Amazon lässt „Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast“ als Serie neu aufleben

Der Horrorfilm „Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast“ entwickelte sich trotz mäßiger Kritiken 1997 zu einem kommerziellen Erfolg. Es folgten zwei recht missratene Fortsetzungen, dann wurde es still um das Franchise. Amazon wittert nun eine neue Chance. Gemeinsam mit Sony Pictures Television will man „Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast“ als Serie neu auferstehen lassen.

Amazon spricht allerdings von einer „Young-Adult-Horrorserie“, sodass man da offenbar in erster Linie Teenies als Zielgruppe auserkoren hat. Die Grundgeschichte soll ähnlich sein: „In einer Stadt voller Geheimnisse wird eine Gruppe von Teenagern von einem mysteriösen Killer verfolgt – genau ein Jahr nachdem sie in der Nacht ihrer Abschlussfeier einen tödlichen Unfall verursachten.“ Sowohl der bereits erwähnte Film aus dem Jahr 1997 als auch die kommende Serie basieren auf dem Roman von Lois Duncan aus dem Jahr 1973.

Mal sehen, sobald es Bilder und Trailer zu sehen gibt – das Artikelbild stammt nämlich noch nicht aus der Serie. Vielleicht schaue ich da mal rein, denn den Originalfilm fand ich als Hommage an 1980er-Slasher-Filme unterhaltsam.

Angebot
Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast [Blu-ray]
  • Jennifer Love Hewitt, Sarah Michelle Gellar, Ryan Phillippe (Schauspieler)
  • Jim Gillespie (Regisseur)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 16 Jahren

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Endgeil! Alle drei Teile sind mehr weniger echt coole Unterhaltung! Ich habe die Filme damals geliebt – weiß nicht ob sie aus heutiger Sicht noch spannend sind aber freue mich total auf die Serie.

    Schade das Slasher (Serie) nach nur 2 Staffeln gecancelt wurde – die Serie war auch richtig gut.

    Immerhin gehts ja mit Dexter weiter 🙂 gute Aussichten

    • Der dritte Teil ist absoluter Rotz – der – achtung Spoiler – plötzlich übernatürliche Elemente hinzufügte. Man braucht sich nur mal das Cover des zweiten Sequels ansehen – wie von einem Photoshop-Praktikanten in der Mittagspause gemacht sieht das aus. Die Idee, daraus jetzt eine Serie zu machen, sehe ich skeptisch. Scream ging schon mächtig in die Hose. So sehr, dass man aktuell mit einem fünften Film wieder an die Originalreihe anknüpft.

  2. WOHA das freut mich gerade so wahnsinnig riesig! Das war damals mein erster (Teeny-)Horrorfilm den ich gucken durfte, noch auf Premiere. Anfang der 2000er Jahre hatte ich mir schon die Filmlocatins rausgeuscht, da mich das total fasziniert hatte und ich die Szeerie so beeindruckend fand. 2017 hatte ich mir dann den Traum erfüllt, als ich in den USA war. Bin von San Francisco aus 3 Stunden lang Richtung Norden gefahren, immer der Küste lang.

    Hab dann auch irgendwann die Straßenkurve erreicht wo sie den Mann angefahren haben, den kleinen Strand aus dem FIlm und die Stelle wo er am Anfang an der Klippe stand:
    https://abload.de/img/kurve-1wpj12.jpg
    https://abload.de/img/kurve-2d8kp0.jpg
    https://abload.de/img/kurve-3v6k1y.jpg

    Hier die Stelle mit dem Unfall aus dem Trailer:
    https://www.youtube.com/watch?v=yiAlcLlJpQE&t=20s

    Auf dem Rückweg hatte ich mir dann noch die Schule aus Hitchcocks Birds angeguckt und der Ort aus „Das Dorf der Verdammten“ lag auch in der Nähe. Einer der besten Tage die ich je hatte. Ich hoffe Amazon schafft es dass die Serie unbeschwert-gruselig wird, wie damals in den 90er-Teen-Horrorstreife üblich – ohne zu viel Splatter, halt mehr subtil.

    • Genial! Das nenne ich mal einen wahren Fan! Den Tag wirst du sicher nie vergessen
      Davon abgesehen fand ich den Film auch absolut klasse. War definitv Kult damals

      • Danke Dir! 😀 Ja, war wirklich ein besonderes Erlebnis. Und alles etwas surreal. Und musste 3 Jahre warten dass es mal nen spezifischen Anlass gibt es erzählen zu können – also die News heute xD Werde ihn mir heute Abend mal wieder angucken glaube ich, hab ihn sicher 10 Jahre nicht geguckt. 🙂

    • Ich bin auch mal gespannt ob das was wird. Mich haben die Filme damals nicht so abgeholt, schlecht fand ich sie jedoch auch nicht….
      Die Reise hört sich gut an, ich habe bisher diverse Drehorte diverser Bud Spencer und Terrence Hill Filme in Florida besucht, is ganz angenehm, da vieles nah beieinander is….

      • Ohh genial! Das wäre auch total etwas für mich. Florida ist eh geplant, sobald man wieder sicher reisen kann und darf. Hoffentlich spätestens 2022. 🙂 Hast Du Dir die Drehorte auch selber raus- und zusammengesucht oder gibt es da Führungen? 🙂

  3. Bitte weniger Fokus auf das Sexappeal der Darstellerinnen und mehr Fokus auf die Story!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.