Nexus 4: neues Display kostet um 112 Euro

28. Dezember 2012 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: caschy

Kleine Info für euch, die aussagt, wie tief ihr in die Tasche greifen müsst, wenn euch das Nexus 4 mal hinfällt. Einem Leser dieses Blogs ist nämlich genau dies passiert, dabei ging das Display zu Bruch. Solltet euch das also auch passieren und ihr auf der Suche nach einem Dienst sein, der euch euer Smartphone wieder repariert, dann wird vielleicht w-support.com eure Anlaufstelle werden.

LG-Nexus-4

Neues Display nebst Reparaturkosten: 112,21 Euro. Mit Glück deckt das ja eure Versicherung ab. Zum Vergleich: das Nokia Lumia 920-Display wird euch 200 Euro kosten, ein Samsung Galaxy S3-Display liegt gar bei über 240 Euro. (Danke Ralf!)


Vielen Dank für das Lesen dieses Blogs! Wenn ihr uns unterstützen wollt, dann schaut euch auch diese Advertorials an, die wir auf separaten Seiten geschaltet haben: Acer Iconia Tab 8 und HP Cashback Aktion. Danke, jeder Aufruf hilft uns.

Neueste Beiträge im Blog

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 16866 Artikel geschrieben.


29 Kommentare

Philipp B. (@TamCore) 28. Dezember 2012 um 16:05 Uhr

Mit w-support bisher nur gute Erfahrungen gemacht. Haben damals ohne zu murren des Board von meinem HTC Sensation getauscht und ich musste nix zahlen, obwohl es nen selbst verschuldeter Brick war. Kann die Hütte also empfehlen :)

DeKa 28. Dezember 2012 um 16:11 Uhr

Danke für die Info, guter Service ist ja leider selten geworden.

chr1spy 28. Dezember 2012 um 16:13 Uhr

Da lob ich mir doch iPhone und iPad, deren Ersatzteile nur bei einem Bruchteil der o.g. Preise liegen. :]

Erwin Schröder (@ErwinSchroeder1) 28. Dezember 2012 um 16:14 Uhr

Den Laden kannte ich gar nicht, hatte aber auch noch nie ein Problem mit Smartphone oder Tablet. Aber gut zu wissen wo man im Fall der Fälle Hilfe findet

Krug Markus (@krugmarkus) 28. Dezember 2012 um 16:15 Uhr

das S3 Display gibt es schon für 170 Euronen…

Phil v. Sassen 28. Dezember 2012 um 16:17 Uhr

Naja, bevor es mir herunterfallen kann, muss ich es erst einmal bestellen können. Warte sehnsüchtig auf die Bestellmöglichkeit!!!

Fabian 28. Dezember 2012 um 16:32 Uhr

Naja warum sollte es bei dem Nexus anders sein? Ist doch überall das Gleiche.

Klaus 28. Dezember 2012 um 17:15 Uhr

AN ALLE WARTENDEN:
Habe das Nexus4 für meinen Sohn vor Heiligabend direkt bei Saturn gekauft – dort war es (unter’m Ladentisch…) verfügbar. Heute sind dann auch meine Vorbestellungen beim MediaMarkt eingetroffen, die ich jetzt natürlich nicht mehr haben will.
Wer also das Nexus 4 direkt haben will: In Dresden bei MediaMarkt wären meine beiden Vorbestellungen noch zu haben :-)

Preis: 399,-, d.h. lediglich EUR 38,- mehr als bei Online-Bestellung via Google.

Klaus 28. Dezember 2012 um 17:22 Uhr

Nebenbei, wenn ich das Photo oben sehe: So alleinstehend fällt es sicher kaum auf, aber wenn ich das Nexus4 neben mein Razr-i lege, dann wirkt das N4-Display wirklich armselig: Blass, verwaschene Farben, nicht sehr leuchtstark.
Das erklärt auch den günstigen Preis für die Reparatur, weil das Display ist wirklich keinen Cent mehr wert. Im Gegenteil.
Vielleicht gibt es ja irgendwann auch Tuningkits für das Nexus-4, dass man es mit einem ordentlchen Display nachrüsten kann. Aber aktuell würde ich persönlich von dem Gerät eher die Finger lassen.

Leif 28. Dezember 2012 um 20:13 Uhr

@Klaus
Das Razr-i hat, neben dem alten Galaxy Nexus und vielen Samsung Geräten, ein AMOLED Display. AMOLED sind mit das schlechteste was es gibt wenn es um eine Farbtreue Wiedergabe geht. Leider haben diese aber regelrecht die Sicht der Nutzer “verdorben”. – ähnlich dem Junkfood welches die Geschmackswahrnehmung der Jugend immer mehr versaut. Dies merkt man auch an so manchen Kommentaren zum Nexus 7, welches mit seiner 86% Wiedergabe des Standard Color Gamut eine bessere Wiedergabe als die meisten anderen SmartPhones und Tablets hat. Mal abgesehen vom neuen iPad welches 99% erreicht.

Jeder soll nehmen was er möchte, aber rein technisch gesehen sind diese im Gegensatz zu AMOLED flau wirkenden Displays,weitaus hochwertiger und präziser.

Michael 28. Dezember 2012 um 21:35 Uhr

Mal ne andere Frage: Wo finde ich dieses Wallpaper von dem Nexus 4?

Michael 28. Dezember 2012 um 21:49 Uhr

stark! Vielen Dank!

Echoplex 29. Dezember 2012 um 00:54 Uhr

Eine Display-Austausch bei einem Galaxy S3 kostet auch “nur” 160€ (siehe eBay, gewerbliche Anbieter)

ingo_gm 30. Dezember 2012 um 15:42 Uhr

Interessant, weiss jemand zufällig wo man ein Lenovo Ideapad a2109a reparieren lassen kann? Ist mir nach 15 Tagen runtergefallen und das Display im Arsch – Rest geht noch…

Nexus 4 7. Januar 2013 um 18:07 Uhr

…und die Glasrückseite (lumpiges Plastik mit “Glasbeatz”) kostet bei w-support.com _mindestens_ 91 Euro!!! Es mehren sich die Beschwerden, dass die “Glasrückseite” sehr leicht springt!

Peter 22. Februar 2013 um 14:45 Uhr

Und wie bekomme ich meine persönlichen Daten gelöscht, wenn der Touchscreen nicht mehr reagiert?

Haiko2201 3. Juni 2013 um 17:37 Uhr

ich muss 185€ bezahlen und Gerät ist schon 5 Wochen weg.

Stefan Offermann (@st3fan_de) 15. August 2013 um 22:21 Uhr

Autsch, meins ist heute kaputt gegangen… ist das normal, dass bei zeborstenem Glas die Touch-Eingabe auch nicht mehr funktioniert, oder ist dann noch mehr als die Glasscheibe kaputt?


Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.