Bettelmafia

Selbst im „auf die Tr?nendr?sen dr?ckendem“ Bettelgewerbe hat ja bereits die Mafia Einzug gehalten. Herzerweichende Gestalten, die traurig dreinschauen und unser Herz – respektive Geldb?rse – ?ffnen sollen.

Doch was ist „wahre“ Bettelei, was Beschiss? Wie soll man Bettelei definieren? Faule Schmarotzer, die durch das soziale Raster gefallen sind? „Hallo lieber Bettler, spiele als Gegenleistung ein Instrument!“.

Geht man durch Dortmund – sieht man „bekannte“ Gesichter. Sei es der Bettler mit „appe“ F?sse – oder der lustig dreinschauende Junge mit dem Down-Syndrom, welcher immer gut gelaunt auf seinem Plastikmopped (wie heisst denn das Ding, was wie ’n Keyboard aussieht, wo man aber hinten reinblasen kann?) dudelt. Die niederste Form des Bettelns vollzogen m.E. immer diejenigen, die den ganzen Tag auf der Strasse knien. Jawohl, knien. Sack ?bern Kopp und der Gute sieht aus wie auf Guantanamo Bay….

Ich dachte, ich w?rde sie alle kennen – h?tte sie alle gesehen, doch am Dienstag Abend in Dortmund kam der Hammer: Da sitzt einer im Rollstuhl und kann nur seinen Kopf noch bewegen. Soweit so gut schlecht. Da hat der ein Stirnband um, an dem ein Stab befestigt ist. Ratet mal, was der mit seinem Stab gemacht hat…jawohl – Keyboard gespielt. Fu?gemalte Bilder sind ein Scheiss dagegen sag ich euch.

Und was hab ich gemacht? Nicht gespendet – aber mir fast vor Lachen in die Hose gestrullt. „Oha, is der Caschy so’n politisch Unkorrekten?“

Ja, isser.

So traurig das Leben doch ist – ich kann mir in meiner k?hnsten Phantasie nicht vorstellen, dass der arme Kerl das freiwillig macht. Entweder der natzt uns alle – oder da steckt noch wer dahinter – denn wie soll der sich den Stab an die Birne nageln?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog
Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. „[…] denn wie soll der sich den Stab an die Birne nageln?“

    Da frachse ma wat!

  2. Bettelmeile
    Caschy hat da was angesprochen, was mich selbst schon des ?fteren besch?ftigt hat: unsere Bettelmeile hier in Dortmund (die kleben echt f?rmlich aneinander, der reinste Spie?rutenlauf!).
    W?hrend sich das in den kleinen St?dten noch ziemlich in Grenzen…

  3. Fotooooos! 😉

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.