Google Chrome 23 Beta und Opera 12.10 Beta veröffentlicht

3. Oktober 2012 Kategorie: Google, Software & Co, geschrieben von: Gastautor

Googles hauseigener Browser, Chrome,liegt in einer neuen Betaversion vor. Chrome 23 Beta bietet neben zwei neuen APIs auch neue Funktionen für HTML5-Videos. Letztere werden durch die Track-Funktion realisiert. Diese ermöglicht es einem, HTML-5 Videos in Kapitel aufzuteilen, Beschreibungen, sowie Metadaten und Untertitel hinzuzufügen. Auch Opera legt mit einer neuen Beta-Version ordentlich nach.


Aber zuerst zu Googles Chrome Browser. Was die zwei neuen APIs betrifft, hätten wir einmal die Media Source-API, die die Geschwindigkeit der Internetverbindung erkennt und Videos dann so anpasst, dass diese flüssig wiedergegben werden können und einmal hätten wir dann noch die PeerConnection-API, die es einem ermöglicht, Audio- und Videostreams (beispielsweise Videotelefonate) ohne weitere Plugins, direkt aus dem Chrome zu starten.

Opera legt jetzt, wie schon erwähnt, auch mit einem Update nach. Die Version 12.10 Beta unterstützt jetzt auch Retina-Displays und das Benachrichtigungscenter des Mac OS X Mountain Lion Betriebssystems. Außerdem gibt es jetzt eine verbesserte Touch-Bedienung für Windows 7 und 8-Nutzer. Googles Netzwerkprotokoll SPDY wird jetzt auch unterstützt. Entwickler haben ebenfalls einen Grund sich zu freuen, da auch Opera eine neue API, die Context Menu-API bietet.

Via: heise.de

Über den Autor: Gastautor

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Der hat bereits 103 Artikel geschrieben.