Apple TV+: Marktanteil wächst auf 6,2 Prozent

Vor knapp drei Jahren ist Apple mit seinem eigenen Streaming-Dienst Apple TV+ gestartet und bot damals eine ganze Zeit lang den Dienst kostenlos für diejenigen an, die ein Apple-Produkt kauften. Damit einhergehend konnte man relativ zügig Nutzer für sich gewinnen und diese blieben offensichtlich häufig dabei. Im März konnte der Konzern einen Marktanteil von 5,6 Prozent verbuchen. Im Gegensatz zu den Konkurrenten bietet man bis heute nicht die Masse an Inhalten an, dafür versucht man stattdessen auf hochwertige Produktionen und Qualität zu setzen. Diverse Emmys und Oscars für den Film Coda bestätigten das Vorhaben, auch wenn das natürlich nicht durch die Bank weg der Fall ist.

Einer Analyse von JustWatch zufolge (via 9to5mac) hat Apple weiter an Marktanteil gewonnen und gräbt sich nach und nach an HBO Max heran. Man liegt mit 6,2 Prozent nun nur noch 0,8 Prozentpunkte hinter dem Konkurrenten, der nach einem Einbruch im Oktober 2021 ziemlich stabil unterwegs ist, so auch Disney+ mit 18,2 Prozent. Prime Video und Netflix büßen derweil weiter Abonnenten ein, beide Graphen verhalten sich ungefähr ähnlich. Seit Februar dieses Jahres ist die Zahl der Zuschauer stagnierend.

Sicherlich interessant, zu sehen, wie das Ganze weiter verläuft.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Jetzt so ich Ted Lasso gefunden habe, kann ich es verstehen, dass es überhaupt jemand guckt. For All Mankind war nicht so meins und der ganze Rest auch nicht.
    Wens interessiert? MICH!

    • Ach da gibt es noch viel mehr an richtig guten Sachen. Teheran, Severance, Servant, Slow Horses, Foundation, Mosquito Coast, The Morning Show, The Long Way Up und und und…
      Dazu Dolby Vision und Atmos. Und das alles für laue 5€. Absoluter no brainer. Für mich aktuell das beste Apple Produkt und bester Streaming Anbieter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.