Apple Watch: Apple deaktiviert Walkie-Talkie wegen Sicherheitsrisiko


Die Walkie-Talkie-Funktion der Apple Watch ist quasi der direkte Draht zu einem Gesprächspartner, ein klassisches Push-to-Talk-Prinzip, das eben Sprachnachrichten übermittelt. Diese Funktion wurde nun von Apple deaktivert. Eine Lücke sorgt dafür, dass Angreifer eventuell über das dazugehörige iPhone abhören können. Apple hat die Lücke nicht nur bestätigt, sondern entschuldigt sich auch dafür und erklärt, dass man bereits an einem Fix arbeite:

We were just made aware of a vulnerability related to the Walkie-Talkie app on the Apple Watch and have disabled the function as we quickly fix the issue. We apologize to our customers for the inconvenience and will restore the functionality as soon as possible. Although we are not aware of any use of the vulnerability against a customer and specific conditions and sequences of events are required to exploit it, we take the security and privacy of our customers extremely seriously. We concluded that disabling the app was the right course of action as this bug could allow someone to listen through another customer’s iPhone without consent. We apologize again for this issue and the inconvenience.

Die App ist zwar auf der Apple Watch noch vorhanden, aber sie verbindet sich nicht mehr mit dem Gegenüber. Das jedoch auch ohne erklärende Meldung, die Verbindung kann einfach nicht hergestellt werden.

Das Ganze erinnert ein wenig an den FaceTime-Bug, der für gesorgt hat, dass Anrufer bereits beim Angerufenen lauschen konnten, auch wenn dieser das Gespräch noch nicht angenommen hatte. Wann der Fix für die aktuelle Problematik verteilt wird ist unterdessen nicht bekannt.

via TechCrunch

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Ich kenne sehe viele mit einer Apple watch.
    Ich kenne keinen der diese Funktion benutzt.
    Ich denke den meisten wirds nicht auffallen.

  2. Hi Mini und alle , PTT over Cellular PoC ist ja nen alter hut . Gibt auch ohne AppleWatch tolle plattformübergreifende Lösungen , zello ist die bekannteste . gibt es kostenlos und auch als kostenpflichtige Business-Lösung. Sogar mit android-Os sog. „netzeerkfunkgeräte“ die statt auf spezielle Frequenznutzung wie CB-, PMR 446, Amateurfunk oder betriebsfunk eben eine Walkie-Talkie -Kommunikationsstruktur auf die mobilfunknetze aufsatteln. Funktioniert gut und erfreut sich neben kommerziellen Anwendern auch zunehmend bei amateur- und Hobbyfunkern großer Beliebtheit. smile Selbst Anbieter wie hytera haben solche Geräte inzwischen in ihrem Betriebsfunk-Geräteportfolio.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.