Stocard: digitalisiert Kundenkarten

8. Dezember 2012 Kategorie: Android, iOS, geschrieben von: caschy

Ich mag keine Kundenkarten. Jeder Shop bietet mittlerweile Kärtchen an, die dir irgendwelche Vorteile verschaffen sollen. Die Vorteile hast du allerdings nur, wenn du die Kundenkarten auch nutzt. Kaufe hier, kaufe da – spare bei jedem Kauf 10 Prozent. Mag sich bei manchen Menschen lohnen, bei mir eher nicht.

Stocard - Kundenkarten
Stocard: digitalisiert Kundenkarten
Entwickler: Stocard
Preis: Kostenlos

Solltet ihr aber zu den Menschen gehören, die ein Dutzend Kundenkarten und vielleicht eine dementsprechend dicke Geldbörse haben, dann schaut euch vielleicht einmal die Android- & iOS-App Stocard an.

Gehörte 2011 zu Apples Apps des Jahres. Das Prinzip? Karten werden nicht mehr in der Geldbörse transportiert, sondern digitalisiert auf dem iPhone oder dem Android-Smartphone gespeichert. Man benötigt keine Anmeldung, sondern installiert die Apps und wählt aus den vorgegebenen Karten welche aus, solltet ihr irgendwelche nicht vorhandenen Karten haben, dann könnt ihr dieses auch direkt einscannen.

Stocard - Kundenkarten
Stocard: digitalisiert Kundenkarten
Entwickler: Stocard GmbH
Preis: Kostenlos

Ich habe beim Hersteller nachgefragt, wie sich das Ganze finanzieren will. Zukünftig will man Angebote auf das Smartphone, bzw. in die App pushen. Allerdings handelt es sich dabei um passenden Angebote zur jeweiligen Kundenkarte. Wer seine ADAC-Karte hinterlegt hat, könnte also ADAC-Angebote bekommen. Und nun lasst hören: welche Dinge habt ihr mittlerweile auf dem Smartphone digitalisiert?


Vielen Dank für das Lesen dieses Blogs! Wenn ihr uns unterstützen wollt, dann schaut euch auch unser HONOR-ADVERTORIAL an, welches auf einer separaten Unterseite geschaltet wurde: 

***Das könnte dich auch interessieren***

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Neuerdings wieder mit persönlichem Blog.

Carsten hat bereits 19581 Artikel geschrieben.