Google sorgt für Integration des Google Assistant in beliebige Hardware

27. April 2017 Kategorie: Google, Hardware, Smart Home, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Bald schon könnten uns einige neue Gerätschaften vorgestellt werden, die allesamt eines gemeinsam haben: den integrierten Google Assistant. Denn seit heute kann sich jedermann die erste Developer Preview des entsprechenden SDK herunterladen und somit in vollem Umfang auf die Features von Googles Assistenten zurückgreifen, um sein Produkt damit einen ganzen Deut smarter zu machen. Somit lassen sich beispielsweise Kaffeeautomaten kreieren, die auf Kommando „Ok Google, mache mir einen Latte Macchiato“ seinen Besitzer glücklich machen (einen Abnehmer dafür kenne ich persönlich 😉  ).

 

Damit geht Google den selben Weg wie Amazon mit Alexa. Und das ist auch nur nachvollziehbar, wenn man da als Konkurrent noch mithalten können will. Auch Google will natürlich in der nächsten Zeit noch einige Schritte weiter gehen, wenn es um den Funktionsumfang geht. Hotword-Support, Integration der Companion-App und einiges mehr stünde demnach noch in der Planung. Wie bereits erwähnt ist dies die erste Developer Preview, das heißt natürlich auch, dass noch bei Weitem nicht alles rund laufen muss.

(via Google Developer Blog)

Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: Benjamin Mamerow

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Benjamin hat bereits 703 Artikel geschrieben.