Amazon Prime Video: Reichlich neue Inhalte von und mit deutschen Größen vorgestellt

Das jüngst stattgefundene Showcase-Event „Prime Video Presents Deutschland“ hat allerhand neue Inhalte zutage gebracht, die unter anderem in Zusammenarbeit mit namhaften deutschen Größen entstehen oder bereits entstanden sind. Zudem gab es auch einen Ausblick auf ein paar Highlights, die noch in diesem Jahr oder spätestens 2023 erscheinen sollen. Auch soll es neue Prime Video Channels und natürlich Kauf-/Leihinhalte geben. Solltet ihr beispielsweise Filme von und mit Til Schweiger mögen, schämt euch! dann könnt ihr euch schon einmal das kommende Frühjahr vormerken. Dann soll nämlich dessen neuer Film „Lieber Kurt“ nicht nur im Kino, sondern auch bei Prime Video erscheinen.

Bezüglich der neuen Channels heißt es von Amazon folgendermaßen: discovery+ wird schon demnächst bei Prime Video als zubuchbare Option für Prime-Mitglieder starten, Paramount+ folgt bald darauf. Darüber hinaus haben alle Amazon-Kunden bei Prime Video stets Zugriff auf die neuesten Kinofilme zum Kaufen und Leihen. Zu den kommenden Highlights gehören unter anderem Marvels Thor: Love and Thunder, der deutsche Kinofilm Guglhupfgeschwader, Bullet Train mit Brad Pitt, Black Adam mit Dwayne „The Rock“ Johnson, Ticket to Paradise mit Julia Roberts und George Clooney sowie die Fortsetzungen von Schule der magischen Tiere, Aquaman und John Wick.

Doch auch im Bereich Dokumentationen gibt es für den einen oder anderen neue, interessante Inhalte. So unter anderem über Jan Ullrich in der Dokumentation „Jan Ullrich – Der Gejagte“. Darin beleuchtet er persönlich seinen Weg – umfassend, ehrlich und exklusiv: „In letzter Zeit ist sehr viel über mich berichtet worden, Positives und Negatives. Jetzt ist es Zeit, dass ich mal meine Geschichte erzähle, die ganze Geschichte, wie ich vom Jäger zum Gejagten wurde. Ich möchte euch gerne mitnehmen auf eine Reise durch mein Leben. Mit allen Turbulenzen, Rückschlägen und Herausforderungen“. Produziert wird die vierteilige Doku-Serie von Constantin Dokumentation. Produzentin ist Susanne Laermann, als Executive Producer tritt Jan Klophaus auf, die Regie führt Sebastian Dehnhardt.

Werft aber gerne auch einen Blick auf den Spoiler hier im Anhang, darin enthalten sind noch allerhand weitere kommende Inhalte, darunter auch neue Shows mit Martina Hilla und Joko Winterscheidt:

Alle Neuigkeiten, die bei Prime Video Presents vorgestellt wurden:

Neue Show für Joko Winterscheidt: Der Entertainer produziert derzeit eine neue Original Show exklusiv für Prime Video. Worum es genau geht? Noch geheim! Joko: „Ich werde ab Anfang nächsten Jahres bei Prime Video zu sehen sein. Es wird anders, es wird krass, sogar sehr krass. Es wird einen vielleicht sogar verstört zurücklassen. Schaut’s Euch einfach an!“

HILLarious heißt die neue Original Sketch-Comedyshow von Martina Hill. In der Show schlüpft Martina Hill auf ihre unnachahmliche Art in diverse Rollen und lädt sich prominente Gäste für besondere Sketche ein, die sich wie ein roter Faden durch jede der acht Episoden ziehen. Fans können sich im Frühjahr 2023 auf ein Wiedersehen mit altbekannten und beliebten Figuren und auch auf neue Charaktere freuen. Die Show wird von Redseven Entertainment in Zusammenarbeit mit Hillux Film- und Fernsehproduktion für Prime Video produziert. Produzent ist Georg Kappenstein, als Executive Producer ist Sebastian Benthues

Silber (AT) ist ein neuer Original Film nach der gleichnamigen Bestseller-Romanreihe von Kerstin Gier. Ein internationaler, junger Cast verkörpert die beliebten Figuren der erfolgreichen Buchreihe. Zu sehen sind unter anderem Jana McKinnon (Wir Kinder vom Bahnhof Zoo) als Liv, Rhys Mannion (It Is In Us All) als Henry, Chaneil Kular (Sex Education) als Arthur, Josephine Blazier als Anabel, Théo Augier als Grayson, Efeosa Afolabi als Jasper, Riva Krymalowski (Als Hitler das rosa Kaninchen stahl) als Mia, Nicolette Krebitz (Preis der Freiheit) als Ann und Samirah Breuer (Der Greif, One Night Off) als Persephone.Silber (AT) ist eine Produktion von Constantin Film für Amazon Studios. Helena Hufnagel führt Regie. Produzentin ist Lena Schömann. Das Drehbuch stammt von Sina Flammang. Drehbuchmitarbeit: Christian Ditter.

Exklusive Updates, Startdaten und Sneak Peaks bereits angekündigter Amazon Originals:

  • Der Greif: Die sechsteilige, actionreiche, emotionale und spannende deutsche Fantasy-Serie nach dem Roman von Wolfgang Hohlbein startet Mitte 2023 bei Prime Video. Produziert wird Der Greif von W&B Television in Kooperation mit DogHaus Film für Amazon Studios, Showrunner und Serienschöpfer sind Erol Yesilkaya & Sebastian Marka.
  • Luden: Das Gangsterepos auf der Reeperbahn der 80er Jahre startet im Frühjahr 2023. Die sechsteilige High-End-Serie wird von NEUESUPER produziert, Produzenten sind Rafael Parente, Simon Amberger und Korbinian Dufter.
  • Die Therapie: Im Herbst 2023 startet die sechsteilige Psychothriller-Serie nach Sebastian Fitzeks gleichnamigem Bestseller. Die Amazon Original Serie wird von Ziegler Film realisiert. Produziert wird die Serie von Regina Ziegler (Abgeschnitten, Weissensee) und Barbara Thielen (Passagier 23, Der Amsterdam-Krimi).
  • German Crime Story: Gefesselt ist Prime Videos erste True Crime-Serie aus Deutschland. Anfang 2023 sehen Prime-Mitglieder die sechsteilige Serie produziert von Neue Bioskop Television exklusiv für Prime Video. In den Hauptrollen spielen Oliver Masucci und Angelina Häntsch, Produzent ist Dietmar Güntsche.
  • Apache bleibt gleich: Die 90-minütige Original Dokumentation startet am 23. September 2022 und gibt erstmals Einblicke in das Leben von Volkan Yaman aka Apache 207, einer der aktuell am meisten gestreamten deutschen
  • Rapstars. Die 90-minütige Amazon Original Dokumentation wurde von W&B Television im Auftrag für Amazon Studios produziert.
  • Die Discounter und ihr wahnwitziger Alltag bei Feinkost Kolinski in Altona gehen ab 11. November in die zweite Staffel. Die für Grimme Preis und Blauer Panther nominierte Exclusive Serie wird von Christian Ulmen und Carsten Kelber für Pyjama Pictures produziert.
  • Sachertorte: Auch für den mitreißenden Liebesfilm gibt es ein Startdatum. Ab 18. November 2022 können Prime-Mitglieder den in Wien und Berlin gedrehten Film von DCM Pictures für Amazon Studios sehen. In den Hauptrollen spielen Max Hubacher und Maeve Metelka. Produzentz:innen sind Kirstin Wille, Christoph Daniel und Marc Schmidheiny.
  • Love Addicts: Prime Video veröffentlicht den ersten Teaser-Trailer und das Startdatum für Love Addicts. Die acht halbstündigen Episoden der neuen Comedy-Serie mit Annette Frier, Malaya Stern Takeda, Dimitri Abold, Magdalena Laubisch und Anselm Bresgott sind ab 30. November 2022 bei Prime Video verfügbar.
  • Friedliche Weihnachten: Prime Videos erste Weihnachtsserie startet am 9. Dezember 2022 mit allen sechs Episoden am Stück. Produziert wurde die Original Serie von The Amazing Film Company und Produzent Thomas Peter Friedl. Darsteller sind u.a. Valerie Huber, Timur Bartels, Uwe Ochsenknecht, Esther Schweins und Wayne Carpendale.
  • Save Me (AT): Prime Video zeigt erste Bilder von den Dreharbeiten der neuen Original Serie nach dem Erfolgsroman von Mona Kasten. Produziert wird die sechsteilige Serie von UFA Fiction, Produzenten sind Ceylan Yildirim und Markus Brunnemann.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog / Mastodon

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Marvels Thor: Love and Thunder kam mir wie eine Groteske* vor. Niemals hat Marvel das je ernsthaft als seriöse Fortsetzung der Thor Reihe entwickelt. Albern, dümmlich und lediglich etwas traurig.

    * Darstellung einer verzerrten Wirklichkeit, die auf paradox
    erscheinende Weise Grauenvolles, Missgestaltetes mit
    komischen Zügen verbindet

    • ich glaub, so ging es vielen (wobei ich mich wirklich totgelacht habe bei dem Miniauftritt von Matt Damon)

      finde ein paar Ankündigungen ganz interessant. Und die Discounter werde ich auch anschauen

    • Ja die ersten 2/3 von Thor konnte man komplett vergessen. Das ging ja sogar niveautechnisch runter bis zu Pillermannwitzen. Ich hab zwar durchgehalten, aber nachdem ich das Gehirn wieder eingeschaltet hatte, konnte ich mich an den Film kaum noch erinnern. Wer gibt für solch ein Machwer bloß derart viele Millionen Budget frei? Bitte nächstes Mal lieber mir schenken und die Menschheit vor solch einem Humbug bewahren.

  2. Till Schweiger hat zwar viele bescheidene Filme gedreht. Aber Der bewegte Mann, Manta Manta, knocking on heavens door, bang boom bang, sind schon geile Filme. Die neuen Sachen sind nix, aber die alten dafür super.

  3. Die Meinung auf Til Schweiger zu lenken fand ich jetzt nicht besonders gut. Es ist egal was er macht, das sollte alles Geschmacksache bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.