Anzeige

„A Long Journey to an Uncertain End“: Neues Spiel ehemaliger Telltale-Entwickler

Der Entwickler Crispy Creative dürfte euch wohl nichts sagen, aber das ist in Ordnung. So handelt es sich hier um ein neues Studio. Allerdings klingelt es vermutlich bei den Namen Obsidian und Telltale. Denn Veteranen aus den beiden Studios haben gemeinsam das neue Unternehmen aus der Taufe gehoben. Mit „A Long Journey to an Uncertain End“ stellt man nun sein erstes Spiel vor. Der erste Trailer zeigt aber zunächst nur eine lange Cutscene.

Klar ist bereits, dass ihr in dem Titel ein Raumschiff spielen werdet. Ihr seid also Transportmittel und Captain in einem. Dabei rekrutiert ihr eine Crew und erfüllt verschiedene Aufträge. Wie hoch eure Erfolgsaussichten sind, hängt von der Wahl eurer Mannschaft ab. Die Story soll im Vordergrund stehen, was an die Games von Telltale erinnern könnte. Gleichzeitig soll es aber auch Elemente eines Management-Strategiespiels geben.

Der erste Trailer sieht von der Stimmung her ganz nett aus, aber viel kann man eben noch nicht ableiten. Alle Crewmitglieder sollen spezifische Persönlichkeiten mitbringen und mit ihren Fähigkeiten in unterschiedlichen Situationen glänzen.

Leider erscheint „A Long Journey to an Uncertain End“ 2021 zunächst nur für den PC – via Steam. Dort könnt ihr es auch schon auf eure Wunschliste setzen. Ob da noch Portierungen für weitere Plattformen folgen?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Wird bestimmt cool.

    Ich liebe die dark picture Reihe.

    The Wolf among US, life is Strange und the walking dead.

    Alles sehr emotionale Spiele mit ner geilen Story. Und ne gute Story ist ja in Videospiel sehr sehr sehr selten.

    Oder auch batman mit seinen Ecken und kanten. Die er nur in dieser spiel Reihe hat. Ist sehr gelungen

    • So nett ich die Geschichten von The Walking Dead und The Wolf Among Us auch fand, so sehr muss ich doch auch sagen, dass es den Spielen reichlich an Gameplay mangelt. Das ist nicht sehr weit davon entfernt, einfach ein Buch mit Abzweigungen zu lesen. Klassische Point & Click Adventure sind mir da weitaus lieber. Es wäre schön, wenn die mit dem neuen Spiel da etwas zulegen könnten.

  2. Erinnert an Moebius. Zumindest die Optik gefällt mir.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.