Apple-TV-App für sämtliche Geräte mit Android TV verfügbar

Wir berichteten bereits darüber, dass die Apple-TV-App ab sofort auch auf der Nvidia Shield Einzug hält. Das ist zwar vollkommen richtig, aber noch untertrieben. Denn es kommt dicker: Ab sofort scheint die Apple-TV-App für sämtliche Geräte mit Android TV an Bord bereitzustehen. Ich schrieb es eben schon im anderen Beitrag, dass Apple TV bereits auf Fernsehern von Sony oder auch dem neuen Chromecast mit Google TV „sein Unwesen treibt“. Für Fire TV stand sie sogar noch früher bereit. Fortan sollte die App also beispielsweise auch für Nutzer eines von diversen Philips-TV-Modellen oder auch Fernsehern von Xiaomi bereitstehen. Ich konnte dies mit meinem Laser-Beamer von Xiaomi verifizieren, der ebenfalls auf Basis von Android TV rennt. Dies deckt sich auch mit weiteren Medienberichten. Somit steht nun einer weiteren breiten Basis von Nutzern die Möglichkeit des Apple-TV+ -Abos offen. Außerdem erhaltet ihr über die Apple-TV-App auch Zugriff auf eure über Apple erworbenen Filme sowie Serien in Form der „iTunes-Bibliothek“. Die Installation erfolgt über den Google-Play-Store und kann auch über einen Browser angeworfen werden. Notwendig ist da scheinbar nur die App-Version 2.2.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Studienreferendar. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: felix@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

28 Kommentare

  1. Oh cool. Jetzt gibt es auf sämtlichen Geräten eine hochwertig aufgemachte Inhaltswüste…
    Mal ehrlich: Von allen Streaming-Diensten ist Apple der mit dem lächerlichsten Katalog.

    Ja, einige Eigenproduktionen sind wirklich hochwertig gemacht und gut, aber wenn die Leute immer auf Disney+ rumhacken, was ist denn bitte Apple TV dann?
    Ich gehe davon aus, das die wieder verschwinden, denn langsam ist der „Content-Backkatalog“ der Filmgeschichte aufgeteilt. Es sei denn Apple kauft nochmal irgendwen auf (Studio/Dienst).

    • > was ist denn bitte Apple TV dann?

      Ein netter Mehrwert mit ausgesuchten Inhalten wenn man für 15 Latten im Monat* Apple’s Grundausstattung bucht (Apple Music, TV+, Arcade und iCloud-Speicher). Der Dienst will offensichtlich nicht mit den zahlreichen Masse-statt-Klasse-Produktionen bei Prime oder Netflix konkurrieren.

      *oder 20 Latten für ein Familienabo (6 Nutzer), quasi ein No-Brainer

      • Jetzt mal ehrlich, ohne die anderen Dienste wäre AppleTV+ noch nicht mal das Nischenprodukt, was es jetzt ist.
        Diesen Dienst einzeln zu abonnieren, lohnt sich aufgrund des dürftigen Content wirklich nicht.

        • > Diesen Dienst einzeln zu abonnieren, lohnt sich aufgrund des dürftigen Content wirklich nicht.

          Die Rechtschreibung ist falsch. Das Komma ist überflüssig. Außerdem ist die Aussage dümmlich und pauschalisierend.

          • Wolfgang D. says:

            @Kalle „falsch…überflüssig…dümmlich und pauschalisierend“
            Man muss als Fangirl schon ziemlich verzweifelt sein, um den Grammarnazi zu geben.

            Apple TV versucht außerdem, einem jeden 08/15 Mist als kostenpflichtiges Zusatzabo zu verkaufen, so wie „ARD Plus“ auf Apple TV für nen extra Fünfer, wie traurig ist das denn?

          • Ja, jetzt mal ehrlich?
            Wie nötig muss man es haben, um in einem Kommentarbereich den Grammatik Lehrer spielen zu müssen?
            Das soll jetzt wirklich kein Angriff sein, aber das ist schon äußerst befremdlich.

            Außerdem muss man andere nicht mit dümmlich oder pauschalisierend beleidigen oder herabsetzen, nur weil einem die Meinung eines Anderen nicht gefällt.
            Ich dachte, das Niveau auf dieser Seite läge höher. Schade eigentlich.

    • bei apple tv gibt’s nicht nur tv+, sondern auch kauf- und leihfilme. prime video hat auch mal klein angefangen. apple hat einen langen atem und wenn am ende irgendwann ein agebot wie apple music dabei rauskommt, ist der weg eben das ziel 😉

      • Der Unterschied ist aber, dass als Prime Video in Deutschland startete, es kaum legale Angebote in Deutschland für Video Streaming mit ausreichendem Content gab.
        Inzwischen ist der Markt aber übersättigt. Und das nicht nur in Deutschland oder Global.
        Es gibt einfach keinen Anreiz für potentielle Kunden, sich diesen Dienst mit dem geringen Content zu abonnieren.
        Und warum sollte man dort Filme leihen, wenn man das auch über andere Plattformen machen kann, die man eh schon hat?

    • Das kann ich auch nicht sagen. Gerade das kleine, aber hochwertige Angebot weiß ich zu schätzen. Ich schaue wenig und nur ausgesucht, so etwas wie Netflix gibt mir also nichts, also massenweise Inhalte, die ich nicht sehen will und werde. AppleTV+ hingegen ist aktuell genau das, was ich gerne hätte. Gute Inhalte und nicht zu viele davon, dafür aber die Sicherheit, dass alles entsprechend gut produziert worden ist.

      • So kann man es sich wohl auch schön reden…

      • Wolfgang D. says:

        @Denny „aber die Sicherheit, dass alles entsprechend gut produziert worden ist“
        Der Glaube versetzt wahrlich Berge.

        „schaue wenig und nur ausgesucht, so etwas wie Netflix gibt mir also nichts“
        Was, nur Vorgekautes?
        Selber denken, und die Suchfunktion von Netflix (Desktop) funktioniert.
        Das klappt übrigens auch bei Apple TV+, „Vorschläge“ ignorieren. Die liegen für meine anscheinend schwer nachvollziehbaren Auswahlkriterien sowieso dauerhaft daneben. Die verschiedenen Streaminganbieter laufend übrigens auch bei anderen Menschen nicht auf Dauerberieselung, aber haben ist immer besser als brauchen.

        „das kleine, aber hochwertige Angebot“
        Das sagt wer? Die Werbeabteilung vom Anbieter, und das Pressematerial, laufend in den Blogs wiederholt?
        Ich hab ja nichts dagegen wenn sich jemand selber beschränkt, ist nur keine Empfehlung für jeden Nutzer.

  2. Kann ich leider nicht bestätigen: auf meinem Sony KD-A1 aus 2017 lässt sich die Apple-TV-App nicht im Playstore finden. Vielleicht wird das in Wellen ausgerollt?

  3. Auf nem xf9005 gehts auch nicht.

  4. Also auf meinem Sony mit Android TV (55xd7005) aus 2016 ist sie anscheinend nicht verfügbar. Muss aber auch nicht, da ich den eh nur als Monitor nutze und ein Apple TV angeschlossen habe. Die ganzen Smart TV Funktionen sind für mich Mist, da die Geräte auch noch funktionieren, wenn es keine Updates mehr gibt. Wird halt dann Internet abgeklemmt. Noch bekomme ich allerdings Updates von Sony, erst letzte Woche wieder.

  5. Wolfgang D. says:

    „Diese App ist für keines deiner Gerät verfügbar“ sagt der Playstore.
    Sony BRAVIA 4K GB ATV3. Naja, kommt vielleicht doch noch weil die Freischaltungen ihre Zeit brauchen und ihr Blogger zu schnell seid.

  6. Martin Meier says:

    Typisch Apple, mit eigenen Diensten überall mitverdienen wollen, aber den Diensten der anderen es unmöglich machen vernünftig zu existieren

  7. Auf meinem Philips TV lässt sich die App installieren, hat aber den Bug, dass das Logo immer mittig im Bild bleibt. Man kann ganz normal durch die Menüs navigieren, aber im Vordergrund bleibt immer das Logo

  8. jetzt noch Airplay auf den Androids TVs dann wäre die Sache rund

    • Felix Frank says:

      Das wäre krass 😀 Ich mag Cast ja super gerne – vor allem weil es den Stream übergibt und nicht mehr aufs Endgerät angewiesen ist und weil iOS- und Android-Apps damit prima funktionieren. Aber AirPlay hätte auch noch seine Vorzüge ergänzend

    • Wolfgang D. says:

      @Signum „jetzt noch Airplay auf den Androids TVs“
      Gibt’s doch schon (App am PC kaufen und auf den TV schicken), nur bleiben wegen DRM die geschützten Filme der AppleTV App von meinem Iphone auf dem TV ganz Sky-mäßig dunkel und tonlos.

      Von daher finde ich schon aus Gründen der Wahlfreiheit diese Apple TV App auf dem Android TV wichtig, keinen Bock mehr mit drei Geräten oder Dongles und ‚zig Fernbedienungen herumzumachen. Selbst wenn es von mir extremst selten verwendet würde.

  9. Auf meinen XF9005 nicht verfügbar. Auch nicht über den Google Play Store über Browser

  10. Leider nicht verfügbar
    Sony Bravia 2017

  11. für meinen philips oled 804 ist die app immer noch nicht verfügbar (meldung im play store: für ihr gerät nicht verfügbar)… komisch, da es ab android 8 gehen sollte… weiß jemand, ob die hersteller des tvs da noch ein wörtchen mitreden dürfen? man möchte ja natürlich auch neue hardware verkaufen…

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.