ARD Audiothek unterstützt nun das iPad und CarPlay

Die ARD Audiothek für Apple iOS hat ein Update auf die Version 1.4.0 erhalten. Nun funktioniert die Anwendung auch auf den Apple iPad und unterstützt zudem CarPlay, was im Auto natürlich sehr angenehm sein kann. Ein paar weitere Features sind ebenfalls hinzugekommen.

So findet ihr nun unter jeder Episode thematisch „noch passendere“ Empfehlungen. Zudem wird auf den Episodenseiten von Mehrteilern nun jeweils direkt der nächste Teil vorgeschlagen. Ebenfalls ist eine neue Hilfeseite mit von der Partie, welche via FAQ und Suchfunktion schneller Fragen beantworten soll. In den Einstellungen dürft ihr ab iOS 13 für die optische Darstellung zwischen Light- und Darkmode wählen. Zusätzlich gibt es neue Filteroptionen im Meins-Bereich, damit ihr gewünschte Inhalte leichter findet.

Auch die Android-App hat im Übrigen am 20. Juli ein Update erhalten – es sind aber nur Fehlerbehebungen und Stabilitätsverbesserungen ausgewiesen.

ARD Audiothek
ARD Audiothek
Entwickler: ARD.de/SWR
Preis: Kostenlos

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Endlich! Geil!
    Danke für die Info!

  2. Jetzt funktioniert sie endlich wieder auf meinem Huawei. Danke für den Hinweis auf das Update für Android

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.