Apple Home: Upgrademöglichkeit auf die neue Architektur wohl bald wieder verfügbar

Apple hat mit iOS 16.2 eine neue Home-Architektur eingeführt, die unter anderem HomeKit für Matter vorbereitet und die Steuerung des Smart Home flotter und stabiler machen soll. Einige Nutzer beklagten aber diverse Probleme, was dazu führte, dass Apple die Upgrademöglichkeit wieder zurückzog. Apple teilte auf der Support-Seite mit:

Wir haben die Option zum Upgrade auf die neue Home-Architektur vorübergehend entfernt. Die Upgrade-Option wird bald wieder verfügbar sein. Wenn Sie bereits ein Upgrade durchgeführt haben, sind Sie von dieser Änderung nicht betroffen.

Code im Backend deutet jetzt darauf hin, dass Apple eine Version 2 der Architektur testet und diese wohl auch bald verteilen könnte.

Wann genau man damit rechnen können wird, ist noch unklar. iOS 16.3 ist gerade erst veröffentlicht worden, vielleicht können wir in der vielleicht demnächst kommenden Beta von iOS 16.4 einen Blick darauf werfen.

Angebot
Apple 2023 Mac Mini Desktop-Computer M2 Chip mit 8‑Core CPU und...
  • M2 Chip für unglaubliche Geschwindigkeit und Leistung
  • 8‑Core CPU liefert bis zu 18 % schnellere Performance, um Alltägliches superschnell zu erledigen

Transparenz: In diesem Artikel sind Partnerlinks enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Partnerlinks haben keinerlei Einfluss auf unsere Berichterstattung.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Avatar-Foto

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Bei iFun gab es den Hinweis, man solle WPA3 an der Fritz ausschalten und als ich gerade mal online geschaut habe: wow. So viele habe damit Probleme! Das da keiner drüber berichtet. Also, die Minis und WPA3 funktioniert wohl nur bei den wenigsten. Habe es ausgeschaltet und aktuell geht irgendwie tatsächlich alles wieder. Selbst die Aussetzer beim Abspielen von Musik über mehreren Räumen läuft aktuell wieder ohne Unterbrechung. Das hatte ich seit Anfang Dezember nicht mehr. Bin gerade wirklich verblüfft.

    • ich hatte das auch gelesen.
      wpa3 war schon deaktiviert und ist es auch weiterhin.
      trotzdem ständig aussetzter wartezeiten bei siri.
      wie bereits geschrieben: was apple hier mit den homepods, dem „home“ selbst und auch siri liefert, ist echt schlecht.

    • Das bringt dir aber nur was, wenn du keine Fritz!Repeater hast…denn in der Fritz!Box kannst du WPA3 deaktivieren, auch an den Fritz!Repeater, aber die übernehmen das alle nicht…es wird immer wieder automatisch auf WPA2+WPA3 gestellt…ein sehr nerviger Bug…

      Allerdings liegt es an Apple, das zu ändern…das Problem liegt nämlich nicht bei AVM…wie es viele so hinstellen…Apple-Geräte kommen halt nicht mit WPA3 zurecht, was man so ließt…

  2. 3-5 Tage nach dem Update auf 16.2 wurde bei eingeladenen Personen homekit komplett geleert. Neue Einladungen kommen nicht an. Das Update auf Matter hatte ich gar nicht gemacht. Mit 16.3 wurde das auch nicht geändert. Hat jemand noch das Problem und eine Lösung gefu

    • Habe da gleiche Problem und auch keine Lösung.
      Matter läuft auch nicht dolle. Der Eve Motion ist nach dem Matter Update regelmäßig nach einigen Tagen weg und wird oft erst nach einem Restart wiedergefunden.

  3. bei mir kann ich bei einer Person (auch Admin, aber nicht Besitzer) Siri (und auch nicht Apple Music) aktivieren.

    Irgendwie scheint da noch GEWALTIG der Bug drin zu sein… (vor allem vor dem Hintergrund, dass man kein externes Backup machen und wiederherstellen kann – HILFE!)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.