Anker Soundcore Space: Neue Kopfhörermodelle A40 und Q45 vorgestellt

Soundcore Space A40

Unter der Marke Soundcore von Anker kommen zwei neue Kopfhörer auf den Markt, mit dem Space Q45 ein Over-Ear- und auch ein In-Ear-Modell, der Space A40. Letztere sind die bislang kleinsten TWS-Ohrhörer von Soundcore, die direkt mit 5 Aufsätzen ausgeliefert werden, damit möglichst jeder Nutzer den idealen Sitz sicherstellen kann. Soundcore verpasst den Space A40 eine „Hi-Res Wireless Audio“-Zertifizierung mitsamt einer 10 mm doppelt beschichteten Audiomembran. Die Treiber sind aus Metall und Keramik und versprechen kräftige Bässe und mehr Höhen. Hinzu kommt adaptives ANC dank sechs eingebauter Mikrofone, wodurch Umgebungsgeräusche um bis zu 98 % reduziert werden sollen. Der Akku der Space A40 soll 10 Stunden mit einer Ladung durchhalten, mit Ladecase dann bis zu 50 Stunden.

Und dann wären da noch die Soundcore Space Q45, das neue Over-Ear-Modell. Das umgebende Material soll besonders weich und hautfreundlich sein, damit das Gerät auch nach mehreren Stunden noch angenehm zu tragen ist. Das Design setzt auf einige Aluminium-Akzente, die Q45 bringen Sound durch 40-mm-Treiber (doppelt beschichtet). Auch hier gibt es die „Hi-Res Wireless Audio“-Zertifizierung. Ebenfalls sind die Treiber hier aus Metall und Keramik für mehr Bass und Höhen. Für das ANC kommen hier 4 Mikrofone zum Einsatz, die KI des Geräts kann die Intensität des ANC automatisch nach Umgebungslautstärke anpassen. Der Akku hält mit aktivierter ANC bis zu 50 Stunden durch, ohne bis zu 65 Stunden.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog / Mastodon

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Mag die Produkte von Anker bzw. Soundcore ja eigentlich sehr gerne. Aber von den Kopfhörern haben sie wirklich eine undurchsichtig riesige Menge, die sich nur in Kleinigkeiten unterscheiden. Erinnert irgendwie an Xiaomi.

    • Allerdings… ich habe die Q30 und bei jedem neuen Q-Modell denke ich mir „Oh, toll! Mit meinen Kopfhörern bin ich sehr zufrieden, was können denn die neuen?“ – aber einen Kaufgrund finde ich dann immer nicht.

  2. Hier die Preise:
    A40 99,99€
    Q45 149,99€

  3. Da hier im Artikel der Codec verschwiegen wird, der für die Hi-Res Audio Zertifizierung sorgt: Es ist LDAC.

    Für Pixel 6 Besitzer eine Info zum Aufatmen, da der Tensor 1 LHDC nicht unterstützt oder es seitens Google nicht freigegeben wurde.

    • Der hat LDAC? Abseits Sony (ist halt deren Codec) hab ich das bisher noch nicht gesehen in „freier Wildbahn“… Überraschend. Fände zwar weiterhin AptX (Classic/Low Latency/Adaptive) besser weil Wohnzimmer-kompatibler (Transmitter mit LDAC? Nö! Abgesehen davon, dass das extrem unpraktisch wäre wegen der Latenz), meinetwegen auch gern zusätzlich. Aber den Aufwand (eigentlich ja kaum, kommt doch sicher beim eingesetzten BT-SOC mit?) sparen sich immer mehr Hersteller. Wahrscheinlich die ach so hohen Kosten (pfff, als ob) oder Ambitionen, den eigenen Codec zum Mainstream zu machen und selbst die Hand aufzuhalten.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.