Apple gibt neue Preise für iCloud-Speicher bekannt – 1 TB nur noch 9,99 Dollar

artikel_appleWährend der Abend ganz im Zeichen der neuen iPhone-Generation sowie dem neuen iPad Pro stand, hatte Apple als kleine Randnotiz noch einen Upgrade-Plan für iCloud-Speicher angekündigt. Lagen die Preise vorher für 20 GB als Einstieg bei 0,99 US-Cent, erhält man nun für das gleiche Geld 50 GB Cloud Speicher bei Apple. Bei der Klasse um 200 GB ändert Apple dafür den Preis. Vorher musste man hierfür 3,99 Dollar im Monat berappen, jetzt sind es nur noch 2,99 Dollar. Die Option um 1 TB schlug vorher mit 19,99 Dollar zu Buche und kosten jetzt nur noch 9,99 Dollar. Da die Preise zuvor seitens Apple 1:1 in Euro umgerechnet wurden, gehen wir hier ebenfalls stark vom gleichen Schema aus. Aktuell sind die Preise auf der entsprechenden Apple-Seite noch veraltet, werden aber sicherlich im Laufe des Abends umgestellt.

iCloud Speicher neue Preise

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nerdlicht in einer dieser hippen Startup-Städte vor Anker. Macht was mit Medien... Auch bei den üblichen Kandidaten des sozialen Interwebs auffindbar: Google+, Twitter, Xing, LinkedIn und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. 1TB für 9,99/Monat bzw. 120,-/Jahr. Warum sollte das jemand bezahlen? Man bekommt MS Office 365 Personal inkl. 1 TB OneDrive für 43,89/Jahr, oder MS Office 365 Home inkl. 5 TB OneDrive für 69,99/Jahr (aktuelle Amazon Preise).

  2. @robert
    weil das eine nichts mit dem anderen zu tun hat. wenn man die icloud nutzt, dann ist man auf den icloud speicher angewiesen… iOS backup mit fotos usw, da bringt einem der speicher woanders recht wenig.

  3. Fotos = Flickr, 1 TB umsonst……… sehe da keinen Sinn andersweitig Geld auszugeben.

  4. oder Google Fotos: bis 16 MP kostenlos

  5. „Da die Preise zuvor seitens Apple 1:1 in Euro umgerechnet wurden […]“. Was in diesem Zusammenhang oft vergessen wird: Die US-Preise sind ohne Steuer, da die in den einzelnen Bundesstaaten der USA unterschiedlich ist. Der EU-Preis ist hingegen inkl. Steuer.

  6. 10€ für 1 TB finde ich fair, das zahle ich bei Drive ja auch. Entscheidend für die Nutzung ist m.E. nicht nur der Preis, sondern v.a. auch die Verzahnung in die genutzen Apps und das Betriebssystem. Dennoch ist das Angebot von Microsoft natürlich sehr interessant.

  7. @Felix @Hans In punkto Fotos ist Amazon Prime allemal noch besser als Google und Flickr, nämlich unbegrenzter Speicherplatz für lau (natürlich nur wenn man es auch anderweitig nutzt für Streaming etc.)

  8. Andres Skatey says:

    Äpfel und Birnen: Beides Fallobst und doch unterschiedlich. iCloud ist gemessen an der erbrachten Leistung teuer. Stimmt. Aber einem Mac-Anwender nutzt OneDrive von Microsoft nur sehr begrenzt – vor allem wenn er Microsoft Business Kunde ist. OneDrive für Business funktioniert ma Mac nämlich nicht.

    Als Alternative bleieben dann die vielen anderen Dienste – Dropbox mit Condoleeza – Bomb them – Rice im Aufsichtsrat, Google Drive, das ab etwa 8 EUR im Monat in der Ultimate-Variante unbegrenzten Speicherplatz bietet etc. Problem: Wer nahtlos über seine verschiedenen Macs syncen will, wer Backups vom iPhone automatisch in der Cloud sicher möchte, der hat schlicht keine Wahl – und bei iPhones mit bis zu 128 GByte Platz kommt mit der kostenlosen Version nicht sehr weit.

    Am Ende läuft es auf eine ganz banale Fragestellung hinaus: Wie viel ist es einem wert, das die Daten der eigenen Geräte transparent und ohne Fummeleien synchronisert werden und das Backups des iPhones in der Cloud liegen? Gar nichts? Einen Euro pro Monat? 10 EUR pro Monat?

    Für jene, die diese spezielle Eigenschaft nicht brauchen, is iCloud keine gute Lösung. Da gibt es dann in der Tat zu viele preiswertere Alternativen. Für jene, die es brauchen und wollen stellt sich die Frage eigentlich gar nicht – die zahlen eben notgedrungen den Apothekenpreis, den Apple aufruft.

  9. Bis jetzt finde ich die neuen Preise aber noch nirgendwo.
    Ab wann gelten die denn?
    Erst mit Erscheinen des neuen iPhone am 25.9?
    Oder morgen mit IOS9 ?

  10. Neue Preise gelten seit gestern!

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.