AVM: FRITZ!-Labor bringt mehr Mesh-Leistung, WLAN mit WPA3 und höheren Telefonie-Komfort

Pünktlich zum Wochenende darf getestet werden. Ab sofort steht das nächste FRITZ!OS als Laborversion (07.19-73565 und 07.19-73513) für die FRITZ!Box-Modelle 7590 und 7490 zur Verfügung. Viele neue Funktionen sorgen für mehr Leistung, Komfort und Sicherheit im Heimnetz, so AVM.

So implementiert AVM mit dieser Labor-Version WPA3 in den beiden FRITZ!Box-Modellen. Der neue Verschlüsselungsstandard bringt wesentliche Verbesserungen bei der Authentifizierung und Sicherheit von drahtlosen Netzwerken mit sich.

Das Labor sorgt auch für ein verbessertes WLAN-Mesh-Steering. Es wird nun regelmäßig überprüft, ob sich ein Endgerät für eine bessere Leistung von 2,4 auf 5 GHz oder zu einem anderen WLAN-Zugangspunkt steuern lässt. Ist das der Fall, geschieht dies im WLAN-Mesh von FRITZ! automatisch.

Außerdem wird mit dem Labor das Netzwerkprotokoll SMBv2/v3 für die Nutzung der Netzwerkspeicher-Funktion (NAS) unterstützt. Das war ja mal kurz im Test, wurde aber wieder entfernt.

Zudem gibt es weitere Komfort-Verbesserungen im Bereich Telefonie: So werden beispielsweise bei der Eingabe einer Nummer ins FRITZ!Fon passende Kontakte aus dem Telefonbuch vorgeschlagen und Rufnummern können mehreren Anrufbeantwortern zugeordnet werden.

Das FRITZ!-Labor wird in den nächsten Wochen um zusätzliche Funktionen erweitert und für andere FRITZ!Box-Produkte zur Verfügung gestellt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

19 Kommentare

  1. Wie ist das mit dem Mesh-Steering, reicht es, wenn die Fritte auf der neuen Firmware ist, oder müssen alle anderen APs auch eine 7.19-Firmware haben? Also ich meine wenn die Box den Client auf z.B. einen 1750e-AP schubst, ist es dann vorbei mit dem Client oder überwacht die Box den Client weiterhin und holt ihn sich zurück, wenn sie wieder selbst der bessere AP ist?

  2. Laufen diese Labor Versionen einigermaßen Stabil? Wollte das schon immer mal testen

    • Sparbrötchen says:

      In der Regel ja. Mittlerweile ist es auch sehr leicht geworden zur normalen Version zurückzuwechseln.

      System > Update
      „Dieses FRITZ!OS ist eine Laborversion. „

      • Sparbrötchen says:

        System > Update
        „Dieses FRITZ!OS ist eine Laborversion. [Zurück zum offiziellen FRITZ!OS]“

        (die spitzen Klammern mochte das Kommentarsystem nicht)

  3. WPA3 funktioniert natürlich (noch?) nicht auf den 1750E Repeatern..
    Hoffentlich liefert AVM da schnell Labor Versionen nach.

  4. Sparbrötchen says:

    Es werden auch mehr externe WebDAV Speicher unterstützt oder habe ich das vorher übersehen?
    Alice SmartDisk, box.com, Domainfactory, Freenet, GMX, humyo, myDisk, STRATO HiDrive, Telekom, WEB.DE
    Anderer Anbieter (zum Selbereintragen)

    • Mehrmal angefragt, zum Schluss keine Antwort mehr bekommen

    • Ich warte darauf das man endlich eigene Telefonbücher und Kalender nutzen kann, denn gerade die Exportfunktion so was von 90er als Textdatei ohne Bilder, die muss man extra sichern und zuweisen! Vom Bastescripte aller IP-Phone-Forum halte ich nichts….

  5. Ich finde es schade das man keine Profile für die WLAN Zeitschaltung anlegen kann. Ein einfach umzusetzendes Feature, dass zu dem noch extrem nützlich sein kann. Hatte ich AVM vor Jahren einmal. vorgeschlagen, es kam natürlich nur eine Standart-Mail.

  6. Und wohl immer noch keine automatische Wahlwiederholung bei besetzt?
    Das kann jedes Chinateil und AVM kriegts scheinbar nicht gebacken..

  7. Durch das Labor haben auch meine beide C5 eine neue Firmware (Version 4.52) erhalten. Eines hängt nun in einer Boot-Schleife.
    Hat jemand auch C5 im Einsatz?
    Gibt es beim C5 ein (verstecktes) Boot Menü?

    • Akku raus für 20 Minuten, und ohne Akku in die Ladeschale, dann roter knopf drücken, dann startet es … dann Akku wieder rein – dann gehts wieder

      • Hallo,
        Danke! Leider ist das RMA Paket schon unterwegs…

        Bedeutet die Antwort, dass mehr C5 Probleme bereiten oder ist es ein Tipp aufgrund Erfahrung?

  8. SMB2/3 funktioniert mit dem USB-NAS-Kram immer noch nicht richtig / leidlich … schade aber auch … in Kombination mit Kodi sogar katastrophal mies …

    • GooglePayFan says:

      Kannst du das ein bisschen näher erläutern? Hab das Update noch nicht installiert.

      Weiß schon jemand, bei welchem Hersteller AVM den SMB3 Code eingekauft hat? Auf Samba kann man ja wegen der Lizenzrechte nicht setzen.
      Und was ist anders als bei der letzten Beta? Die hat ja an Geräten mit SMB1 nicht funktioniert…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.