ARCore: Neue Smartphones auf der Kompatibilitätsliste

ARCore, Googles Ansatz für Augmented Reality, gibt es nun schon eine ganze Weile. Anfangs konnte man die Technologie nur mit Google-eigenen Smartphones benutzen, doch schon länger wird die Liste der kompatiblen Geräte um neue Smartphones und Tablets ergänzt. Auch im August hat Google wieder ein paar neue Einträge hinzugefügt, unter anderem das neue Samsung Flaggschiff Galaxy Note 9 und das Galaxy Tab S4. Sony Geräte und das Nokia 6.1 Plus sind ebenfalls mit dabei. Hier ist die komplette Liste der neuen Geräte:

Nokia 6.1 Plus
Samsung Galaxy Note9
Samsung Galaxy Tab S4
Sony Xperia XZ2
Sony Xperia XZ2 Compact
Sony Xperia XZ2 Premium

Solltet ihr Besitzer eines XZ2 sein und ARCore ausprobieren wollen, dann benötigt ihr mindestens Android 8.0 Oreo mit dem Sicherheitspatch vom 5. August 2018 oder neuer. Die aktuelle Version von ARCore kann im Play Store oder über APKMirror heruntergeladen werden.

ARCore von Google
ARCore von Google
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos
  • ARCore von Google Screenshot
  • ARCore von Google Screenshot
  • ARCore von Google Screenshot
  • ARCore von Google Screenshot
  • ARCore von Google Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.