Apple Arcade: „Asphalt 8: Airbone“ bald ohne In-App-Käufe verfügbar


Apple Arcade ist Apples Abo für Spiele, die ihr auf dem Mac, dem Apple TV, dem iPad oder dem iPhone spielen könnt. Der Konzern aus Cupertino pustet dort jedoch nicht nur neue Titel hinein, sondern sorgt immer mal wieder dafür, dass auch ein paar Klassiker im Abo landen. In diese Kategorie ist das Rennspiel „Asphalt 8: Airborne“ einzuordnen, das vor gut 8 Jahren für iOS und Android erschien. Ab Freitag, den 27. August wird der Titel in Arcade integriert sein. Das Besondere dabei ist, dass ihr keinerlei In-App-Käufe tätigen müsst. Alle Inhalte sind verfügbar, müssen eventuell jedoch über im Spiel gesammelte Coins freigeschaltet werden.

Habt ihr Lust auf das Rennspiel und seid Arcade-Abonnent, dann könnt ihr euch eine Erinnerung im App Store einrichten.

Ebenfalls ab dem 27. August dabei: „Baldo: The guardian owls“ des italienischen Indie-Entwicklers NAPS Team. Inspiriert von Studio Ghibli und Zelda, liefert das NAPS-Team ein majestätisches Action-Adventure mit Rätseln, Erkundungen und Kämpfen, alles in einer wunderschön gestalteten, handgezeichneten Welt.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Hoffentlich ist es nicht so schlecht gemacht wie bei Angry Birds. Da haben die nur die Bezahlfunktion entfernt. Ingame genug zu verdienen, dass man irgendwas „kaufen“ kann, ist quasi unmöglich. Damit lässt man das Spiel nach kurzer Zeit links liegen und löscht es.

  2. Arcade in der Cloud wäre mega.
    hoffe das kommt bald. kein Bock auf jeden Gerät die Spiele zu installieren

  3. Ich habe derzeit mal wieder übet die Aktion 4 Monate Arcade gratis. Aber die Auswahl ein spielen ist halt auch nicht nicht so dolle. Lohnt sich meiner Meinung nach nicht. Der große Smartphone zocker war ich sowieso nie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.