Hole Stats für macOS zeigt euch Pi-Hole-Statistiken an

Der eine oder andere von euch wird vielleicht Pi-Hole im Einsatz haben, um unerwünschte Werbung im Netz zu blocken. Solltet ihr zusätzlich auch Mac-Nutzer sein und ab und an in die Statistiken von Pi-Hole schauen, dann ist das folgende kleine Tool vielleicht interessant für euch.

Der Entwickler Fernando Bunn hat Hole Stats gebaut, ein kleines Programm, das euch die Statistiken direkt in die Statusleiste von macOS holt. Ihr könnt das dazugehörige Paket kostenlos oder per freiwilligem Obolus auf Gumroad herunterladen und in den Programm-Ordner schieben. Nach dem Start taucht das Icon in der Statusleiste auf und ihr müsst nun nur noch die IP-Adresse des Pi-Hole-Servers angeben und den API-Token über die Einstellungen > API > Show API Token hinterlegen. Danach wird euch das kleine Schild auf Wunsch die geblockten Queries etc. anzeigen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

18 Kommentare

  1. zur info wenn der api-token abhanden kommt, kann jeder direkten zugriff auf euren pihole haben/erwirken….

  2. Ich nutze hierfür PiBar:
    https://github.com/amiantos/pibar

    Gibt einem auch die Möglichkeit Pi-hole per Shortcut zu pausieren.

  3. find ich schonmal gut dass mein Pi die gumroad url blockt 😉

  4. cryptosteve says:

    der Vollständigkeit halber: das Programm heißt seit Version 1.1.1 Pi Stats.

  5. Vor kurzen versehentlich ohne Pi-Hole diese Seite mobil besucht. Selten soviel Werbung und geblinke gesehen, zwischen der Headline, den 15 Zeilen News und bis zu den Comments. Ein Kraus. Und weil auch das nicht reicht, eine Vollbildwerbung als Intro beim öffnen der News^^. So einmal im Jahr, das muss vorerst als Unterstützung ausreichen. Da mit den Standard Listen diese Seite werbefrei ist, darf ansonsten gerne in den PI-Hole Artikeln eine Whiteliste mit den Werbeservern gepostet werden, damit jeder selbst entscheiden kann wie er diese Seite unterstützt.

  6. Feines Tool, aber ein weiteres Tool und ob man dafür dauerhaft die Leistung (gering aber messbar über Aktivitätsanzeige) benötigt ist Geschmacksache. Hab das auf den Pi ausgelagert und dem Pi mal was zu tun gegeben. https://twitter.com/myPihole . Da kann ich stündlich nachsehen was die Kiste macht. Link zum Skript im Profil.

  7. Jetzt komme ich wieder um die Ecke und sage das ich seit 2017 pi-hole statistiken mit fhem anzeigen lasse, wahlweise auf tablet-ui, telegram, matrix-display oder worauf auch immer. https://blog.moneybag.de/fhem-pi-hole-statistiken-auslesen/

  8. Habt ihr Tipps für PiHole-Block-Listen, die sich gut für Deutschland bzw. den deutschsprachigen Raum eignen?

  9. Ergänzend zu den mit PiHole Version 5 ausgelieferten Listen habe ich aktuell einige von blocklist.site/app (wobei die leider lang nicht mehr aktualisiert worden sind), und einige von firebog.net (die werden stetig aktualisiert). Über GitHub findet man mitunter auch ganz brauchbare Listen. Via filterlists.com findet man wohl DE-spezifische Listen, hab ich aber noch nicht ausprobiert. Zur Not bleibt ja immer noch das manuelle auf die Blacklist packen…

  10. Für das (Android) Handy würde ich allerdings zusätzlich die App „Blokada“ empfehlen, da sie auch ein Werbe- und Trackerblocker für Unterwegs bietet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.