Anzeige

Apple aktualisiert Podcast-App für iOS, bringt CarPlay- und Siri-Unterstützung

Kaum zu glauben, aber wahr: ich höre so gut wie nie Podcasts, obwohl ich ja selber Teil des Neuland Podcasts bin, der Woche für Woche alleine über Soundcloud so 6000 bis 9000 Mal gehört wird. Weil ich wenig Podcasts höre, habe ich auch nur die Standard-App auf dem iPhone am Start – eben die von Apple zur Verfügung gestellte. Diese hat heute ein Update auf die Version 2.1 erhalten und bringt so einige Neuerungen mit.

podcast

Nutzer der App finden jetzt in den einzelnen Folgen den Bereich „Ungespielt“, ebenfalls findet man im Bereich Feed Folgen vor, die zum Download verfügbar sind. Bevorzugte Folgen können nun gesichert werden und Leute, die klamm mit dem Speicherplatz sind, können gehörte Folgen automatisch löschen lassen. Auch neu: die Nutzung via Siri. So könnt ihr Siri mittels Sprache anweisen, abonnierte Podcasts abzuspielen. Zu guter Letzt: das Update unterstützt nun CarPlay. Zu haben ab sofort im App Store.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. hi Caschy! Danke für diesen Beitrag, die neue App ist ja noch besser geworden!
    Ja, ich habe früher überhaupt nie Podcasts gehört, aber irgendwann ist mir aufgefallen, dass jeder einigermaßene DJ bis hin zu den super DJs einen eigenen Podcast pflegt und wöchentlich aktualisiert (Corstens Countdown, Matt Darey, Paul vyn Dyk, Armin van Buuren, Tiesto und so weiter, Geheimtipp: Store N Forward), da hat man ja quasi keinen Bedarf mehr sich noch viele Lieder irgendwo anders zu kaufen. Ok, die Wegwerf-Hits kann man dann noch am PC über Youtube hören, oder dann noch mal Soundcloud stöbern. Aber dank Bluetooth Audio-Streaming im Auto sind Podcasts irgendwie das Genialste was es gibt, ein Gratis-Mehrwert! Denn da man kann nahtlos vom Laufen ins Fahren übergehen und wieder zurück und hat immer alles am Ohr! (Und die letzte Abspielposition passt immer, dank iCloud-Sync sogar Geräteübergreifend, Stichwort: old Device an der Stereoanlage zuhause) Was will man/Mann/Frau mehr? 🙂

  2. Klasse, finde ich gut da ich im Auto sehr viel Podcast höre (u.a. Neuland)

  3. Eeeendlich. Ich höre beim Sport, beim Autofahren und auch sonst sehr viele Podcast und habe mich schon mehrfach geärgert, dass ich beim Autofahren diese nicht entsprechend ansteuern konnte. Werd ich heute gleich mal ausprobieren (und mich hoffentlich nicht ärgern).

  4. Ich nutze Downcast. Bin mehr als zufrieden.
    http://www.downcastapp.com/

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.