Android: Screenshot-Sperre lässt sich verblüffend leicht umgehen

Android bietet eine Schutzfunktion. Sie wird beispielsweise von zahlreichen Apps genutzt, damit keine Screenshots angefertigt werden können. Beispielhaft nenne ich mal Messenger, die Ende-zu-Ende-verschlüsselte Unterhaltungen anbieten oder Banking-Apps. Will man einen Screenshot machen, wenn jene Apps angezeigt werden, dann meldet das System, dass dies nicht möglich sei – „Screenshot konnte nicht aufgenommen werden“.

Andere Apps – wie Snapchat – erlauben das Aufnehmen von Screenshots, melden dies aber dem Gegenüber. Und nun gibt es eine verblüffend leichte Methode, Screenshots dennoch anzufertigen – ganz ohne Root oder andere Verrenkungen. Der Schuldige ist in diesem Fall der Google Assistant. Ihn bittet man ganz einfach, einen Screenshot zu machen („Erstelle einen Screenshot“). Dieser wird direkt angefertigt und kann geteilt werden – umgeht die Sperre in Banking- und anderen Apps und sorgt dafür, dass der Sender bei Snapchat keinen Benachrichtigung bekommt, dass ein Screenshot angefertigt wurde. Das soll so bestimmt nicht sein.

Danke Felix

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

19 Kommentare

  1. Gerade mal gestestet, bei mir funktioniert es nicht. Honor 9

  2. Da bei den meisten MDM Geräten eh der Assistant bzw. gar die ganze Google App mit einigen anderen Diensten komplett ausgeknipst wurde, wird das so nicht funktionieren. Bei den privaten Geräten etwas anderes, da dürfte das nicht sein.

  3. Ein klassischer (fotografischer) Screenshot mit einer zweiten Kamera geht sowieso immer. Insofern spielt das keine sicherheitsrelevante Rolle.

  4. Mit der VR Banking App getestet. Screenshot lässt sich mit Google Assistant erstellen und teilen. Über die normale Screenshot Funktion gesperrt. Pixel 2

  5. Super Tipp! Danke.
    Hatte schon oft das Thema, dass ich Infos aus der Banking ab haben wollte und den Bildschirm dann abfotografiert hab.

  6. PeterAuchLustig says:

    Stimmt. Samsung S10 Plus mit Google Assistant „Screenshot “ z.B. App „Authenticator Plus“ geht.

  7. Der Schutz ist ja nicht dafür da, dass man manuell keinen Screenshot machen kann, sondern dafür, dass nicht irgendeine Schadsoftware in den passenden Momenten Screenshots macht und an ihren Herrn und Meister schickt.
    Die eigentliche Frage ist also: Kann eine App auf dem Gerät den Google Assistant nutzen, um einen Screenshot zu machen?

  8. @Caschy: EndezuEnde ist ja auch Whatsapp, oder? Weil ich bei meinem XIAOMI noch bei keinem Screenshot gescheitert bin (3-Finger-Wisch-Geste).

  9. Screenshot-Sperre ist eine der dämlichsten Ideen der letzten 10 Jahre. Das hat nichts mit „Schutz“ zu tun. Pseudo-Sicherheit vom Feinsten…

  10. Funktioniert auf meinem S8 und aktuellem Sicherheitspatch ebenso. Getestet mit ING Diba App.

  11. Das ist doch so oder so Unsinn.
    Einfach vor nem Spiegel mit der Selfiecam den Bildschirm fotografieren und das dann im Fotoeditor “entspiegeln”. Fertig ist der Screenshot! Oder eben mit dem Zweithandy oder ner Kamera fotografieren. Für wie blöd halten die Hersteller denn die Nutzer?

    • FriedeFreudeEierkuchen says:

      Es geht um einen Schutz vor A P P S die heimlich Screenshots anfertigen. Solange der Google Assistant nicht heimlich dazu gebracht werden kann, sehe ich kein Problem.
      Wer sein Gerät ungesperrt mit offenem Banking rum liegen lässt, den kann man ohnehin nicht schützen.

  12. Hm, also ich weiß nicht… Bei meinem Honor 8X mache ich Screenshots, in dem ich mit 3 Fingern runter wische – und das klappt irgendwie überall – egal ob bei Ende-zu-Ende verschlüsselten Messenger oder in anderen Apps. Ich habe jetzt verschiedene ausprobiert – nirgendwo gab es Einschränkungen – die sind mir auch noch nie aufgefallen.

    • Der Redakteur says:

      Ich kenne es das Problem vor allem von Banking-Apps z.B. Sparkassen-App, Diba, Flatex etc. Bei ersterer lässt sich in den Einstellungen allerdings mittlerweile die Option setzen, dass Screenshots erlaubt sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.