Anzeige

Aufreger

Ein Kilometer vor der Abfahrt. Das vor mir fahrende Automobil wird deutlich langsamer. Direkt proportional wird mein Puls schneller. Was denken diese Affen eigentlich, wof?r die lange Bahn auf der Abfahrt da ist? Richtig! Zum langsamer werden. Nein, da wird direkt auf der Autobahn gebremst. In diesen Momenten l?uft bei mir immer der gleiche Film ab: Mit einem riesigem Monstertruck fahre ich einfach ?ber diese freiwilligen Gehirnspender r?ber. Danach wedle ich fr?hlich l?chelnd eine Deutschlandfahne aus dem Fenster. Blitzlichtgewitter, Champagnerduschen.

Zweiter Aufreger des Tages: Das TV Programm. Nebenher mal sch?n das Champions League Finale ansehen. Programmvorstellung: Promi Minigolf. Hallo? Gehts noch? Welcher grenzdebile Mensch schaltet sowas ein? Wen interessiert sowas? Was folgt als n?chstes? Ich m?chte lieber nicht dar?ber nachdenken. Das ist TV f?r Menschen, deren gr?sstes Gl?ck es ist, wenn ihre verh?tschelte T?le ein gl?nzendes Fell und nen gesunden Stuhlgang hat. Ich fordere Dokumentationen und Historysendungen zu besseren Sendezeiten.

Aber eines freut mich: Am Abend des Promi Golfens habe ich gute Fahrt auf der Autobahn. Die Schwachk?pfe, die nen Kilometer vorher abbremsen, sitzen alle vorm TV 😉

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.