Twitter: Gesprächsverläufe öffnen im Browser ab sofort im Popup und mehr

2. Februar 2016 Kategorie: Social Network, geschrieben von: Pascal Wuttke

artikel_twitterKurz notiert: Es rappelt aktuell ordentlich im Karton namens Twitter – und das nicht immer positiv. Erst ist man in aller Munde, weil man angeblich das 140 Zeichen-Limit abschaffen will und zuletzt hörte man, dass vier Führungskräfte Twitter verlassen. Nun folgt die nächste Meldung um Twitter, diese dreht sich allerdings nur um ein kleines Funktionsupdate für den Browser, welches in meinen Augen recht hilfreich ist. Längere Konversationsverläufe laden ab sofort nämlich in einem separaten Popup im aktuellen Browser-Tab. Somit kann man die Unterhaltung nachlesen, ohne sich nachher wieder neu im „Mitteilungen“-Tab zurechtfinden zu müssen.

CaOlhUNWAAAZoKQ

Weitere Neuerung? Auch in Deutschland kann man jetzt im ausgeloggten Zustand Tweets und Gespräche auf der mobilen Hauptseite einsehen. Das können Breaking News, aber auch besondere Tweets von Persönlichkeiten sein.

Zudem weist Twitter darauf hin, dass die neu designte Homepage, wie sie bereits in Japan und USA aufrufbar ist, in anderen Ländern verfügbar ist. Hier sieht man anhand der Location unter anderem Trends und Vorschläge.

lohp_blog_post



Über den Autor: Pascal Wuttke

Nerdlicht in einer dieser hippen Startup-Städte vor Anker. Macht was mit Medien... Auch bei den üblichen Kandidaten des sozialen Interwebs auffindbar: Google+, Twitter, Xing, LinkedIn und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Pascal hat bereits 936 Artikel geschrieben.

ein Kommentar

Kalle 3. Februar 2016 um 00:33 Uhr

Die Navigation und das Verfolgen von Konversationen auf der Seite fand ich schon immer unterirdisch. Und jetzt sieht man sogar Inhalte ohne daß man eingeloggt ist. Bis jetzt war die Startseite komplett blank und man musste sich für jeden Mist einloggen. Und die wundern sich über die niedrige Konversationsrate…


Es kann bis zu 5 Minuten dauern, bis dein Kommentar erscheint.



Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung.