25 Euro: Microsoft 365 nebst Microsoft Ocean Plastic Maus

Vor einiger Zeit stellte Microsoft seine „Microsoft Ocean Plastic Maus“ vor, deren Kunststoff aus ein paar Prozent recyceltem Meeresplastik besteht. In Sachen Durchhaltevermögen soll die Maus mit einer einzelnen AA-Batterie gut ein Jahr bei normaler Nutzung auskommen. Ansonsten handelt es sich hierbei um eine schlichte Maus mit Bluetooth-Verbindung, die für viele einfache Anwendungen und Einsatzgebiete sicherlich den meisten ausreichen dürfte. Bei Otto gibt’s die Maus derzeit zu einem „normalen“ Preis von 25 Euro (3 Euro Versandkosten muss man zahlen), das Besondere ist aber, dass man Microsoft 365 Single für 1 Nutzer dazubekommt. Sprich 1 Jahr Zugriff auf 1 TB OneDrive, dazu Word, Excel, PowerPoint, Outlook, OneNote und Editor. Muss man sich durchrechnen, ob man Office oder die Maus benötigt – Familien fahren sicher günstiger mit der Familienlizenz von Microsoft 365 – die gibt’s für unter 50 Euro aktuell (Alternativ-Tipp: Mit dem Key einer Single-Version kann man eine Family-Version 9 Monate verlängern.)

Keine Produkte gefunden.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

47 Kommentare

  1. 20 Prozent. Naja, besser als nichts. Aber mir würde bei so einer Maus die Daumentaste fehlen.

  2. Funktioniert gut, hab 2 bestellt für meine Eltern + 1 für unterwegs und heute 3 Lizenzcodes per Mail bekommen bekommen.
    Und ggf. nicht den 15 €-Rabatt + Lieferflat für 6 Monate für Neukunden bei Otto vergessen. 🙂

  3. Man kann die Single Lizenz mit dem Einwurf eines 10er in eine Family Lizenz umwandeln 😉
    Zusätzlich gibt es natürlich einen Monat noch dazu.

    Hatte das Jahr über ein paar Artikel bei Otto gekauft, wo es eine Single Lizenz zugab.
    Bin bei 5 Jahren Office 365 rausgekommen.
    Habe die Single Lizenzlaufzeit auf Family hochgestuft, einmal 10 eur gezahlt und jetzt habe ich bis März 2026 Family Office 365 😀

    • Wo wird denn dieses Lizenz-Upgrade getätigt? Auf der Office.com Seite?

        • Aber wo steht da, daß der Wechsel von Single auf Family für 10€ zu haben ist? Das sehe ich nirgends.

          Danke.

          • Das sieht man, wenn man den Prozess durchläuft.

            Hier gibt es 2 möglichkeiten:
            – Monatliche Variante, also 10 eur. Einmalig bezahlen, bestehende Single Abo wird auf Family hochgestuft mit der restlichen Laufzeit plus 1 Monat. Nächste Abbuchung der 10 eur gibt es dann ab „Laufzeit Singlelizenz + 1 Monat“
            – Jährliche Variante, man zahlt 99 eur, bekommt ein Jahr Family Abo + restliche Laufzeit der Single Lizenz. Nächste Abbuchung dann 1 Jahr + Laufzeit Single.

            Bei beiden Varianten würde ich „wiederkehrende Zahlungen“ deaktivieren.
            Bei mir hat Microsoft dann angeboten 2 Monate Family Abo zu schenken, wenn ich wiederkehrende Zahlungen beibehalte. Habe ich angenommen und die wiederkehrende Zahlung dann doch deaktiviert 😉

            • Vielen Dank.

              Ich werde es etwas anders machen.

              Ich werde hintereinander 3 x SINGLE à 12 Monate (zu je 24,99€) aktivieren und danach 1 x FAMILY à 15 Monate (zu 49,99€). Alle vier Lizenzen habe ich als Key vorliegen, sprich bezahlt. Da ich sie wie gesagt besitze und bezahlt habe, macht es keinen Sinn für zusätzliche 10€ einen Monat zu kaufen.

              Denke das ist sinnvoll so.

            • Und wie kann man sicher gehen, dass das wirklich funktioniert? Gibt es dazu weitere Quellen, die das bestätigen? Möchte ungerne meine Lizenzen als Single Version einlösen, wenn ich nicht weiß, dass das Umwandeln wirklich klappt.

              • Siehe z.B. im Link von User Lars weiter oben.

                Da steht:

                — Zitat —
                Wechseln von Microsoft 365 Single zu Microsoft 365 Family:

                Aktuelles Abonnement: Sie haben noch 6 Monate Ihres Microsoft 365 Single-Abonnements übrig.

                Neues Abonnement: Sie kaufen ein 12-monatiges Abonnement für Microsoft 365 Family unter Verwendung desselben Microsoft-Kontos wie bei Ihrem Microsoft 365 Single-Abonnement.

                Ergebnis: Ihr bestehendes Abonnement wird sofort in Microsoft 365 Family umgewandelt, und die Verlängerung erfolgt in 18 Monaten (nicht 12). Microsoft 365 Family-Vorteile wie die Freigabe oder Family Safety sind sofort verfügbar, nachdem Sie diesen Wechsel vorgenommen haben.
                — Zitat —

          • Scheint leider abgelaufen zu sein.

    • Rein aus Neugier: bei welchen Artikel gab es noch die Lizenzen für Microsoft 365

  4. Eigentlich eine tolle Idee, leider fehlen mir bei dieser Maus die Seitentasten. Ich verwende die ständig und sie würden mir fehlen. Vielleicht bei der nächsten Version…

    • Die Maus dürfte so ziemlich jeder gleich entsorgen oder in der Schublade verschwinden lassen. Das Angebot wird durch das Microsoft 365 Paket zu dem Preis attraktiv.

  5. Ganz ehrlich: Für familien gibts kostenlose Alternativen. Privat kommt mir kein Abo ins Haus.. Kaufen ja – Abo nein!

    • Kaufen kannst du andere Versionen ja auch. Bleibst halt dann bei der Version wenn eine neue kommt.
      Vorteil bei der Abo-Variante ist eher der 1 TB Speicher pro Konto. Dass man das nicht für einen Einmalpreis bekommt sollte klar sein – mal von diesen dubiosen Anbietern abgesehen.

    • Haben die kostenlosen und abolosen Alternativen auch 1 TB Cloudspeicher dabei? Und nein, Nextcloud oder ein NAS ist etwas ganz anderes, zumindest wenn man die Wartung nicht an der Backe haben möchte

    • Das würde mich interessieren. Wo bekomme ich denn 6x1TB Online Speicherplatz dauerhaft und zuverlässig kostenlos? Oder vergleichst du auch wieder nur Äpfel mit Birnen?

    • Ganz ehrlich: gerade für Familien ist das hier wirklich unschlagbar günstig.

      Wir haben alle sechs Lizenzen in der Familie in Benutzung und zahlen damit ca 30-40€/Jahr (je nach Angebot) für 6 Personen Office + je 1 TB OneDrive (+ Mailbox).
      Das sind ca 0,55€ /Monat und person.
      Mit diesem Otto-Angebot ca 25ct (und noch ner Maus bei)

      Das ist sowas von spottbillig, dass es fast schon absurd ist.
      Es gibt kein legales Angebot für MS Office das auch nur um GRÖSSENORDNUNGEN in die Nähe kommt.

    • Es kommt halt darauf an. Nur für Office lohnt sich das natürlich nicht, da greift man als Privatnutzer zum 5 Euro Gebrauchtangebot bei ebay.

      Wirklich interessant wird Microsoft 365 durch die inkludierten 1 TB Cloud Speicher (sogar pro Nutzer). Das ist konkurrenzlos günstig, das Office Paket ist nur ein Abfallprodukt das man dann auch noch mitnehmen kann.

  6. Hier gibt es gibt es noch 3 Microsoft 365 Monate extra:

    https://m365promo.microsoft.com/

    Ich habe es noch nicht ausprobiert, aber auch nicht in den Teilnahmebedingungen gefunden was dageben spricht die 3 Monate zu bekommen.

    Wenn es jemand bestätigen kann, könnte Carsten den Artikel ja noch ergänzen.

  7. Da ja alle so sehr auf den 1TB Speicher eingehen… was mach man mit so viel Speicher in der Cloud?

    • Wenn ich das recht sehe, nutzen viele Leute diesen Speicher für Komplett-Backups ihres PC.

    • Haben ist besser als brauchen 🙂

      Im Ernst: ich synchronisiere meinen Desktop, Eigene Dateien, Fotos und Videos über 3 PC und ein paar Mobilgeräte.

    • Fotos, Videos, Datensicherungen, Synchronisieren zwischen mehreren PCs.

    • Backup von meinem NAS.
      RAID + stündliches Snapshotting alles schön und gut aber wenn die Bude abraucht bringt mich nur ein externes Backup wieder an meine Daten.
      Konkreter: OneDrive mounten per rclone und Backup per BorgBackup.
      Auf die Art sind die Backups verschlüsselt, komprimiert, dedupliziert mit verschiedenen Datenständen (Snapshots) und die Synchronisation geht vergleichweise fix, da inkrementell.

    • Ok, ich habe wohl einfach zu wenig Daten und zu unwichtige. Habe natürlich Backups (auch in der Cloud) der wichtigsten Dokumente und Fotos aber das sind vielleicht wenige Gigabyte (25GB). Musik und Filme mal weggelassen. Sowas streame ich nur noch auch wenn ich die noch auf ner Festplatte habe. Gerätebackups vom Laptop zB mache ich nicht (mehr). Setze die Geräte im zweifel einfach neu auf. Arbeite leider nicht mehr privat am PC (Programmieren oder Bildbearbeitung). Der ist nur noch zum Konsumieren da und das ist eben alles in der Cloud per Stream oder Download erreichbar. Glaube dem „normalen“ Nutzer, welcher Office möchte, wird der Speicher egal sein bzw ob das 1TB oder 15GB sind. Aber ja, Haben ist besser als brauchen und das Angebot ist spitze. Danke für die Antworten.

    • Komplett Backup und Synchronisation der meisten Daten über verschiedene PCs, Notebooks und Smartphone hinweg. Hat mir schon einige Male den Hintern gerettet genau die Datei die ich in dem Moment gebraucht habe schnell im Zugriff zu haben.

  8. Tolles Angebot! Da mein Abo demnächst abläuft, hab ich prompt zugeschlagen.
    Gibts ja auch nichts zu nörgeln. Die Maus kostet alleine schon so viel und wird eh wieder verjubelt. Oben drauf gibt es noch die Lizenz, die selbst in Keyshops alleine auch mehr kostet. Und da ich auch nur eine Lizenz benötige, perfekt.

  9. Ich habe die Erfahrung gemacht das die Leute die eine Family gekauft haben meist nur einen User haben. Dann hätte man auch eine Single nehmen können und halt die 5 Geräte nutzen. Die Verwaltung ist für Viele schon zu kompliziert. Wobei MS ja auch Spaß dran hat ihr Layout umzubauen 😉 im Webportal. Und den Family Filter für PCs finde ich auch gar nicht so schlecht für umsonst aber leider kommen meine Kunden damit nicht zurecht. Die wollen immer alles Automatisch haben selber was Klicken und Freigeben ist ja immer Zuviel. Aber schweife wieder ab aus meiner sich gibt es Sicher und Komfortable nicht.

  10. Wann habt Ihr den Code für Office bekommen? Ich frage, weil auf der verlinkten OTTO-Seite nicht ein Hinweis darauf zu finden war bei der Bestellung, auch nicht im Angebotstext. Bin mal gespannt, was da kommt, sonst hab ich ggfs. eine Bluetoothmaus über und keine Lizenzen…. :))))

    • jetzt antworte ich mir mal selbst… Im Screenshot hier oben auf der Seite ist das Angebot zu sehen, bei Klick auf den Link in meinem Browser aber mittlerweile nicht mehr… Mist.

      • weitere Antwort an mich selbst: Habe gerade mit dem OTTO-Support gechattet, das Angebot ist nicht mehr gültig, bzw. nicht mehr aktiv. Da war ich wohl zu langsam und hab nun eine Maus an der Backe… 🙂 (naja ich kann sie ja zurückschicken…)

        • Ich hatte gestern mit dem OTTO-Support gechattet, weil ich den Hinweis auf die Microsoft 365-Lizenz auf der Produktseite nicht mehr gefunden hatte. Mir wurde versichert, dass das Angebot noch gültig sei, ggf. müsste ich den Lizenzcode übder den Chat anfordern.
          Ich habe dann gestern die Maus bestellt und vor ein paar Minuten über den Chat den Aktivierungscode bekommen. Ohne jede Diskussion, ohne jedes Problem.

  11. Bei den wiederkehrenden Artikeln zu den Family-Angeboten ist leider die Kommentarfunktion deaktiviert. Daher frage ich hier:
    In diesen Artikeln steht immer, man könne die erhaltenen Keys 5 Jahre im Voraus eingeben. Bei meiner „boxed“ Family-Lizenz war aber nur ein Key dabei, den ich mit anderen Familienmitgliedern teilen kann. Schön und gut, aber wie funktioniert der Usecase, dass ein Nutzer die Lizenz 5 Jahre lang nutzen will? Nach Aktivierung des vorinstallierten Office 365 auf einem neu erworbenen Surface mit dem erhaltenen Key ist die Lizenz 1 Jahr gültig, wie kann ich die verlängern?

    • Einfach kaufen, Code bekommen, und diesen bei Microsoft eingeben. Zack ist Dein bestehender „Vertrag“ und die neue Laufzeit verlängert. Ganz einfach. Neuen Code erwerben. Eingäben. Fertig. Das alles x-mal bis eben die Laufzeit von 5 Jahren = 60 Monaten erreicht ist.

      • Danke, aber das meinte ich nicht. Ich hatte das so verstanden, dass man diese Lizenz statt „6 User für ein Jahr“ auch „1 User für 5 Jahre“ nutzen könne. Geht das wirklich nicht?

        • Ab nächsten Jahr sogar 10 Jahre für 19,99€!

          Im ernst jetzt? Zur Frage: Nein. Lies doch mal selbst auf den Seiten von Microsoft.

          Also mal ehrlich, 1 User, 5 Jahre und das für 24,99€, … und demnächst bezahlt Dir MS noch Geld dafür, daß Du ihre SW nutzt?

  12. oaklin ehitan says:

    Da steht nix mehr von 365 🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.