Anzeige

Amazon Fire Phone vorgestellt, erste Infos

Wie erwartet, hat heute Amazon sein erstes Smartphone vorgestellt – einen Livestream gab es leider nicht, bei Techcruch hat man allerdings schon viele Infos zusammentragen können, wir werden später noch einmal nachlegen, wenn das Event beendet und alle Informationen von offizieller Seite vorliegen. Das Amazon Fire Phone hat einen 4,7 Zoll großen Bildschirm, dazu eine Kamera mit 13 Megapixeln (f2.0 Linse) und optischem Bildstabilisator. Im Gerät befindet sich ein 2,2 GHz starker Qualcomm Snapdragon Quad-Core-Prozessor nebst Adreno 330-GPU und 2 GB RAM. Um Speicher brauchen sich Kunden wohl keine Gedanken machen, da das Amazon Fire Phone mit unbegrenztem Clouspeicher für Fotos bei Amazon daherkommt. Eine Software-Besonderheit soll Firefly sein: ihr könnt Dinge fotografieren, die daraufhin mit allen Informationen angezeigt werden – quasi Shazam für die echte Welt. Wie eingangs erwähnt – in einem späteren Beitrag mehr.

img_4408

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Wow, ein Amazon-Katalog mit Telefonfunktion. Rubrik: Dinge, die die Welt nicht braucht.

    Nicht mal geschenkt würde ich das Teil nehmen.

  2. @Timo, Warum denn nicht ?

    Hier ein guter Link zum Live Event:
    http://live.cnet.com/Event/Amazons_Smartphone_Event

  3. Troll Hunter says:

    @Timo –> Troll Troll Troll

  4. Na dann setzt sich die nahtlose Überwachung durch diesen Ausbeuterkonzerns ja jetzt bis in den privatesten Bereich fort. Es ist mit der Kameratechnik nicht mal mehr möglich, zu verbergen wohin man auf dem Display schaut. Einfaches Überwachen und ungefragtes Speichern von jedem Klick war gestern.
    @Troll Hunter: Troll Troll Troll

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.