Android TV: Google nennt neue Partner, neue Sony-Geräte ab März 2015 in Deutschland

Sony

Android ist mittlerweile fast überall zu finden, ein überaus flexibles Betriebssystem. Das macht natürlich vor den TV-Geräten nicht Halt. Während LG und Samsung auf die eigenen Lösungen webOS und Tizen setzen, wird man bei anderen Herstellern bald Android TV ab Werk geliefert bekommen. Google nannte aktuell Hersteller wie Sony, Sharp und TP Vision mit ihren Philips-Lösungen, die bald Geräte mit Android TV auf den Markt bringen werden. So kann man beispielsweise unter Android TV nicht nur das Web durchstöbern, sondern auch Apps und Spiele nutzen, zudem auf Google-Dienste wie Music oder Movies zugreifen – und ja, die Geräte sind ebenfalls ab Werk Chromecast-Empfänger. Neben den klassischen TV-Herstellern gibt es noch Razer, die eine Gaming-Konsole mit Android TV vorgestellt haben und auch Huawei bastelt derzeit an einer Box mit Android TV.

Sony selber kündigte bereits an, dass der neue Bravia mit Android TV ab März 2015 in Deutschland zu haben sein wird. Hier verbaut man beispielsweise einen neuen 4K Prozessor X1. Er ist in der Lage, Filme in High Definition, Standard Definition, niedrig aufgelöste Clips aus dem Internet sowie 4K Ultra HD Signale aus verschiedenen Quellen so zu verbessern, dass sie auf dem großen Bildschirm besser aussehen. Als besonderes Extra hat Sony ein Touchpad plus Mikrofon in die Fernbedienung eingebaut. Wer also sein TV-Gerät per Sprachsteuerung kontrollieren möchte, bekommt jetzt die Gelegenheit. Auf Wunsch antwortet der Fernseher auch direkt auf Fragen – nicht ganz dumm, denkt man doch an die Möglichkeiten von Android TV.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Vielleicht rallen die Schnarchzapfen bei Apple ja dann mal langsam, dass der Verbraucher schon seit Jahren vergeblich auf einen Apple-Fernseher wartet… Schade um die ehemalige Innovationsschmiede, sind einfach nur noch Nachmacher.

  2. @heutger
    Apple lässt sich damit aktuell wirklich viel Zeit. Aber wenn man sich die ganzen Produkte der jüngeren Vergangenheit anschaut, sowieso ganz besonders die Einführung von einer Programmiersprache welche besonders darauf ausgelegt ist grafiklastige Anwendungen mit „konsolenähnlicher Grafik“ zu schreiben. Dann kann man davon ausgehen dass da sicher noch was kommt.
    Und bis es soweit ist bin ich aktuell mit meinem fire tv in Verbindung mit Kodi sehr zufrieden :).

  3. In diesem Jahr muss da auch mal wieder etwas passieren. Ein gebogener Screen mit 4k-Auflösung ist (jedenfalls für mich) ziemlich uninteressant.

  4. Naja, ein Apple Fernseher würde ich mir mit Sicherheit nicht kaufen, der Grund ist hier aber eher das Hersteller wie Sony einfach Jahrzehnte Erfahrung im Bau von Fernseh-Geräten haben. Meine Sony’s haben bis dato immer sehr sehr viele Jahre gehalten, die würde ich immer wieder kaufen.

  5. bei Apples Gewinnmarge würde doch ein AppleTV ein halbes Vermögen kosten..

  6. sorry auch wenn es ein Doppelpost ist aber ich muss es hier mitteilen habe mir 2014 einen Philips Android TV gekauft …….die Android Version ist veraltet 4.2 oder so, ein update wird lt. Auskunft Philips vorläufig nicht kommen schon gar nicht auf auf 5.0 !! kaum sinnvoll verwendbare Anwendungen nicht mal Google Plus oder Gmail funktioniert. FINGER WEG von ANDROID TV

  7. @Ingo:
    Wuerde einfach mal blind wetten, dass der erste Hersteller, der sich alternativen Betriebssystemen oeffnet, vermehrt seine Produkte unter die Leute bringen wird.

    So parallel zu Cyanogenmod fuer Smartphones oder OpenWRT fuer Router – jaja, nicht alles was hinkt ist ein Vergleich; und die Idee ist letzlich wohl eher uninteressant fuer die Hersteller.

    Eine kleine Box am HDMI-Anschluss ist fuer die naechsten Jahre wohl erstmal das smartere TV.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.