Cloudbasierter TV-Anbieter Magine startet in Deutschland

5. Juni 2013 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Zattoo bekommt Konkurrenz aus Schweden. Heute startet Magine in einer Betaphase auch bei uns in Deutschland. Entwickelt wurde Magine von einer Gruppe Pay-TV-Spezialisten und Internet-Fachleuten, die sich die Frage gestellt haben, wie TV aussehen würde, wenn man es heute erfinden würden.

Magine on iPad - Timeline

Magine ist kein anzeigenfinanzierter Service, sondern setzt auf das Modell Abonnement. Magine verbindet cloudbasiertes Live-Fernsehen mit Catch-up- und On-Demand-Abrufen. Das Anrufen ist mittels Apps auf fast allen Plattformen möglich. Hier einmal die Demo von Magine:

Mit welcher Preisstruktur und mit welchen Sendern die Schweden bei uns in Deutschland an den Start gehen wollen, dazu gibt es bislang keine Informationen, eine Anfrage habe ich aber schon gestellt. Ich kann mir vorstellen, dass es hier in Deutschland bei unserer Rechtslage sehr kompliziert wird, das Angebot breit gefächert aufzustellen. Scheint auf den ersten Blick das Beste aus Zattoo und Watchever zu beheimaten – doch erst einmal muss das Angebot und der Preis stimmen. In Schweden zahlt man derzeit umgerechnet über 10 Euro. Sobald ich mehr Infos habe, werde ich berichten.

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 17365 Artikel geschrieben.