Android One: BQ Aquaris X2 und Aquaris X2 Pro sind an Bord

Freunde von Android One bekommen bald neue Smartphone-Auswahl. BQ, ein spanischer Hersteller von Unterhaltungselektronik, kündigte nämlich an, dass die nächsten Smartphone-Modelle Aquaris X2 und Aquaris X2 Pro, Teil der Android One-Initiative von Google sein werden. Die Einzelheiten zu den neuen Geräten wolle man demnächst bekanntgeben.

So befasst sich die Meldung von BQ auch hauptsächlich mit den Dingen, die man eh schon über Android One weiss. Keine Bloatware soll dabei sein, pures Android eben – allerdings mit massig Apps von Google. Dazu eben das Update-Versprechen: Updates direkt von Google. Drei Jahre lang monatliche Sicherheitsaktualisierungen und mindestens zwei Jahre das aktuelle Android-Betriebssystem.

Wahrscheinlich nicht die schlechteste Idee, die BQ hatte. Nimmt viel Arbeit vom Anbieter, erfreut viele Android-Minimalisten und Menschen, die gerne zeitig Updates bekommen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

28 Kommentare

  1. Nicht schlecht. Hoffe sie runden die hardware ein bisschen ab.
    Nur LowBudget Hardware will in dem mittelpresigen Bereich auch niemand mehr.

  2. Wenn die Kamera nur einen Tick besser wird, bin ich dabei…

  3. Beim 2017’er Modell wurden zu wenige LTE Frequenzen unterstützt. So fehlt u.a. das für Telekom Kunden immer wichtiger werdene Band 8 (900MHz).

    Ich bin schon auf die Spezifikationen des X2 gespannt.

  4. Christian M. says:

    @caschy: „Dazu eben das Update-Versprechen: Updates direkt von Google.“ Diese Fehlinfo taucht in jedem zweiten Artikel zu Android One auf, wird dadurch aber nicht richtiger. Bei den aktuellen Ones ist der Hersteller für die Updates verantwortlich. Das mit den „Updates direkt von Google“ galt nur für die erste Generation 2014.

    • @Christian: Hast du da eine Quelle? Ich kenne die Google- / Xiaomi-Geschichte und weiss auch, dass Google sich wohl eher weniger kümmert, wenn auch der Rollout über den Google-Server geht. Aber gibt es dazu offizielle Aussagen von Google?

      • Christian Hoppe says:

        Ja, die gibt es:
        „Android One-Smartphones erhalten die jeweils aktuelle Android-Version von den Hardwarepartnern von Google. Diese senden ihre Updates, sobald es ihnen möglich ist.“

        Quelle: https://support.google.com/nexus/answer/4457705?hl=de

        • phrasemongerism says:

          Noch spannender finde ich das dann:

          Dauer der Bereitstellung von Android One-Updates
          Alle Partner haben sich verpflichtet, nach der Einführung eines Smartphones mindestens 18 Monate lang Softwareupdates bereitzustellen. Alle Android One-Smartphones erhalten mindestens ein umfassendes Softwareupdate sowie mehrere kleinere Sicherheitsupdates.

          …mIndestens, kann mehr sein, muss aber nicht. Das sind dann 1 1/2 Jahre und ein großes Update. Also eigentlich genau der gleiche Witz wie bei allen anderen Herstellern auch.

          • Googles Pixels bekommen doppelt so lang Updates und kosten das Dreifache. Kann man sich jetzt selbst ausrechnen.

          • BQ hat das X5 plus mit v6 rausgebracht und es gibt jetzt v8.
            Das ist bei einem 300€ Gerät der gleiche Support wie bei Samsungs Flaggschiffen.

            Außer Nokia und Xiaomi fällt mir jetzt kein anderer Hersteller ein, der sich so gut um seine günstigeren Geräte kümmert.
            Motorola hat etwas nachgelassen seitdem sie chinesisch sind.

            Wenn BQ sagt sie liefern 2 Jahre OS-Updates, dann trau ich denen das auch zu.

            Ich hoffe nur auf ein Gerät mit Dual-SIM und extra SD-Slot

            • Dual Sim gibt es sicher, ist ja schon auf dem Produktbild zu sehen. Auf extra SD würde ich mir nicht soviel Hoffnung machen, ich glaube, der 2-in-1-Slot ist für viele Hersteller als bester Kompromiss gesetzt. Aber BQ gibt einem m.E. ausreichend günstigen Speicher, dass auch Dual-Sim-Nutzer gut bedient werden.

  5. Gnarf, und ich hab Sonntag noch das HTC U11 Life bestellt… Jetzt muss ich mir echt überlegen, ob ich das zurückschicke.

  6. Bei bq ändert sich da nicht großartig was. Sie hatten schon bevor das X5 plus rauskam 18 Monate lang Updates versprochen mit allen 2 Monaten Sicherheitsupdates. Und was noch besser ist, die kleine spanische Firma hat das auch eingehalten.

    • Ich habe noch nie ein offzielles Updateversprechen von BQ, wie Du es erwähnst, finden können. Hast Du dazu eine Quelle?

      Ich finde den Schritt jedenfalls begrüssenswert, zum einen weil er BQ schon etwas entlasten dürfte, zum anderen, weil er die bislang sehr vagen Updateaussichten ein bisschen absichert. In letzter Zeit ist die Firma zurückgefallen: aktuelle Geräte sind noch alle ohne Oreo und auf dem Sicherheitspatch vom Dezember.

      • Zumindest beim Aquaris X und XPro scheint es demnächst ein Update direkt auf 8.1 zu geben.
        Da bq sich darauf konzentriert, tut sich wohl gerade wenig in Sachen Sicherheitsupdates

  7. Mist, und ich hab mir Sonntag noch das HTC U11 Life bestellt. Über bq hört man eigentlich nur gutes, vielleicht wäre das die bessere Alternative gewesen. :/

    • Alles rosig ist natürlich auch bei BQ nicht. Z.B. finde ich die Verarbeitung nur so mittel: Sehr rutschige Geräte und vom Metallrahmen blättert schnell Lack ab. Ich bemerke auch eine handvoll Bugs, die es im richtigen Vanilla Android nicht gibt (wieweit das mit einem AO-Gerät anders wäre, weiss ich aber nicht). Auch die Updates kamen schon mal schneller.

      Aber trotzdem haben die aktuellen BQs dem U11 life schon was voras; Speicher, Dual Sim, einen bedeutend grösseren Akku.

      • Meine Freundin besitzt das X Pro und ich kann dir bzgl. der Bugs zustimmen. Ein kleiner Auszug: der Touchscreen reagiert manchmal für kurze Zeit sehr schlecht, einzelne System-Apps starten erst beim zweiten Versuch, bei der Uhr-App muss regelmäßig der Cache geleert werden, damit sie lädt, etc.

        • Das klingt ja fast eher nach einem Hardwareproblem. Ich meinte eher harmlose Kleinigkeiten, z.B. dass das Aquaris manchmal anfängt, beim Verlassen des Flugzeugmodus Bluetooth zu aktivieren.

          • Ich dachte auch in Richtung der Hardware, denke aber eher das es softwareseitig ist. Die Probleme treten nicht immer auf und ein Reboot löst auftretende Probleme immer. Das ist schon etwas merkwürdig. Da sie sich aber vehement gegen ein „cleanes flashen“ des OS wehrt und ein Zurücksetzen für sie auch nicht in Frage kommt, muss sie damit leben…

  8. Habe das X seit August und konnte noch keinen Bug feststellen.
    Updates kommen um zwei Monatsrhythmus, wird aber Zeit, hängt momentan beim 5.12.
    Hätte auch gedacht das Android 8 schneller kommt, seinerzeit mit dem Honor7, welches ich zerlegt habe, hat es auch bis März gedauert und Huawei hatte bestimmt durch Emui mehr zu tun.
    Werde das mal beobachten und wenn Nokia so weitermacht in hoffentlich erst einigen Jahren dahin wechseln.

  9. Wann soll das denn kommen ? Gibts schon technische Daten ?

  10. Das würde mich auch interessieren ! Gibt es da schon irgendwelche Daten drüber ?

  11. Hoffentlich haben die dann auch QI an Board – dann bin ich auf jeden Fall dabei.
    DualSIM + QI ist das Kaufargument für mich…

    Edit:
    Mal ne frage.
    Hat jemand die Versionierung Verstanden?
    Das erste Handy der X Serie war das X5

    Aktuell ist das X / Xpro
    und jetzt kommt das X2/X2pro.

    • Christian M. says:

      Sie haben das Namensschema geändert. Früher war die Zahl die Displaygrösse: E4.5 = 4,5 Zoll, X5 = 5 Zoll, M5.5 = 5,5 Zoll. Zwischenzeitlich haben sie es mal mit Jahren versucht: M 2017. Inzwischen ist die Zahl die Generation. Wird dann 2021 interessant, wenn der Nachfolger zum X4 kommt 🙂

  12. Mal ne frage.
    Hat jemand die Versionierung Verstanden?
    Das erste Handy der X Serie war das X5

    Aktuell ist das X / Xpro
    und jetzt kommt das X2/X2pro.

  13. Mit 18:9 Display ist das BQ Aquaris X2 Pro bei mir raus aus der Liste.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.