Amazon Fire Phone vorgestellt, erste Infos

Wie erwartet, hat heute Amazon sein erstes Smartphone vorgestellt – einen Livestream gab es leider nicht, bei Techcruch hat man allerdings schon viele Infos zusammentragen können, wir werden später noch einmal nachlegen, wenn das Event beendet und alle Informationen von offizieller Seite vorliegen. Das Amazon Fire Phone hat einen 4,7 Zoll großen Bildschirm, dazu eine Kamera mit 13 Megapixeln (f2.0 Linse) und optischem Bildstabilisator. Im Gerät befindet sich ein 2,2 GHz starker Qualcomm Snapdragon Quad-Core-Prozessor nebst Adreno 330-GPU und 2 GB RAM. Um Speicher brauchen sich Kunden wohl keine Gedanken machen, da das Amazon Fire Phone mit unbegrenztem Clouspeicher für Fotos bei Amazon daherkommt. Eine Software-Besonderheit soll Firefly sein: ihr könnt Dinge fotografieren, die daraufhin mit allen Informationen angezeigt werden – quasi Shazam für die echte Welt. Wie eingangs erwähnt – in einem späteren Beitrag mehr.

img_4408

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

4 Kommentare

  1. Wow, ein Amazon-Katalog mit Telefonfunktion. Rubrik: Dinge, die die Welt nicht braucht.

    Nicht mal geschenkt würde ich das Teil nehmen.

  2. @Timo, Warum denn nicht ?

    Hier ein guter Link zum Live Event:
    http://live.cnet.com/Event/Amazons_Smartphone_Event

  3. Troll Hunter says:

    @Timo –> Troll Troll Troll

  4. Na dann setzt sich die nahtlose Überwachung durch diesen Ausbeuterkonzerns ja jetzt bis in den privatesten Bereich fort. Es ist mit der Kameratechnik nicht mal mehr möglich, zu verbergen wohin man auf dem Display schaut. Einfaches Überwachen und ungefragtes Speichern von jedem Klick war gestern.
    @Troll Hunter: Troll Troll Troll