Samsung Galaxy S4: Vorstellung am 14. März

25. Februar 2013 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: caschy

Bevor es gleich zu den ersten Pressekonferenzen auf dem Mobile World Congress geht, flattert erst einmal eine Bestätigung ins Haus. Das Samsung Galaxy S4 wird man nicht auf dem Mobile World Congress in Barcelona sehen und auch nicht auf der CeBIT in Hannover. Samsung gönnt sich ein eigenes Event und wird das Gerät am 14. März direkt in New York vorstellen.

jk-shin-samsung-galaxy-s-iii

Nach dem großen Erfolg des Samsung Galaxy S3 will Samsung nun nahtlos an den Erfolg anknüpfen oder diesen sogar noch toppen. In Sachen Erwartungshaltung und Hype hat man ja bereits langsam aber sicher zu Apple aufgeschlossen. Viele Informationen über das ominöse Gerät gibt es nicht, immer wieder mal hört man von einem 5 Zoll-Display, einem Quad-Core-Prozessor und einer besonders guten Kamera. Bei der Vorstellung des Samsung Galaxy S3 in London hatte es Samsung tatsächlich geschafft, das kaum etwas über das Gerät ins Internet gelangt, mal schauen, was wir bis zum 14. März noch so sehen. (via)

»

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 15509 Artikel geschrieben.


15 Kommentare

cokkii 25. Februar 2013 um 06:40 Uhr

Geil, richtig so! Bin schon richtig Heiß auf das Gerät!

bernie0007 25. Februar 2013 um 06:52 Uhr

Bin seit 9 Monaten mit meinen SGS 3 sehr zufrieden, hoffe aber nur, dass es a) nicht noch groesser und b) nicht wieder solch ein Plastikbomber wird … :-(

Hendrik 25. Februar 2013 um 06:52 Uhr

Ein 5″-Yoghurtbecher.

roman 25. Februar 2013 um 07:37 Uhr

Hihi Samsung wird auch heuer den smartphone markt an seine seide reissen (:

P.s sie werdeh kein Alugehäuse verbaun sonst kanst du fur das Gerät nicht 700-800 eur rechnen sondern 900-1100 somit wird sicher wieder ein Plastikgehäuse kommen …
Doch egal ob Plastik oder alu es zahlt ja die Technik (:

Bin schon voll heiß auf den 14 xD

Mfg Roman

derBen 25. Februar 2013 um 07:42 Uhr

@roman: Auch wenn ich weder ein Alu-Gehäuse erwarte, mir noch eins erhoffe, ist die Aussage, dass dadurch ein Galaxy hunderte Euro teurer wird großer Quatsch. Schau dir z.B. mal das HTC One an. Unibody aus Aluminium und neueste Hardware. Was kostet es?
Andersrum wird ein Schuh draus: Würde Samsung billigstes Plastik einsetzen, wie ja vieler der Meinung sind, könnten die ihr Galaxy S Serie auch für 350 Euro verkaufen. Aber das würde dann keiner mehr kaufen.

Spike 25. Februar 2013 um 07:57 Uhr

Ich hoffe da diesmal endlich der Radarwarner und das Induktionskochfeld verbaut ist.

Micha 25. Februar 2013 um 08:52 Uhr

@Roman

Das ist Samsungs Strategie, nur ist sie keinesfalls nachhaltig. Weder mit Blick auf die Ressourcen, noch auf die Kundenbindung.
Ich kenne nur sehr wenige Menschen, die im Besitz eines Samsung-Smartphones sind, die sich wieder eins kaufen würde. Die meisten sind von den Produkten ziemlich enttäuscht, weil die Verarbeitungsqualität unter aller Sau ist und die Telefone selbst bei guter Pflege nach 3 Monaten schon aussehen, als wäre ein Bulldozer drübergefahren.
Hinzu kommt der schwache Support.
Wo Samsung bei seinen Flaggschiffen inzwischen unternehmensintern 18 Monate anpeilt (recht schwach, aber immerhin), bleiben unzählige Mittelklasse-Modelle oft auf dem Releasestand des Produktionszeitpunkts stehen.

Patrick 25. Februar 2013 um 09:36 Uhr

Ahaha…. @ micha
also ich habe mein s2 2 jahre lang und muss sagen das ich 0 kratzer habe und es nicht aussieht wie schwein. ich habe noch nicht einmal irgendein schutz.
Die plastikverarbeitung finde ich keineswegs unschön. ich mag kein 100% glas wie apple, auch wenn es noch so schoen und nobel aussieht, es geht schneller kaputt und man sieht leider dauernd jedemenge datscher.
Mal abzusehen von der technik und der bedienung…

Sepp 25. Februar 2013 um 10:06 Uhr

@Micha
Das mit der Verarbeitungsqualität musst du irgendwo aufgeschnappt haben, ohne es selbst festgestellt zu haben. Mein S2 hat nach über einem Jahr ohne einen Schutz und ein paar Stürzen auf harte Untergründe nur eine kleine Macke. Genauso ein Kumpel dessen S3 schon mehrere Male aus Schulterhöhe auf Fliesen gefallen ist, wo man aber noch weniger sieht.
Ein iPhone mit Glashülle wäre da spätestens bei jedem zweiten Aufprall äußerlich komplett im Eimer gewesen.
Und das weiche Alu des iPhone 5 hat sich auch bei normaler Benutzung als nicht wirklich beständig herausgestellt.

Micha 25. Februar 2013 um 10:06 Uhr

@Patrick
Es muss ja nicht zwingend Glas und Metall sein. Ist zwar schick, fasst sich gut an, hält ewig, hat aber auch unbestreitbare Nachteile.
Es gibt allerdings auch hochwertige Kunststoffe, die unempfindlich gegen Kratzer sind und nicht knarzen.
Man kann gummierte Oberflächen verbauen. Man kann, wenn man farbige Geräte anbietet, den Kunststoff auch durchfärben, statt ihn zu lackieren. Man kann Akkudeckel so bauen, dass sie dennoch stabil sind und man keine Angst haben muss, dass sie beim Entfernen kaputt gehen.
Ich kenne unzählige Samsung-Smartphones, bei denen zwischen Display und Displayglas über die Monate Staub eingedrungen ist. Ein Zeichen ganz mieserabler Verarbeitungsqualität.

Samsung baut viel zu viel und viel zu billig, statt sich wirklich mal im angepeilten Premium-Segment zu bewegen. Die reden immer nur, wie Toll die Geräte sind. Wirklich “Premium” ist da eher nix. Bei der Verarbeitung hängt man HTC, LG (einige Modelle), Nokia und Apple um Längen hinterher.

Reinhard 25. Februar 2013 um 11:02 Uhr

Klartext es ist doch für jeden Geldbeutel heute was im Angebot ob Glas,Metall oder Plaste das Maß aller Dinge für das Jahr 2013 ist S4,mit IPHONE 6 oder der Kracher den Larry angesagt hat das sogenannte X PHONE was Ausstattung und Preis betrifft ! wenn allso der Mai und September vorrüber sind wissen wir alle wär die Nr .1 ist !!!

Frank 25. Februar 2013 um 11:35 Uhr

@Micha:

Insbesondere bei den Lumia Modellen stimme ich dir absolut zu. Die Verarbeitung ist großartig!

Eike 25. Februar 2013 um 12:30 Uhr

Ich vermute keinen 5Zoll Screen, eher 4,7. Guckt euch mal das “Paket” auf dem offiziellen Logo an, da sind 4 Spalten und 7 Zeilen drauf zu erkennen. Natürlich ist das alles nur Raterei, am 14.3. wissen wir es besser.

Blaine 25. Februar 2013 um 14:13 Uhr

Ist Samsung mit den Updates noch immer so hinterher oder hat sich das mittlerweile gebessert?

hatschi 28. Februar 2013 um 20:16 Uhr

Alles idioten samsung ist gut scheis i phone wixer blast euch doch gegenseitig einen.


Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.