Nintendo-Accounts unterstützen nun 2-Faktor-Authentifizierung

23. September 2017 Kategorie: Backup & Security, Games, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Die Absicherung von Online-Accounts über die sogenannte 2-Faktor-Authentifizierung ist zwar nicht immer der bequemste Weg des Schutzes, dafür aber ein recht effektiver. Zugang zum Account bekommt nur, wer auch einen zweiten Code hat, dieser kann entweder über Apps generiert werden oder kommt gar per SMS oder E-Mail. Eine solche Authentifizierung mit dem zweiten Faktor bietet ab sofort auch Nintendo für seine Accounts an. Ob Ihr dabei nur die Mobile Games zockt oder mit der Switch unterwegs seid, spielt keine Rolle, der Account ist der selbe.

Die Aktivierung ist sehr simpel, erklärt und empfohlen wird von Nintendo die Nutzung der Google Authenticator-App. Nachdem Ihr in Eurem Nintendo-Account auf die Aktivierung geklickt habt, müsst Ihr zunächst einen per E-Mail erhaltenen Code eingeben und im Anschluss dann den QR-Code mit der Google Authenticator-App scannen und auch diesen Code eingeben.

Künftig werdet Ihr dann bei allen Logins im Nintendo-Account nach dem zweiten Faktor gefragt, den Ihr einfach über die Authenticator-App erhaltet. Die 2-Faktor-Authentifizierung sollte man nutzen, wo sie angeboten wird, selbst bei Abhandenkommen der eigentlichen Login-Daten ist so wenigstens noch ein weiterer Schutz vor Missbrauch gegeben.


Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9163 Artikel geschrieben.