Apple Arcade: Angry Birds Reloaded, Doodle God Universe und Alto’s Odyssey: The Lost City angekündigt

Hin und wieder tauchen vereinzelt mal neue Spiele im Apple-Angebot von Apple Arcade auf, nun hat das Unternehmen drei neue Titel angekündigt, die viele von euch vermutlich noch von früher kennen und vermutlich auch lieben. So dürfen bald auch Arcade-Abonnenten bunte und vor allem kämpferische Vögel gegen Eier-mopsende Schweine schießen in „Angry Birds Reloaded„. Darin enthalten sind neben neuen Umgebungen natürlich auch neue Charaktere. Zu den weiteren kommenden Arcade-Games gehören:

Über die Links könnt ihr euch bereits für alle drei Titel vorregistrieren, um sie direkt geladen zu haben, sobald sie offiziell an den Start gehen.

Transparenz: In diesem Artikel sind Partnerlinks enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Partnerlinks haben keinerlei Einfluss auf unsere Berichterstattung.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Avatar-Foto

Nordlicht, Ehemann und Vater. Technik-verliebt und lebt fürs Bloggen. Außerdem: PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog / Mastodon

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Christian says:

    Ich glaub für Angry Birds reaktiviere ich sogar mal wieder das Arcade-Abo.
    Da mein Probezeitraum von Apple Music eh Mitte des Monats ausläuft, wird wahrscheinlich dann eh Apple One

  2. Hatte viel in Arcade gesetzt. Aber herausgekommen ist bislang nicht viel. Das einzige „echte“ Spiel dort ist The Last Campfire und das hat mich zwar ein paar Stunden unterhalten, aber nicht weiter überzeugt. Dennoch hat es mir gezeigt, was ich dort sehen will. Echte spiele. Die gibt es bislang leider aber nicht so recht. Es bleibt bei Handygames und Apple meint das alles nicht sonderlich ernst, sondern braucht nur ein Konkurrenzprodukt. Denn sonst könnte der Apple TV auch endlich richtiges Gaming und es gäbe einen Controller direkt von Apple. Schade.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Du hast die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.