Apple Watch: watchOS 2.0 veröffentlicht

Bildschirmfoto 2015-09-21 um 19.18.52Besitzer einer Apple Watch können sich in die Update-Einstellungen der Apple Watch-App auf dem iPhone begeben, denn  Apple hat auf den Schalter gedrückt und watchOS 2.0 veröffentlicht. Eigentlich sollte das Update auf die Version 2.0 schon längst erschienen sein, ein Bug sorgte dafür, dass Apple die Auslieferung stoppte. Nun kann also direkt losgelegt werden. Die Liste der Änderungen ist lang. So findet der Nutzer neue Ziffernblätter und Funktionen vor – so hat er nun beispielsweise die Wahl zwischen Zeitraffervideos von Hong Kong, London, Newy York, Paris und weiteren Städten, zudem kann man mit der Funktion Time Travel über die Digital Crown einen Blick in die terminliche Vergangenheit oder Zukunft werden.

Ach ja: selbstverständlich lassen sich auch eigene Fotos als Ziffernblatt rotieren, ich persönlich finde das allerdings immer sehr ablenkend, da ein Ziffernblatt den Fokus meiner Meinung nach nur das Wesentliche anzeigen sollte – und mich nicht mit jedem neuen Bild dazu überreden sollte, dieses Bild genauer zu betrachten.

Für die, die die Apple Watch auf dem Beistelltisch neben dem Bett in der Nacht laden: Quermodus und Weckerfunktion mit watchOS 2.0! Auch der Sprachassistent Siri ist in die Werkstatt gekommen und wurde einem Tuning unterzogen, so lassen sich Trainings, Routen und Checks via Sprache öffnen, aber auch Facetime-Audio-Anrufe und E-Mails können beantwortet werden. Kontaktfreudige Menschen können nun mehr als 12 Freunde auf der Apple Watch direkt zum Kontaktieren hinzufügen, diese auch in benennbare Gruppen mit mehreren Mitgliedern stecken.

Apple Watch-Besitzer können uns ja mal nach erfolgtem Update ihre Meinung hinterlassen, ob sie ihre Smartwatch nun wesentlich besser finden. Aber hey: nehmt euch Zeit, das Update kommt sehr langsam rein, zumindest bei drei von mir befragten Leuten 🙂

Bildschirmfoto 2015-09-21 um 19.18.52

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

21 Kommentare

  1. Enthält „App-Komplikationen von Drittanbietern“? Ich musste schmunzeln.

  2. „App Komplikationen.“ Aha.

  3. Bei mir sagt er leider das meine Watch mit 1.0.1 auf dem aktuellen Stand ist 🙁
    Ob das vielleicht nur funktioniert, wenn man iOS 9 installiert hat??

  4. Und wo kann man nun Apps für die Uhr installieren? Die Watch App zeigt bei mir in der Fußzeile noch immer sinnlose Links zu Info-Websites statt die Verlinkung des Appstores. In einer Beta konnte ich schon mal kurzzeitig den Watch Appstore sehen.

  5. Wo bleiben die neuen Watch Apps? Ich hatte vorher schon die WatchOS 2 gm drauf und daher Betrug das Update für die App nur 14mb.

    trotzdem ist das sehr schade dass noch nichts Neues im App Store ist 🙁

  6. Hi, habe iOS 9.1 (public Beta Programm) drauf und die Apple Watch App sagt mir dennoch watchOS 1.0.1 – Software is up to date. Hat da jemand ne Idee, was ich noch tun kann?

  7. Hey, habe iOS 9.1 (public Beta) installiert u. bekomme in der Watch-App ebenfalls kein Update angezeigt.
    Kann das jemand nachvollziehen, bzw. hat noch eine Idee, was ich machen kann? (iPhone 5)

  8. Die Komplikationen sind jetzt größer.
    Dadurch zwar besser lesbar aber nicht unbedingt eleganter.

    Die Fotos als Hintergrund bei der Uhr empfinde ich Spielerei und unter praktischen Gesichtspunkten als nicht zu gebrauchen.

    Der Wecker mit Anzeige der Uhrzeit ist eigentlich gut gelungen. Aber warum kann ich hier nicht die Farbe der Anzeige verändern. Das Grün ist mir noch etwas zu hell. Und eine kleine Auswahl an Wecktönen sollte bei 550 MB Updategröße auch drin sein.

  9. Wann wird es denn WhatsApp & Co, im vollen Umfang geben, also mit Antworten von der Uhr?