AnVir Task Manager heute kostenlos

Sucht ihr einen Ersatz für den Windows Task Manager und euch gefällt der Prozess Explorer nicht? Heute gibt es den von mir empfohlenen AnVir Task Manager bei Giveaway Of the Day kostenlos. Bisher habe ich die Freeware-Version eingesetzt – aber dank der Erinnerung via Twitter durch Schlagwurst kam ich heute zu meiner kostenlosen Lizenz.

Kleiner Tipp für spätere Installationen, da Giveaway of the Day ja nur am Ausgabedatum funktioniert (oder nur mit Frickelei): den heruntergeladenen Installer ausführen, allerdings nicht sofort die Installation des AnVir Task Managers ausführen.

Vorher ins temporäre Verzeichnis eures Systems (Start | Ausführen | %temp%) und die Datei namens AnVirSet.exe an einen sicheren Ort kopieren. Diese Datei könnt ihr dann immer und überall installieren – die Seriennummer für die Freischaltung liegt ja im zuerst genannten Paket.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

14 Kommentare

  1. Wenn der AnVir Task Manager wirklich kostenlos ist unbedingt zugreifen

  2. Endlich mal was Brauchbares bei denen. Dass ich das noch erleben darf…

  3. Sieht etwas überladen aus, ich würde z.b. diese Task Manager Erweiterung empfehlen: http://www.codeproject.com/KB/system/Task_Manager_Extension.aspx

    Hat den Vorteil, dass man bei dem gewohnten Taskmanager bleiben kann 🙂

  4. Ich finde das Teil ist eine mächtige Waffe -> wird aber viele Überfordern! Ich habe den prozess explorer drauf, werde aber jetzt mal den AnVir Task Manager ausgiebig testen! Ich habe allerdings unter Optionen den AntiVirus ausgeschaltet, weil zwei scanner [habe natürlich noch ein ordentliches AntiVirenprog. drauf] sind eher kontraproduktiv.

  5. Monsterbacke says:

    Mich wundert das es noch nicht erwähnt wurde einfach AnVir, AnvirHook54.dll, VirusTotalUpload raus Kopieren auf den Stick schon ist das Ding Portable

  6. brauchste net mal :
    Copy AnVir.exe, AnvirHook54.dll and VirusTotalUpload.exe (optional) to the destination folder.
    Man kann also VirusTotalUpload.exe weglassen!!! -> ist optional

  7. Also ich bezweifel mal stark, dass AnVir unter der Haube, den gleichen Luxus bietet wie der Prozess Explorer.

    Und AnVir ist allein auf dem Screenshot überladen. Wenn ich bspw. den Autostart aufräumen möchte, nehme ich lieber das Tool Autoruns von ehemals Sysinternals. Und allein die Spalte Sicherheitsrisiko halte ich für sehr „bedenklich“!

    Danke für den Tipp Caschy, ich bleibe dennoch bei meinem bisherigen Werkzeugen.

  8. http://www.prnwatch.com/prio.html Ist auch noch ne Alternative, ebenfalls ein Add-In für den normalen Task Manager.

  9. gleich wieder entfernt 🙁 dann doch lieber die sysinternals-tools

  10. Da gehe ich absolut konform.
    Sysinternals über Alles 😀
    Ich rolle mich nur jedesmal ab, wenn bei Updates auf Betanews hunderte Professionelle Trolls auftauchen und weinen, das es für diese Tools immer noch keine Klicki-Bunti Oberfläche gibt.(ROFLMAO)
    In diesem Sinne schönen Nikolaustag zu Euch über’n Teich

    -DG

  11. sledge bist du auch in den usa und liest caschys blog? 😀

  12. also ich muss sagen klasse software millionen mal besser als der windows task manager und besonders gelungen finde ich die anzeige mit dem sicherheitsrisiko hab sie mir zum glück noch gesichert.

  13. Hi,

    allen die es verpasst haben sollten, kann ich mitteilen, daß es die Version 5.40 auch in der aktuellen PC Welt als Vollversion auf der Heft-DVD gibt.

    Viel Spaß damit…

  14. phantomaniac says:

    hmm, entweder ich hab mich zu doof angestellt, oder man sollte die Updates links liegen lassen. 🙂

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.