Libratone: In- und On-Ear-Kopfhörer mit anpassbarer Geräuschunterdrückung sowie Lightning und Bluetooth

4. September 2016 Kategorie: Android, Hardware, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_libratoneDas neue iPhone steht vor der Tür und somit auch die Zubehörhersteller. Für sie dürfte die neue iPhone-Generation recht lukrativ sein, denn angeblich soll der 3,5mm Headsetanschluss wegfallen. Die Chance für Bluetooth- und Lightning-Kopfhörer. Genau solche hat Libratone nun vorgestellt. Die Modelle der Libratone Q Adapt-Serie kommen mit aktiver Rauschunterdrückung, die sich je nach Einsatzumgebung anpassen lässt. CityMix nennt sich die Geschichte, die einen optimal personalisierbaren Sound ermöglichen soll. Vier Stufen sind verfügbar, um jegliche Geräusche auszublenden, oder eben die Umwelt noch wahrgenommen werden kann, gerade im Straßenverkehr auf dem Fahrrad ist das sehr wichtig.

libratone_inear_lightning

Da der Anschluss der In-Ears über den Lightning-Port erfolgt, kann die Geräuschunterdrückung ohne klobigen Zusatzakku an den Kopfhörern realisiert werden. Ein Mikrofon, um die Kopfhörer auch für Telefonie zu nutzen, ist ebenfalls verbaut. Die ergonomisch geformten Ohrstöpsel gewährleisten zudem einen hohen Tragekomfort. Die Ohrhörer sind optimiert für die Nutzung aller iPads und iPhones mit Lightning-Anschluss.

Die On-Ear-Variante der Q Adapt werden komplett drahtlos genutzt, die Verbindung erfolgt über Bluetooth. Auch hier ist die anpassbare Geräuschunterdrückung vorhanden. Da die Übertragung kabellos erfolgt, können sie mit allen Soundquellen genutzt werden, die eine Bluetoothübertragung unterstützen, sind also nicht nur für iPhone und iPad konzipiert.

libratone_onear

Über ein Touchinterface wird nicht nur die Musikwiedergabe gesteuert oder ein Anruf entgegengenommen, so steuert man auch die CityMix-Geräuschunterdrückung. Der Näherungssensor in den Kopfhörern sorgt dafür, dass die Musikwiedergabe und die Geräuschunterdrückung automatisch pausiert wird, wenn man den Kopfhörer abnimmt. So verpasst man weder etwas von seiner Musik, noch von der Umgebung. Die Funktion Bluetooth +1 sorgt außerdem dafür, dass zwei Q Adapt Kopfhörer gleichzeitig mit einer Bluetoothquelle verbunden sind.

Die beiden Modelle können ab Anfang September bei Libratone vorbestellt werden, ab Oktober sind sie dann im Handel verfügbar. Für das kabelgebundene In-Ear-Modell muss man 179 Euro auf den Tisch legen, das On-Ear-Modell mit Bluetooth kostet 249 Euro. Die In-Ears sind in den Farben Elegant Nude, Cloudy White, Stormy Black und Rose Pink verfügbar. Die On-Ears kommen zusätzlich mit einem analogen Kabel und sind in den Farben Elegant Nude, Cloudy White und Stormy Black verfügbar.



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 7719 Artikel geschrieben.