Anzeige

AirMusic derzeit kostenlos, sendet Musik vom iOS-Gerät an Chromecast, Xbox und PlayStation

Kurz notiert: AirMusic ist ein ansonsten kostenpflichtiges Tool für euer iPhone oder iPad, um die lokal vorliegende Musik an diverse Empfänger zu schicken. So kann zum Beispiel die Xbox oder die PlayStation als Empfänger für Musik dienen, falls kein Apple TV vorhanden ist.

?AirMusic
?AirMusic
Entwickler: Plutinosoft
Preis: 2,29 €

Ebenfalls klasse: man kann die Musik nicht nur an die genannten Konsolen schicken, auch ein im Netzwerk befindlicher Windows-Rechner mit Mediaplayer kann als Abspielgerät genutzt werden. Ferner wird seit neustem die Unterstützung für den Streamingstick Chromecast angeboten, dies habe ich eben ausprobiert und kann sagen: funktioniert gut, auch Cover werden am TV angezeigt. Die App kostet sonst 2,69 Euro, ist derzeit kostenlos, wobei die Chromecast-Unterstützung eigentlich 99 Cent per In-App-Kauf kosten sollten – lief bei mir im Kurztest aber auch so.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Quelle: The Boy Genius Report. Jeder weiß, dass du machst, wogegen du früher mal gekämpft hast.

  2. Danke für den Tipp, Chromecast klappt auch wunderbar!

    In-App-Kauf dürfte die Möglichkeit schaffen, mehrere Titel in die Warteschlange aufzunehmen. Ohne dieses, über die Optionen angebotenes Upgrade, ist nur das Abspielen eines Titels möglich.

    @Markus: Ich weiß nicht wo Dein Problem ist.

  3. @Markus WTF. Echt. Weisst du, wie viele Mails ich von Entwicklern bekomme, die mich auf ihre Promos hinweisen? Oder auch von Lesern. Unfassbar. Wenn Quelle eine andere Seite ist, dann *wie immer* unten rechts zu finden.

  4. @Markus
    Dein Ernst? Infos über kostenlose Apps gibt’s an jeder Ecke. Denkst du BGR sind die einzigen die darüber berichten?

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.