Anzeige

Apple TV+: Little Voice startet am 10. Juli 2020

Zur Vorstellung von Apple TV+ gab es noch keinen Termin, nun aber gibt das Unternehmen bekannt, dass „Little Voice“ am 10. Juli 2020 offiziell beim Streamingdienst seine Premiere feiern wird. Es handelt sich dabei um eine Serie, hinter der ein durchaus namhaftes Team steht: J.J. Abrams, Sara Bareilles und Jessie Nelson.

Little Voice“ ist ein Liebesbrief an die vielfältige Musikalität New Yorks mit Brittany O’Grady, Sean Teale, Colton Ryan, Shalini Bathina, Kevin Valdez, Phillip Johnson Richardson und Chuck Cooper in den Hauptrollen.

Die Geschichte der Serie folgt Bess King, einer talentierten Darstellerin, die darum kämpft, ihre Träume zu erfüllen und gleichzeitig Ablehnung, Liebe und komplizierte Familienprobleme zu überwinden. Die Musik stammt hier von Sara Bareilles, die für ihre Arbeit auch schon für einen Grammy und einen Tony Award nominiert gewesen ist.  JJ. Abrams hat Little Voice in Zusammenarbeit mit Warner Bros. produziert, die erste Episode der Serie wurde jedoch zusätzlich von Jessie Nelson geschrieben, dort führte er auch gleichzeitig Regie. Zu den weiteren ausführenden Produzenten gehört auch Ben Stephenson, der dem einen oder anderen noch von Westworld in Erinnerung sein dürfte.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.