Apps für Firefox OS laufen unter Android

Firefox OS musste sich in der Vergangenheit viel Kritik anhören, da häufig der Vorwurf kam, dass die mittels HTML5 und JavaScript realisierten Apps lediglich Web Apps seien. Bedeutet, dass sie nicht nur auf Firefox OS laufen, sondern auch in jedem Browser. Diese Tatsache kann man nun auch ausnutzen, um diese Apps auf dem Android-Smartphone ausführen zu lassen. So kann man sich Firefox als Browser schnappen und die Open Web Apps ausführen. Nicht nur das, man kann diese Apps auch etwas mehr in das System integrieren, da sie ein eigenes Icon zum direkten Start in eurem Launcher spendiert bekommen, über den sie auch deinstalliert werden können. Ist ein wenig so wie die Chrome-Apps auf dem Windows-Rechner. Wer das ausprobieren will: Firefox installieren, den Marketplace aufrufen und eine App nach Gusto suchen. Vielleicht für einige Entwickler interessant, die dahingehend entwickeln wollen. Ob man das braucht? Ich zumindest nicht.fx

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Wolfgang D. says:

    Das wird erst dann interessant, wenn es im Firefox Marketplace mal irgendwas gibt, was nicht schon im Play Store vorhanden ist.

  2. Richtig, was’n schwachsinn…

  3. Werde mal reinschauen. Vielleicht finde ich ja etwas was ich mir wegen unverschämter Rechteforderungen immer verkniffen hab.

  4. Was der ganz große Vorteil daran ist? Ein Entwickler kann jetzt einfach eine App als Webapp schreiben, und diese läuft dann auf allen mobilen Betriebssystemen. Damit spart man sich doppelt- oder Dreifachentwicklung und man muss nur eine Version Pflegen. Das spart Kosten und Frust beim User, der sich sonst aufregt, dass App XY nur unter z.B IOS zu haben ist. Ich weiß zwar nicht wie weit es mit der Webapp integration bei IOS her ist, aber das schöne an offenen Standarts ist ja das jeder sie implementieren kann (und auch wird wenn die nachfrage da ist).

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.