Apple AirPods ab sofort verfügbar

apple-iphone-airpod-watch2In der letzten Zeit machten immer wieder Nachrichten die Runde, dass Apples neue Kopfhörer erst im Jahre 2017 erscheinen könnten, nachdem diese sich ja aufgrund von nicht näher genannten Problemen verzögerten. In Gerüchten hieß es, dass die Bluetooth-Synchronität der Apple AirPods wohl nicht gegeben wäre. Die Probleme hat man offensichtlich in den Griff bekommen, denn das Unternehmen vermeldet, dass die AirPods ab sofort verfügbar seien. 179 Euro werden dafür fällig. Ab heute lassen diese sich auf der Apple Webseite bestellen und sollen in der nächsten Woche noch ausgeliefert werden.

apple-iphone-airpod-watch2

Laut Apple werden die Hörer allerdings einer begrenzten Verfügbarkeit unterliegen, so heißt es in der Mitteilung: “ AirPods will be shipping in limited quantities at launch and customers are encouraged to check online for updates on availability and estimated delivery dates. Stores will receive regular AirPod shipments.“

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

38 Kommentare

  1. Oh schade, in der Schweiz sind die noch nicht verfügbar 🙁

  2. Nicht vergessen, die Kabel mitzubestellen. 😆

  3. Liefertermin laut Shop 22. Dezember. Grad mal ein paar bestellt.

  4. Oral-B für die Ohren. Sieht doch peinlich aus.

  5. @jay
    doch sind sie. Habe sie bestellt. Musst auf Preise klicken. Homepage ist noch nicht aktualisiert.

  6. Habe gehört, die erfüllen Apples neuen, proprietären BKM-Standard.

    BKM: Braucht Kein Mensch.

  7. @vapercloud
    Dafür kannst du sie auf der Zahnbürste laden.
    @jemand222
    die Schnur zu den Büchsen brauchst du heute nicht mehr 😉

  8. Sie sind NICHT „ab sofort verfügbar“. Sie sind nur blind vorbestellbar ohne Gewähr. Apple hat offensichtlich Panik, das Weihnachtsgeschäft zu verpassen. Ob sie nun die Sync-Probleme und Akkuprobleme in den Griff bekommen haben oder nicht, ist Spekulation.

  9. 179.-€ für diese hässlichen Ohrstöpsel. Ihr habt wohl den A**** offen.
    Vielleicht bekommt man die in der Apotheke als Zäpfchen für 5.-€ auf Verschreibung.

  10. in-ears für 180€ ist das eine. aber in-ears mit schlechtem sound für 180€ ist dann nur für die leute, die einfach alles von apple kaufen würden.

  11. 179.- für Ohrstöpsel? ist doch viel zu billig für die Apple-Fans. Das doppelte mindestens.
    Ach ja, bei Cashy wird neuerdings auch verstärkt zensiert wenn der Kommentar nicht genehm ist. Mal schauen wie weit das hier geht. Habt ihr das nun auch nötig?

  12. Schlechte Kopfhörer für verblendete Fanboys 🙂
    Wird sich rentieren für Apple!

  13. @HS: Wir zensieren keine Inhalte. Nur Trottel die meinen, mit X Namen und Mail-Adressen auftreten zu können – und dabei nicht mal das Mindeste raffen, wie man geschickt als Agent Provocateur auftritt. Dürfte dich ja nicht betreffen, oder? 😉

  14. Willst du mich profozieren u. beleidigen weil ich mich beim Namens-Kürzel vertippt habe, oder geht es um den Inhalt der dir nicht gefällt?

  15. Ich bitte um Testberichte, wie die sich bei Wintermützen-Trägern schlagen, bevor ich den Kauf in Betracht ziehe.

  16. @HS: Mein Kommentar hat nichts im geringsten mit dir zu tun. Warum auch? Du kommentierst hier seit Jahren. Und das mit deiner Meinung. Wenn die nicht mit anderen Kommentatoren oder Autoren oder mir übereinstimmt – so what? Ich habe dir lediglich mitgeteilt, dass wir keine Inhalte unserer Leser zensieren. Und wer hier andere Leser oder uns beleidigt oder Lügen verbreitet, der kommt auf die Liste. So einfach, so gut. Und hey – offensichtlich bist du nicht drauf 😉

  17. Für den Sport wohl gar nicht zu gebrauchen und auch sonst frage ich mich, wie die dauerhaft im Ohr halten sollen…
    Werden bei der kleinsten Bewegung/Rempelei rausfallen, wie die aktuellen Earpods auch.

  18. @Alex: Ich habe fiese Ohren, bin eher der Typ Overear. Und wenn ich nichts mitschleppen will, dann sinds die normalen Earpods, aber auch da tritt bei mir das ein, was @wMan sagte: die fallen bei bestimmten Bewegungen mal raus. Wären also nix für mich.

  19. NickS: Wie heißt die Behinderung, dass man behauptet „braucht kein Mensch“? Also die Meinung für alle sprechen zu können?

  20. @Cashy: Meine Mail Adresse die ich hier angebe ist immer die Gleiche. Mein Name Holgi wurde von einem anderen User ebenfalls genutzt, was dann zu Spannungen führte und ich auf HS umgestiegen bin (der Klügere gibt nach). Vorhin als ich über die Ohrstöpsel gmault habe, war nicht nett, gebe ich zu, aber warum soll ich das schön reden, wenn es mir nicht gefällt was die machen, habe ich mich mit JH anstatt HS vertippt. Sorry, Shit happens. Hoffe man darf ab und an noch einen Fehler machen u. das eine oder andere auch mal kritisieren, sonst wirds doch langweilig, oder? 😉

  21. Wenn man sie verliert, wenn sie aus den Ohren fallen, muss man sie immer wieder neu kaufen. Rentiert sich nur für Apple, aber nicht für die Opfer.

    Deshalb nennt man sie ja jetzt schon „Loser Pods“ oder Verlierer-Stöpsel. 😉

  22. Bin auf die Kommentare gespannte, wenn nächstes Jahr die selben Dinger von Samsung kommen. In Jet Black und Rose Gold. 🙂

  23. Es gibt doch schon lange solche von Samsung, Gear Icon X, diese diesen auch gleichzeit als Fitnesstracker.

    http://stadt-bremerhaven.de/samsung-gear-icon-x-vorgestellt-musik-und-tracking-direkt-im-ohr-ganz-ohne-kabel/

    Samsung könnte also höchstens Version 2 davon vorstellen.

  24. @HS: Puh, da muss aber wieder jmd. unbedingt anstrengend sein.

  25. Was sagt eigtl. Kirk zu den Dingern?

  26. OT, ich weiß, aber Lob dafür, dass das Veröffentlichungsdatum in der Übersicht wieder „ab sofort verfügbar“ und sichtbar ist. Für mich ein echter Mehrwert.

  27. Marian Keller says:

    Ich kann die ganzen überteuerte-Oral-B-Zahnbürste Vergleiche nicht verstehen. Demnach könnte man die Samsung Gear Iconx auch als 200 Euro teure Riesenviagrapillen sehen.

  28. Ab wann können die einzeln nachbestellt werden? Oder funktioniert dann die Synchronisation nicht mehr? 😛

  29. @HS oder JS oder wie auch immer….

    profozieren also ja? ^^ heisst es dann auch provitieren? 😀

  30. @HS 180€ für Kopfhörer die funktionieren, wo ist das zu teuer ?

  31. @Sebastian: Wer sagt denn, dass sie „funktionieren“? Es gibt keine unabhängigen Testberichte. Und das Wall Street Journal berichtet, dass Apple Probleme mit der Stereo-Synchronisierung und einseitigen Akkuausfällen hat.

  32. Sehe dass der Beitrag 28 Kommentare hat und freue mich auf viele Meinung dazu und dann sowas…

  33. @Richard Das erwarte ich für 180€ !

  34. Hab mir lieber ein BT-Headset von teufel gekauft, das kostete nur 99,- ( Einführungspreise ) und funktioniert super mit dem iPhone7+ zusammen. Der Klang ist dazu noch sehr gut, wie Testberichte auch schreiben.

    Bei dem Apple Teilen hätte ich ständig Angst, das mir einer davon aus dem Ohr fällt und im Gulli landet.

  35. Ich weiß gar nicht wieso alle meckern? Hatte doch noch keiner in der Hand von euch. Und gute Bluetooth Kophörer kosten halt nun mal so viel. Siehe Bragi & Co

  36. @Sebastian
    Du weißt aber schon dass es 179€ pro Stück sind oder? Und das finde ich schon arg teuer, wobei es für Apple vermutlich eher preiswert ist.
    Wenn man aber direkt zwei Stück als Paar kauft gibt es 50% Rabatt, immerhin etwas XD

  37. @Nico

    Man könnte auch sagen, dass sowohl Akku als auch Sync Probleme reine Spekulation sind. Ist doch heute völlig normal, dass irgendein „Experte“ irgendwas von sich gibt und alle es abschrieben, ohne auch nur einen einzigen Beweis. Spekulationen halt.
    Die bisherigen Reviewer hatten zumindest keine Probleme mit dem Akku oder der Synchronität und das schon vor 2 Monaten. Daher sind Probleme bei der Massenproduktion wohl wahrscheinlicher. Schließlich werden da nicht nur 100 Stück pro Monat verkauft.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.