Apple-Mitgründer Wozniak: „Windows Phone ist schöner als iOS und Android“

Wenn sich Steve Wozniak – seines Zeichens Apple-Mitgründer – zu Wort meldet, muss man nicht zwangsläufig davon ausgehen, dass er immer Apple über den grünen Klee lobt und für die Konkurrenz kein gutes Wort übrig hat. Im Gegenteil: oftmals kritisiert er auch das Unternehmen aus Cupertino, beispielsweise, wenn er erklärt, dass Siri nahezu unbrauchbar für ihn geworden ist, seit es keine externe App mehr ist, und er die Sprachsteuerung unter Android für gelungener hält.

Jetzt hat er in einem Telefon-Interview seinen Senf zum Thema Window Phone abgegeben und ist dabei voll des Lobes über das mobile Betriebssystem aus Redmond:

Just for looks and beauty, I definitely favour the Windows Phone over Android

Vor allem über die UI ist er nahezu außer sich vor Begeisterung und stellt Vermutungen darüber an, dass man vermutlich bei Microsoft jemanden von Apple angeheuert habe – oder man es sogar mit eine Reinkarnation von Steve Jobs zu tun habe, wie er nach dem Interview noch in einem Kommentar ergänzte:

I surmise that Microsoft hired someone from Apple and put money into having a role in the UI and appearance of some key apps. I also surmised that Steve Jobs might have been reincarnated at MS due to a lot of what I see and feel with this phone making me think of a lot of great Apple things.

Wenn ich Sätze wie „Windows Phone ist intuitiv und schön“ oder „ich nehme mein Windows Phone überall hin mit“ höre, kann ich mir vorstellen, dass man in Redmond die Sektkorken knallen lässt bei so einem prominenten Testimonial. Natürlich verweist er auch darauf, dass Windows Phone bei der Anzahl der Apps noch weit hinter iOS und Android zurückhängt, aber das hält ihn scheinbar nicht davon ab, sein Windows Device – vermutlich ein Lumia 900 – ständig im Einsatz zu haben.

Quelle: A New Domain via The Verge und The Next Web

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Avatar

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

35 Kommentare

  1. iOS ist wirklich alle andere als hübsch, ich finde das durcheinander des Icondesigns passt gar nicht so richtig zu Apple. Das eine Icon glänzt, das andere ist matt, die blaue und semiglossy UI ist auch kein Augenschmaus. Die Theme Entwickler in Cydia zeigen wie schön eine UI sein könnte (zumindest einige wenige). Auf jeden Fall ist da noch jede Menge Platz nach oben, ausgerechnet beim Thema Design, man glaubt es kaum.

  2. Mal was anderes kann man den quatsch mit Google+ und facebook like nicht ausblendbar machen? auf meinem Netbook lässt sich so die seite mehr als beschissen lesen da immer die ersten 1-3 Buchstaben von dem weissen kasten verdeckt sind.

    Danke schön

  3. Hat er nun gesagt Win ist schöner als Android UND iOS (Titel) oder nur schöner als Android (Zitat im Text)??

    @fridgets: ich finde es toll so. Mac OS ist auch nicht unbedingt „schön“. Es ist praktikabel und das soll es sein.

  4. Find das ja total wichtig, dass ein Betriebssystem schön aussieht.

    oment, geht das nicht vom Urzweck weg??

    Ein Betriebsystem soll vor allem benutzbar sein. Wenns dann noch schön ist, ists ein willkommener Nebeneffekt.

  5. @Christoph:
    Ich verstehe das zwar nicht, aber für viele scheint bunte Damelei wichtiger zu sein als optische Übersichtlichkeit und gute Bedienbarkeit. Warum sonst gibt es so viele klickibunte Skins, Designs oder wie auch immer sich das Zeug nennt. Irgendjemand muss es ja wohl benutzen. Für mich ist ein Skin nur dann ein guter Skin, wenn er die Benutzbarkeit erhöht. Das sind aber nur meine 2 Cent.

  6. @Tchooe die Bedienbarkeit von iOS ist im Gegensatz zu Android oder WP7 Steinzeit, auf dem Smartphone noch ok, auf dem Tablet einfach nur rückständig. Man brauch für die einfachsten sache viel zu viel klicks, bzw man brauch überhaupt klicks.

  7. @ FlyingT
    Du hast ja so recht. Mir geht es mit meinem Netbook auch immer so.
    Wenn man es wenigstens einklappen könnte oder sowas!

  8. Dass Optik und Lifestyle im Zweifel wichtiger als Funktionalität ist, hat Apple ja schon mehrfach bewiesen, oder nicht?

    Ansonsten bin ich zwar kein großer Anhänger von Verschwörungstheorien, aber mir scheint nicht, als hätte Wozniak einfach so zum Spaß Windows Phone so hoch gelobt. Entweder gab es Stunk mit Apple oder Scheinchen aus Redmond 😛

  9. Wenn euch diese ganzen Social Sachen nerven dann kann ich euch mal ghostery empfehlen

  10. @ FlyingT @don: Mit AdBlockPlus gehts auch (Rechtsklick ->Filterregel erstellen)

  11. Das ist glaube ich ein Stich ins Herz für Apple 😀

    Ich bin mit meinem Nexus und dem Lumina 900 zfrd 🙂

  12. @Woife

    Ja das es da mittel und wege gibt ist mir bekannt, aber ändert ja nix daran das es scheisse ist 😉

    Ich will ja hier auch mal konstruktive kritik äussern, statt dem caschy hier den Bauch zu pinseln. Das machen andere schon oft genug 😉

  13. @FlyingT
    Da würdest du eine Zeit zu tun haben. 🙂 *duckundweg*

    Ich habe zwar die Ui erst einmal gesehen bzw. kurz benutzt aber ich finde die ebenfalls gut gelungen, nicht nur wegen dem Aussehen sondern auch wegen der Benutzung.

  14. Zu den Social Icons: Was mich mehr stört ist, dass sie direkt aktiv sind sodass Google/Facebook/Twitter von ihren Benutzern Surf-Profile erstellen können. Es gibt einige Seiten die eine Zwei-Klick-Lösung verwenden sodass die Buttons erst aktiviert (und somit Daten erst übertragen) werden, wenn der Benutzer dem zustimmt.

  15. Die Social Icons ansicht stören mich ja nicht, soll google, Facebook und twitter doch wissen was für ein cooles Blog ich lese.

    aber so ist das murks, ich hänge mal nen Bild an, vielleicht besteht das Problem ja bei „normaler Auflösung“ nicht. Bei meinem Netbook hab ich aber eine Maximale Auflösung von 1024×600, und da gibt es öfter mit Programmen oder Seiten Probleme.

    Hier mal ein Bild http://s1.directupload.net/file/d/2874/jvqy8pyb_jpg.htm

    Alternativ biete ich natürlich auch an das der Caschy das nächste Tablet was er verlost einfach an mich abdrückt dann stört mich der kram auch nicht mehr und ich like jeden Beitrag 😉

  16. Es kommt am Ende ja eigentlich mehr auf die Funktionalität an als auf das Aussehen. Ich empfinde WP7 und iOS auch als schön, aber Android hat mit großem Abstand die meisten und besten Funktionen. Android passt sich auch am besten auf dem Tablet an, auf dem iPad wird der Platz zu schlecht ausgenutzt. IOS ist nur so beliebt, weil es die meisten Apps hat und so einfach zu bedienen ist, aber die meisten sind sowieso nur Schrott. Die praktischen Widgets gibts auch nur bei Android. Fazit: Android ist im Großem und Ganzen am besten.

  17. Also ich hatte erst letztens ein Windows Phone in der Hand und kann diese wagemutige Behauptung nicht stützen!

  18. Also ich habe im Interview nur eine Stelle gefunden (gleich relativ am Anfang, bei 2 Minuten irgendwas), wo er sagt, Windows Phone ist schöner als Android. Gibt’s da noch eine Stelle, wo er sagt, dass es auch besser als iOS aussieht? Die Qualität der Telefonaufnahme ist nicht die Beste …

  19. Full Ack, die Icons am Rand nerven langsam tierisch auf nem Netbook. Kurz und knapp, Icons weg!

  20. Da scheint bei einigen ja die Welt zusammen zu brechen. Da wird verzweifelt danach gesucht ob auch er auch besser als iOS gesagt hat. Und dann noch die Unterstellungen Microsoft hätten ihn dafür bezahlt.

    Zu köstlich.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.