Amazon Prime Video Channels: Einige Kanäle gibt es aktuell für 97 Cent im Monat

Die Prime Video Channels bei Amazon sind oftmals eine ganz nette Angelegenheit, um zusätzliche Inhalte sehen zu können, die im Flatrate-Angebot von Prime nicht enthalten sind. Momentan kann man einige Channels wieder günstiger buchen, 3 Monate kann man sich den Spaß anschauen, jeder Monat schlägt mit 97 Cent pro Kanal zu Buche. Unter den Angeboten sind History Play, Geo Television, Terra X, MTV+, RTL Living und Fernsehen mit Herz. Laut Amazon gilt das Angebot bis zum 23. August. Bei Desinteresse das Kündigen nicht vergessen!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Robert Heitzinger says:

    Leider ist die Auswahl an Sender sehr gering.
    Dachte es gibt mehr Abo Sender zu Auswahl.

  2. Schade, als Bestandskunde von RTL Living wäre es ja auch ganz nett vom reduzierten Preis profitieren zu können. Aber das ist ja leider immer überall so.

  3. Hatte einmal einen Channel kostenlos zum Test. Film (ich glaube es war Crank oder Crank 2) war grausam geschnitten und zudem nur in SD. Hat mich davon abgehalten (und wird es auch künftig), je wieder einen Channel zu abonnieren.

    • Ein Channel ist aber was anderes als ein alter Film, der vergleich macht gar keinen sinn.

      • Freilich macht das Sinn.
        Wenn es in einem Channel für Horrorfilme nur geschnitten Mist in SD gibt, dann kann man sich den Channel sparen (vor allem, wenn man vor dem Buchen nicht sieht, daß da nur geschnittene Filme angeboten werden).

        • Das ist für mich auch das größte Problem bei den Channels, dass man da die Katze im Sack kauft…
          Nirgendwo gibt es detaillierte Infos zu den Inhalten…

  4. Ich hatte mich mal über den BBC Player gefreut und ihn abonniert. Ich war geschockt, wie wenig Inhalte das Angebot im Gegensatz zum BBC Player in England umfasste. Irgendwie kapiere ich das Konzept dieser Channels nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.