Apple TV: Neues Modell kommt auch mit einer neuen Fernbedienung

Der Apple TV ist nun schon ein paar Jahre alt und hat seitdem keine Aktualisierung erfahren. Theoretisch ist die Hardware für aktuelle Herausforderungen noch potent genug, lediglich das eine oder andere Spiel bringt das Gerät ins Schwitzen. Was viele Nutzer seit dem Start der Set-Top-Box nervt, ist die kleine Fernbedienung. Das Touchfeld ist umstritten und man sieht sich ab und an vor einer Frickelei, wenn es um die Eingabe von Text geht. Ich schmeiß die Remote dann meistens in die Ecke und nehme das iPhone zur Hand. Geht einfach schneller. (Alternativ gibt es auch TV-Geräte, deren Fernbedienungen den Apple TV steuern können.)

Ein weiteres Manko ist die Größe und die Dicke der Remote. Das Ding geht nicht selten in Sofaritzen verloren und der eine oder andere Anwender hat sicher schon oft danach gesucht. Wie 9to5mac erfahren haben will, wird das nächste Modell, über das auch schon ewig spekuliert wird, wohl mit einer neuen Fernbedienung kommen, die den Codenamen B519 trägt. Die aktuelle Siri-Remote trägt die Identifikationsnummer B439.

Wie genau die Änderungen aussehen werden, bleibt offen. Auch ist aktuell vollkommen unklar, wann das Unternehmen aus Cupertino mit einer neuen Version des Apple TV um die Ecke kommt. Da tvOS aber auch schon lange kein großes Redesign mehr bekommen hat, könnte das vielleicht mit dem Release von tvOS 15 zusammengelegt werden. Wir werden sehen.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

39 Kommentare

  1. Wir nutzen sogar noch das „alte“ Apple TV HD (4 ohne K).
    Die Fernbedinung ist ok, man muss lediglich (auch zum Schutz der Fernbdedinung) eine Hüller darum legen. 🙂
    Ich selbst muss sagen, dass wir damit auch kein Problem haben, wir nutzen sie primär – auch für die Lautstärke des TVs usw.
    Bin schon gespannt, wie ein neues Model aussehen wird.

    • Ich komm super damit klar. Fürs Tippen nutze ich aber auch das iPhone.

    • Ich hab den 4K, hab mir für die FB eine Silikonhülle gekauft. Nicht zum Schutz, sondern weil das Ding so klein ist, dass ich etwas Volumen und Griffigkeit hinzufügen musste. Hoffentlich wird die neue FB hier besser, lieber „klassischer“.

  2. Es gibt nicht viele Geräte auf dieser Welt, die eine neue Fernbedienung so nötig haben, wie das Apple TV. Die aktuelle ist der pure Hass und mir tut jeder leid, der sie verwendet. Die ist genauso schlimm, wie die erste iMac-Maus (Puck).

    Bei uns richtet das zum Glück die Logitech Harmony Companion.

    • Witzig, bei mir ist es das exakte Gegenteil – ich komme mit dem Touch so gut zurecht, dass ich die Tasten auf der Logitech verfluche – ich brauche also kein Mitleid 😉 Ich kann mir schwer vorstellen, dass Apple eine Fernbedienung ohne Touch herausbringt, das wäre für mich ein klarer Rückschritt

    • Da bin ich völlig deiner Meinung. Ich hasse die Fernbedienung, die ist Murks hoch 10, deswegen nutze ich vermutlich auch den ATV nicht. Die Bedienung ist ein Krampf.

      • So krass gehen die Meinungen auseinander. Für mich ist die Bedienung das beste was es an Smart TV Devices gibt. Das Touch ist soviel besser als die ganzen Fernbedienungen wo man 500x klicken muss.

        • Da kann ich mich nur anschließen. Ich mag die kleine Fernbedienung sehr mit ihrer Touch-Oberfläche. Zum Tippen nehme ich ab und zu das Iphone, aber das meiste lässt sich für mich wunderbar über die Spracherkennung regeln.

  3. Mich treibt die Touch-Funktion in den Wahnsinn. Besonders „10 sek. vorspulen“ funktioniert oft nicht.
    Und nein, das Iphone ist hier keine Alternative für mich. Ich wünsche mir auch richtige Knöpfe.

  4. Wer kennt noch den Vorgänger – die vom AppleTV 3 ?
    Die hatte Knöpfe und war schön im Design (metallic silber).

    • Habe ich noch, ist jetzt bei den Kids dran, reicht für uns aus. Aber die FB verschwindet auch gerne 😉

    • Die war in Welten besser. Der alte ATV nutze ich hier und da noch. Die Bedienung ist so viel besser.

    • Peter Brülls says:

      Benutze ich noch, da ich spontan auf auf Fire TV Cube aufgerüstet hatte. Und da es da auch Apple TV als App drauf ist, benutze ich die Apple TV zur Zeit nur als AirPlay Maschine.

      Aber dS interface bei Apple gefällt mir immer noch besser. (Im Büro haben wir die aktuelle )

  5. Ich verstehe den Ärger über die Fernbedienung nicht. Ist absolut genial das Teil. Gerade beim Tippen kommt man rasend schnell per Touch von einem Buchstaben zum nächsten – das dauert mit jeder anderen Fernbedienung dreimal länger. Klar geht es mit dem Handy besser, aber mit keiner anderen Fernbedienung kann ich so schnell von einer App zur nächsten flitzen und bei Netflix durch das Angebot switchen. Ich liebe die Fernbedienung des 4K.

    Ich hab nur zwei Wünsche für das Update des Apple TV: Unterstützung für Spatial Audio und bitte bitte nicht die Apple TV+ Oberfläche als Hauptoberfläche.

    • Und hast du mal probiert z.b. den Vorspann einer Serie zu überspringen? Das geht nun echt nicht wirklich gut. Da wären Tasten für gewisse Sek. Sprügen sehr von Vorteil!

      • Ja mit Touch funktioniert es deutlich genauer als pauschal mit 5 sek Sprüngen. Geht auch wenn man einfach die obere Ecke des Touch tippt. Dann springt er er immer um 10 sek überall

      • Die meisten Streaming-Anbieter haben doch sowieso einen Button für das Überspringen? Wieso dann spulen?

    • Teste mal die Fernbedienung von einem LG TV. Funktioniert wie ein Wii-Controller.
      Und die Apple TV+ Oberfläche kannst du in den Einstellungen der Fernbedienung umstellen.

    • Spatial Audio wird technisch nicht so einfach, da der Apple TV nicht direkt weiß, wo das Bild im Raum angezeigt wird. (Bestimmt wäre hier aber eine Bastelei via Einmessung vom iPhone mit Lidar möglich, widerspricht dann aber eher dem „it just works“)
      Thema Hauptoberfläche: Beim aktuellen Gerät kannst du in den Einstellungen sagen, dass der Home Button dich immer in die App Übersicht und nicht in den „Jetzt sehen“ Tab oder wie der heißt schickt.

    • Verstehe den Ärger auch nicht. Unsere ATV Fernbedienung ist leider defekt (das Kind wollte mal probieren, wie sie im Wasserglas aussieht… :D) und wir vermissen sie sehr. Hat man sich einmal an touch gewöhnt (hat schon 1-2 Monate gedauert), flutscht es recht problemlos. Fürs Tippen (gerade bei Passwörtern) dann doch das iPhone, aber sonst die beste Fernbedienung, die ich bisher hatte!

      Spacial Audio gibt es doch schon. Alle objektbasierten Surround Codecs machen praktisch das Gleiche. Dafür muss man aber immer alle Lautsprecher einmessen und da meist mehrere Personen schauen, passt das nie ganz perfekt, da man es „perfekt“ eben nur für eine ganz spezielle Sitzposition (und Körperhaltung) einstellen kann. Außerdem wäre hier ein Apple Alleingang echt nervig. Noch einen Surround Codec braucht die Welt nun echt nicht.

  6. Ich bin mit dem Apple TV 4K zufrieden und bräuchte kein Update… abgesehen von der Fernbedienung. 🙂 Wenn man eine neue Fernbedienung separat erwerben könnte, würde ich mir überlegen diese zu kaufen. Klar, es gäbe auch jetzt bereits Alternativen, aber bislang hat mich da nichts vollends überzeugt. Im Zweifelsfall bleibe ich lieber bei der jetzigen Kombi.

  7. Ich habe beide Fernbedienungen zu unseren ATVs verkauft. Wir benutzen die Fernbedienungen des TVs für Standardaufgaben (wie z.B. Serien fortfahren) und wenn wir mal scrollen oder tippen wollen, liegt immer ein iOS Gerät griffbereit.

    • Ich wollte noch hinzufügen, dass wir zum Stöbern lieber die Handys nehmen und das, was wir sehen wollen auf die Watchlists packen. Somit reicht es uns in den meisten Fällen aus, die normale TV Fernbedienung zu nutzen.

  8. Die Fernbedienung ist so eine 50/50 Geschichte. Ich habe wenig schwierigkeiten bei der Navigation, Text und Zahlen sind aber schrecklich. Youtube App ist ärgerlich (Liegt an YouTube), aber wenn ich etwas anschauen will, wie Vorschläge, während ein Video läuft stockt das Video für eine Sekunde. Kurz 10 Sekunden vorspulen funktioniert selten, es springt dann in die Suche oder Amazon App hat nicht die Funktion wie auf iPad oder iPhone nur kostenlose Inhalte anzuzeigen. AppleTV App ist schlimm geworden. Früher war es für mich wirklich hilfreich. Auf gemacht, durch Kategorien und Vorschläge durch geklickt. Hat mir etwas zu gesagt, kurz geguckt ob es bei einem Anbieter (Amazon, Netflix, Disney+, Arte, etc.) vorhanden ist. Nun ist es eher was ich kaufen soll oder appleTV+. (Auch jetzt nebenbei….ARD,ZDF und Co haben Premium Mediatheken? Ich dachte wir bezahlen schon in Form für Gebühren, also sind die Inhalte durch uns finanziert. Ich kann da nur mit dem Kopf schütteln.) Werde wohl auch weiter beim AppleTV bleiben. Mein SmartTV wird sicher nächstes Jahr niicht mehr funktionieren (plötzlich langsam und ich kann mir nicht erklären wieso. Das ist mit meinem SmartTV aus 2015 passiert. 4 Jahre lang alles klasse und dann super langsam. Jetzt ist es verschenkt worden.), einziger Grund: Die Ferbedienung hat keine Anbieterknöpfe, auch ein Grund wieso mein jetziger TV ein älteres Modell ist ohne diese Knöpfe.

    • Apple TV App ist tatsächlich schlechter geworden. Liegt aber wohl auch daran, dass jetzt noch mehr Angebot da ist.

      Das mit den ÖR Mediatheken liegt daran, dass dort (meist) eingekaufte Sachen liegen. Für die müssen die Sender extra bezahlen, weshalb die immer nur kurz in den „normalen“ Mediatheken liegen. Nur Eigenproduktionen sind lange in den „normalen“ Mediatheken. Und ich glaube, durch irgend ein Gesetz dürfen nichtmal die Eigenproduktionen ewig da drin liegen. Kann aber sein, dass sich das schon geändert hat.
      Was mich hier eher stört, ist, dass es nicht einfach eine einheitliche ÖR Mediathek gibt. Und, dass die keine Live TV Channels (und zwar kostenlos) anbieten. Dazu muss man dann 5 verschiedene Apps installieren und hat nichtmal EPG. Daumen runter.

  9. Ich habe die Fernbedienung noch nie benutzt. Wofür habe ich denn eine Universalfernbedienung? Ich nutze auch noch das alte Modell ohne 4k. Das Einzige, das mir einen Mehrwert geben würde, wäre ein TV OS, bei dem ich die Icons auf der Oberfläche frei wählen kann. Aber davor friert wahrscheinlich die Hölle zu.

  10. Danke zunächst einmal für diesen Bericht, Oliver. Du schreibst darin, dass es TV-Geräte gibt, deren Fernbedienungen den Apple TV steuern können. Welche Geräte wären das z.B.? Bei einer kurzen Google Recherche habe ich dazu nichts gefunden. Oder eignet sich prinzipiell jede Fernbedienung, wenn man sie bloß angelernt hat?

    • Meine LG Magic Remote kanns.

    • Google mal nach HDMI CEC, das kann auch (muss aber nicht) eine Funkion beinhalten, mit der die Fernbedienungen jeweils andere Geräte steuern können. Muss in der Regel nicht angelernt werden, evtl. aber in den Einstellungen aktiviert werden. Ich würde mal sagen, dass so ziemlich alle TVs der letzten 5-10 Jahre das inzwischen können.

      • HDMI CEC ist toll, wenn es denn immer so funktionieren würde, wie man es erwartet. Leider geht ständig ein Gerät mit an oder aus, das man gerade nicht ein- oder ausgeschaltet haben möchte oder es schnappt sich ein ungewolltes Gerät den HDMI-Eingang. Es klappt vermutlich nur mit wenigen Geräten und dem immer gleichen Prozess. Ich hab’s zumindest aufgegeben. 🙂

        • Mein Apple TV ist am Panasonic TV u d schalter sich automatisch ein, wenn ich den Input einstelle. Dann reagiert das ATV auf die Fernbedienung. Der Ton wird über HDMI ARC vom TV ans Heimkino gegeben. Und das Heimkino reagiert auf die Lautstärketasten. Funktioniert alles bestens. Der Ton wird sogar in DD 5.1 ausgegeben.
          Ich könnte natürlich den ATV auch direkt an das Heimkino anschließen für andere Tonformate. Aber DD reicht mir und dann bräuchte ich eine zusätzliche Fernbedienung zum starten des ATV oder zum anwählen des HDMI Inputs am Heimkino.
          Für mich ist meine Lösung der perfekte Kompromiss aus Bequemlichkeit und Qualität.

      • Wie auch bei meinem Vorredner habe ich mit HDMI CEC eher mäßige Erfahrungen gemacht, so dass das zu den Features gehört, die ich bei solchen Geräten gleich zu Beginn deaktiviere, und das schon seit vielen Jahren. Vielleicht hat sich das inzwischen auch etwas verändert, ich habe es jedenfalls nie wieder probiert, es gibt aber auch keine Notwendigkeit mehr dafür. Inzwischen läuft bei mir alles über den Fire TV Stick 4K und die dazugehörige Fernbedienung.

        Das ist übrigens auch etwas, was ich mir fürs Apple TV wünsche, eine Variante als HDMI Stick. Dann wäre ich wohl sofort dabei, ich möchte mir einfach kein weiteres Gerät mehr hinstellen.

        • Ich habe eine Halterung für das ATV. Sie ist hinterm TV angebracht und wird mit einer Schraube an der Rückseite befestigt.

        • Das sehe ich anders. Ich will auf keinen Fall einen Stick als Apple TV. Ich finde das auch beim Fire TV ganz furchtbar. Weil man grundsätzlich mit dem Adapter arbeiten muss, weil die HDMI-Steckplätze so nah zusammen sind, das man die Kabel schon kaum ohne Probleme einstecken kann, geschweige denn noch den Stick. Bitte keinen Stick, Apple!

  11. ich verstehe nicht, wozu ein neues AppleTV, nur für Games? Seitdem es die App auf allen neuen TVs gibt, braucht man ein AppleTV doch nicht mehr. oder?
    Ich habe noch 4 und 4K im Einsatz, habe aber auch alte TVs, die Fernbedienung ist okay, aber die alte 3er ist viel besser gewesen!

    • Nicht jeder Smart TV hat alle Apps. Disney+ gibt es z.B. nicht für unseren €1000,- Panasonic TV von 2017.
      und auf dem ‚alten‘ Panasonic Smart TV von 2013 wurde Youtube gelöscht. Deswegen haben wir uns für ATV entschieden. 1. weil TVOS sehr viel unterstützt wird 2. weil wir im Apple Universum gefangen sind

      • „Seitdem es die App auf allen neuen TVs gibt, braucht man ein AppleTV doch nicht mehr. oder?“

        Das ist der Punkt, alle „neuen“ TV haben natürlich so einiges im Angebot. Doch nicht jeder Nutzer hat einen neuen TV. Meine durchschnittliche Nutzungszeit eines TV beträgt wahrscheinlich so um die 10 Jahre. Da fehlt dann über die Zeit schon die ein oder andere App. 😉

        Und das Apple TV gleicht das eben aus.

        • Peter Brülls says:

          Benutze ich noch, da ich spontan auf auf Fire TV Cube aufgerüstet hatte. Und da es da auch Apple TV als App drauf ist, benutze ich die Apple TV zur Zeit nur als AirPlay Maschine.

          Aber dS interface bei Apple gefällt mir immer noch besser. (Im Büro haben wir die aktuelle )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.