Apple Powerbeats Pro: Neue Sportkopfhörer mit H1-Chip tauchen in iOS 12.2 auf

Apple hat neben den AirPods mit Beats noch eine ganze Sparte an Kopfhörern zu bieten. Da liegt es nahe, dass auch Beats ein AirPods-Pendant anbieten könnte. Guilherme Rambo von 9to5mac ist beim Abtauchen im Code der finalen Version von iOS 12.2 auf eine Animation und weitere Details eines neuen Headsets mit dem Namen Powerbeats Pro gestoßen. Das von Beats gewählte Design unterscheidet sich dabei kaum von den Powerbeats 3, lediglich die Kabel fehlen, da es sich um sogenannte True Wireless-Kopfhörer handelt.

Das Video zeigt die Kopfhörer inklusive Ladeschale in voller Pracht, die übrigens auch „Hey Siri“ unterstützen sollen und damit höchstwahrscheinlich auch mit Apples neuem H1-Chip und Bluetooth 5.0 ausgestattet sind. Wie die Akkulaufzeit der Kopfhörer aussieht und was diese am Ende kosten sollen, ist zum aktuellen Zeitpunkt noch unklar.

Das Schwester-Modell Powerbeats 3 Wireless ist aktuell zu einem Preis von knapp 130 Euro (199,95 UVP) erhältlich, bietet 12 Stunden Akkulaufzeit und ist schweiß- und wasserbeständig. Die Powerbeats Pro könnten also eine echte Alternative für die Sportler sein.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.