Arbeitsunfälle

Nein, keine Angst – hier folgt kein langweiliger Beitrag über Arbeitsunfälle oder wie man sie vermeiden kann. Ich fand nur die Videos extrem sehenswert, die die kanadische Seite prevent-it (im Sinne von Vorbeugung) zur besseren Verdeutlichung online gestellt hat. Man muss halt sehen, was passieren kann, wenn man keine Vorsicht am Arbeitsplatz walten lässt 😉

Video Eins und Zwei sind "relativ" harmlos, während Video Drei lieber nicht von Leuten geschaut werden sollte, die schwache Nerven haben.

[youtube Qf_LWq88H5I Unfall] [youtube 0Haa4QImf40 Unfall] [youtube noFCekWiUGE Unfall]

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. braveheart82123 says:

    autsch :O

  2. Holy Shit! O.O Das letzte ist mal echt heftig…

  3. Leider ist sowas ähnlichem einer Bekannten von mir im Lokal passiert. Lehrling ausgerutscht und voll ins heiße Fett gegriffen.

  4. SonicHedgehog says:

    Also ich find eig. fast alle recht schlimm, aber beim 3. Video, wo man kurz das Gesicht sieht, omg…

  5. Gibt auch noch ein anderes.

  6. braveheart82123 says:

    Caschy du bist bösartig 😉

  7. Ich find den gut 😉

  8. Klasse, ich finde die klasse. Leider muss man das so krass darstellen da es sonst mache einfach nicht verstehen wollen. Ich finde die Videos meiner Berufsgenossenschaft immer viel zu harmlos.

  9. Krass, Vorsicht, safty first!!!

    Ach, geiler Blog Caschy! Bin schon regelmässiger Kunde bei Dir!!

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.