Anzeige

Bericht: Google Home soll überarbeitete Einstellungen und Live-TV-Seite bekommen

Wieder einmal ist es Jane Manchun Wong, die via Twitter neue, noch unveröffentlichte Features eines Google-Dienstes zeigt. So soll ihrer Aussage und dem gezeigten Screenshot nach Google Home bald nicht nur eine überarbeitete Seite für die Einstellungen bekommen, sondern wird auch eine Option zum Hinterlegen von Live-TV-Diensten wie Zattoo, Waipu und Co. erhalten.

So wird es dann möglich sein, per Sprachbefehl nicht nur Netflix und dergleichen via Google Home auf seinem unterstützten Wiedergabegerät anzeigen zu lassen, sondern eben auch Live-TV-Sender. Wann und in welchen Regionen das Feature zuerst auftauchen wird, ist noch nicht klar – man wird aber sicherlich wieder in den USA damit beginnen, so meine Mutmaßung.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Constantin says:

    Ein Dark-Mode wäre mal endlich angebracht.

  2. An sich eine schöne Sache. Leider wird meiner Meinung nach alles (was smart home) außerhalb der USA angeht echt stark vernachlässigt. Die dauer zwischen US-Start und z.B. deutschem Release ist einfach viel zu groß. Wer weiß ob es Waipu bis dahin noch geben sollte. Aber ist ja nicht nur google. Logitech und Plex z.b. sind auch zwei Beispiele.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.