Apple veröffentlicht Betaversionen von iPadOS 15.1, iOS 15.1 und mehr

Das kommt sehr früh und fast überraschend. Nach dem gestrigen Release der finalen Version von iPadOS 15, iOS 15, watchOS 8 und den neuen Softwareversionen für HomePod und Apple TV, läutet man bei Apple die nächste Runde ein. Nutzer mit Entwicklerprofil können iPadOS 15.1, iOS 15.1, watchOS 8.1, die HomePod-Softwareversion 15.1 sowie tvOS 15.1 installieren. macOS Monterey Beta 7 fehlt derzeit noch. Auch macOS Monterey ist als Beta 7 da. Neue Funktionen – abseits vom zurückgekehrten SharePlay – muss man wohl suchen, zur Stunde schweigt sich das Changelog über Neuerungen in den Systemen aus. Sofern da Interessantes zu finden ist, werden wir das hier natürlich mit euch besprechen.

Apple iPhone 13 Pro (128 GB) - Sierrablau
Apple iPhone 13 Pro (128 GB) - Sierrablau
6,1" Super Retina XDR Display mit ProMotion, das alles schneller und flüssiger macht; 12 MP TrueDepth Frontkamera mit Nachtmodus, 4K HDR Aufnahme mit Dolby Vision
1.149,00 EUR
Apple iPhone 13 Pro Max (128 GB) - Silber
Apple iPhone 13 Pro Max (128 GB) - Silber
6,7" Super Retina XDR Display mit ProMotion, das alles schneller und flüssiger macht; 12 MP TrueDepth Frontkamera mit Nachtmodus, 4K HDR Aufnahme mit Dolby Vision
1.249,00 EUR
Apple iPhone 13 (128 GB) - Pink
Apple iPhone 13 (128 GB) - Pink
6,1" Super Retina XDR Display; 12 MP TrueDepth Frontkamera mit Nachtmodus, 4K HDR Aufnahme mit Dolby Vision
899,00 EUR
Apple iPhone 13 Mini (128 GB) - Blau
Apple iPhone 13 Mini (128 GB) - Blau
5,4" Super Retina XDR Display; 12 MP TrueDepth Frontkamera mit Nachtmodus, 4K HDR Aufnahme mit Dolby Vision
799,00 EUR

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

23 Kommentare

  1. Sohnkarlsruhe says:

    So überraschend ist das nicht, war letztes Jahr auch so

  2. CSAM-Scanner wird nachgereicht?

  3. Apple Betriebssysteme wurden immer dafür gelobt, dass sie nur selten Updates benötigen. Vorbei. Auch angekündigte Features werden gestrichen und dann häppchenweise mit immer weiteren Updates nachgeschmissen. Schade. Keine erfreuliche Entwicklung.

    • Einerseits hast du Recht. Andererseits sind die Features inzwischen viel komplexer und vor allem meist auch an entsprechende Lokale bzw. Online-APIs gebunden, die sich auch schneller wandeln als früher. Insofern lässt sich da häufiges Anfassen und Ändern nicht ganz verhindern.

    • Software wird immer komplexer und größer. Fehlerfreie Software gibt es praktisch in keinem Bereich, selbst bei Flugzeugen, Raketen und in der Medizin gibt es immer wieder sichtbare Fehler – und das ist wirklich sehr gute Software in der Regel. Wenn dann auch noch alles immer online ist wundert es mich, dass das so gut läuft! Schau dir mal Microsoft Infrastruktur an. Die ganzen großen Ransomware Opfer (Idioten) neulich mit ihren Exchange Problemen, Active Directory und nicht zuletzt Office. Und es laufen Milliarden Geräte mit Android und iOS wo das nicht passiert, das ist schon eine stolze Leistung, v.a. wenn man sich anschaut wieviel dumme Menschen solche Geräte bedienen. Besser geht es natürlich immer. Die Erwartungshaltung bei Android ist ja, dass es überhaupt Updates gibt, das ist ja grundsätzlich falsch weil es nur bedeutet, dass die Software viele Fehler hat. Bei iOS hingegen ist es immer noch moderat in meinen Augen. Und wenn man sich mal anschaut was da teilweise aktualisiert wird, dann darf man nicht den Fehler machen, dass das neue Lücken sind nur weil sie jetzt erst entdeckt sind. Da sind genug Lücken dabei, die jahrelang offen waren – eben auch noch aus der updatearmen Zeit, von der du sprichst.
      Wirklich problematisch finde ich bei der Updaterei aber, dass dadurch ein Einfallstor direkt auf mein System etabliert wird. Bei Androiden viel schlimmer da dort viele Systemkomponenten voll automatisch ohne Zustimmung aktualisiert werden. Ich warte ja noch auf den Tag, an dem ein Hersteller Millionen oder Milliarden Geräte einfach per Update abschießt.

    • Das ist aber etwas an der Realität vorbei. Viele der Updates beheben Sicherheitslücken, die bei so einem komplexen Betriebssystem schwer zu vermeiden sind. Das hier ist eine Beta Version, die erst in einigen Wochen der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt werden. Ich verstehe nicht, warum das ein Problem oder eine unerfreuliche Entwicklung sein sollte.

  4. Echt? Schon wieder den Artikel ändern ohne den Kommentar freizuschalten?

  5. mein ipad mag kein ipad OS15.
    …hoffentlich dauert das nicht lange mit 15.1

    ipad pro mit 20gb frei…

    so sie es aktuell aus : https://abload.de/img/3f506cb6-7523-418c-aq5j8r.jpeg

    • Sohnkarlsruhe says:

      Lagere Apps aus, Fotomediathek nur in der cloud. Falls das immer noch nicht reicht, Update über iTunes installieren oder zurücksetzen und per iCloud Backup wiederherstellen

    • Das SE 2 ruckelt überall bei der bedienung. Apple lobt man immer dsss sie lange Updaten, aber dass die alten Geräte dann kaum noch laufen, verschweigen sie nstürlich.

      • Hab ein SE2 als Firmenhandy. Daher ist da recht wenig installiert. Das läuft nach dem Update ohne jedgliche ruckler. Of liegt das an alten caches und Profilen. Das zu migrieren hat Apple noch nie so gut drauf gehabt (Google noch weniger)

    • Hier das Gleiche, seit dem Update kommt die Fehlermeldung bei 20 GB freiem Speicher. Ist mit nix wegzukriegen.

  6. Ich hatte gehofft, dass Apple Maps jetzt endlich auch im Browser funktioniert und so auch nicht iOS User meine Route verfolgen können. Wird immer noch nur diese lumpige SMS verschickt. War das nicht geplant oder ich habe ich das falsch in Erinnerung?

  7. Habe auf meinen HomePods das iOS 15 Betaprofile und es lässt sich in der Home App nicht löschen. Das Profil taucht nach einem Neustart des HomePod wieder auf und die Beta 15.1 wird wieder geladen. Irgendeine Idee?

  8. Ein paar Bugfixes wären ganz nett:

    Gestern Abend hat an meinem Ipad Pro FaceID versagt und behauptet die Kamera wäre verdeckt.
    Nach einem erzwungenen Neustart ging es wieder.

  9. Hat jemand die 15.1 auf dem HomePod und kann sagen, ob der Mehrbenutzermodus auf Deutsch mit 15.1 geht? Hatte mich so sehr auf das Feature gefreut…

  10. Was neu sein sollte ist:
    – Impfzertifikat ins Wallet importieren
    – SharePlay

  11. Batterie vom iPhone 12 mini war heute früh halb leer.
    Ich gehe normaler mit geladenem Akku in’s Bett und schalte alte in den Flugmodus, so dass es morgens noch praktisch wie voll ist.
    Ich muss das beobachten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.