Verschlüsselung: Boxcryptor mit Anpassungen

19. August 2015 Kategorie: Android, Backup & Security, iOS, Windows, geschrieben von: caschy

Neues von der Verschlüsselungssoftware aus deutschen Landen: Boxcryptor. Die haben einige Anpassungen vorgenommen, so ist die Software nun auch vollständig kompatibel zu Microsofts neuem Betriebssystem – Windows 10. Aufgrund der tiefen Integration von Boxcryptor in das Dateisystem musste man erst sicherstellen, dass alle Dateioperationen korrekt ausgeführt werden, bevor man eine stabile Version veröffentlichen konnte.

BC_Windows_Encrypt

Neben Boxcryptor 2.2 für Windows ist auch die Android-Version aufgepeppt worden. Die neue Android-Version erscheint mit einem Update der Benutzeroberfläche. Man hat die App komplett überarbeitet und verwendet nun Material Design. Das neue Design vereinfacht nun auch die Benutzerführung in der App und ermöglicht Nutzern eine vereinfachte Dateiverwaltung. Ebenso gibt es einen neuen Provider, der unterstützt wird: Copy. Dieser kann unter Windows, Mac OS X, Android und iOS genutzt werden.

Spark: Mail-Client für iPhone und Apple Watch erhält erstes größeres Update

18. August 2015 Kategorie: iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Ende Mai veröffentlichte Readdle, bis dahin eher bekannt für iOS-Produktivitäts-Apps wie Documents oder Calendars 5, mit Spark einen E-Mail-Client für das iPhone und die Apple Watch. Für die erste Version war der schon zu Beginn recht umfangreich wirkende Client schon ganz gut aufgestellt, das soll sich nun mit dem ersten größeren Update fortsetzen. Sechs neue Funktionen bringt das Update, diese stehen auch allesamt kostenlos zur Verfügung. Readdle kündigte schon indirekt an, dass man später für Premium-Funktionen Geld verlangen würde. Das trifft bisher nicht zu.

Spark_Icon

WhatsApp Web für iOS offenbar in fortgeschrittener Betaphase

18. August 2015 Kategorie: iOS, Social Network, geschrieben von: caschy

Ilhan Pektas, nach eigenen Aussagen Betatester für WhatsApp, berichtet in seinem Blog gerade vom weitergeführten Ausbau von WhatsApp Web für das System iOS. Wir erinnern uns: WhatsApp ist im Browser für Anwender diverser Systeme nutzbar, lediglich iOS-Nutzer schauen dumm aus der Wäsche, sofern sie nicht mit einem speziellen Jailbreak-Tweak unterwegs sind. Laut Pektas macht WhatsApp Web einen guten Eindruck unter iOS, es verbindet sich sofort und soll auch flüssig laufen. Wie auch unter Android und Co muss WhatsApp Web durch das Scannen einen QR-Codes mit dem Smartphone gekoppelt werden. Wie das Ganze in Sachen Multitasking technisch genau durch WhatsApp gelöst wurde, ist mir nicht bekannt. Wann WhatsApp Web für iOS für die breite Masse verfügbar gemacht wird? Auch dies ist noch ein Rätsel…

whatsapp web ios

Pushbullet: iOS-Version erhält Update mit Multi-Auswahl von Pushes und mehr

17. August 2015 Kategorie: iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Pushbullet ist ein beliebter Dienst, um Dateien oder Benachrichtigungen zwischen PC und Smartphone zu transportieren. Vor ein paar Tagen wurde Pushbullet durch Einführung einer Ende-zu-Ende-Verschlüsselung noch ein Stück sicherer. Zur Ankündigung hieß es auch, dass die Verschlüsselung für das nächste iOS-Update der App angedacht sei. Dieses ist nun da, trotz langem Changelog ist von der Ende-zu-Ende-Verschlüsselung allerdings nichts zu sehen.

Pushbullet_Logo

Telegram Messenger meldet 10 Milliarden täglich versendete Nachrichten

15. August 2015 Kategorie: Android, iOS, Windows Phone, geschrieben von: Pascal Wuttke

In Sachen Usability und neuen Funktionen hat in meinen Augen kein anderer Messenger im vergangenen Jahr so viel geboten wie der Telegram Messenger. Allein die mittlerweile sehr zuverlässige Synchronisation von Nachrichten zwischen sämtlichen Endgeräten ist Grund genug, den Messenger zu mögen und auch Grund dafür, warum wir Telegram für die Blog-Teamkommunikation täglich nutzen.

84bdc54d7ade32d2fc

WerStreamt.es: iOS-App der Videostreaming-Suchmaschine erhält Update mit Listen

14. August 2015 Kategorie: iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Mit zunehmender Beliebtheit und auch Vielfalt an Videostreaming-Diensten verliert der geneigte Nutzer auch ein bisschen an Übersichtlichkeit. Was läuft wo heißt die Frage, ein Anbieter, der die Frage für Euch beantworten möchte, ist WerStreamt.es. Hatten wir schon ein paar Mal im Blog, die iPhone-App gibt es seit Dezember 2014. Das heutige Update der App bringt ein neues Feature, das bestimmt von vielen Nutzern geschätzt werden wird: Listen.

werstreamtes_iOS

iOS: kostenlose App der Woche, jede Menge Angebote, Roller Coaster Tycoon 3 ohne IAPs veröffentlicht

14. August 2015 Kategorie: iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Wie jede Woche, gibt es auch in dieser wieder eine kostenlose App für iOS-Nutzer im App Store. Gleichzeitig gibt es im App Store auch wieder eine Sonderkategorie mit zahlreichen Apps und Games, die mindestens um die Hälfte reduziert sind. Gilt sowohl für Spiele als auch für Apps. Die Übersichtsseite direkt zu verlinken funktioniert leider nicht, deshalb haltet in iTunes oder dem App Store auf dem iDevice einfach Ausschau nach entsprechendem Banner:

AppStore_Angebote

Wire Messenger spricht nun auch Deutsch und erhält Gruppenanrufe-Funktion

14. August 2015 Kategorie: Android, iOS, geschrieben von: Pascal Wuttke

Screenshot-Lokalisierung

Kurz notiert: Der von Designern hochgelobte, von den Nutzern jedoch weitestgehend verschmähte deutschstämmige Messenger Wire erhält nun, nach rund einem dreiviertel Jahr eine deutsche Übersetzung spendiert. Ja, richtig gelesen – ein Messenger, der in Berlin entwickelt wurde, erhält jetzt erst eine deutsche Version. Jedenfalls ist das nicht das einzige neue Feature, welches der Messenger erhält. Ab sofort sind nämlich auch Gruppenanrufe über Wire möglich, die dank speziellen Audiocodec durch HD-Qualität und Stereo-Ton überzeugen sollen. Wer möchte, kann sich den Wire Messenger für Android, iOS, Mac oder im Browser anschauen.

Google App für iOS: Update bringt Google Now in den Kontext

13. August 2015 Kategorie: Google, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Die Google App für iOS hat ein Update erhalten. Vergleicht man die Changelogs im deutschen und amerikanischen App Store, fällt schnell auf, dass der unsrige kürzer ausfällt. Hierzulande gibt es zwar auch zwei Neuerungen, diese sind aber minder spannend. So bekommt man nun detailliertere Ergebnisse für lokale Suchen angezeigt und kann zudem in der gesamten App Copy & Paste verwenden. Was Google im deutschen Changelog nicht erwähnt (in der US-Version aber schon), ist die Google Now Kontextsuche. Dieses Feature zeigte Google bereits zur diesjährigen I/O. Google Now erkennt dabei den Kontext, sodass man die Suchanfragen wesentlich flapsiger stellen kann. Liest man zum Beispiel gerade eine Seite über Shakespeare, kann man einfach „OK Google, wo ist er geboren“ sagen und bekommt das Ergebnis dann direkt passend eingeblendet. Schickes Feature, das auch auf Deutsch funktioniert. Vielleicht nicht in vollem Umfang, der Shakespeare-Test klappte aber. Irgendeinen Grund wird es schon haben, dass es von Google in Deutschland nicht erwähnt wird.

Google
Google App für iOS: Update bringt Google Now in den Kontext
Entwickler: Google, Inc.
Preis: Kostenlos

Apple veröffentlicht iOS 8.4.1 und OS X 10.10.5

13. August 2015 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

iOS841

Ganz kurz notiert: Apple hat soeben das OTA-Update für iOS 8.4.1 freigegeben. Dieses beinhaltet laut Changelog ausschließlich Verbesserungen für Apple Music. Bitter nötig, ich habe bisher keinen Power-User gesehen, der mit der Umsetzung zufrieden gewesen wäre. Welche Änderungen es genau gibt, seht Ihr auf den Screenshots. Gleichzeitig veröffentlicht Apple auch Version 10.10.5 von OS X, der Changelog hier spricht aber nur von kleineren Änderungen. An die Updates, fertig , los! Falls Euch Änderungen auffallen, die nicht in den Changelogs genannt sind, ab in die Kommentare damit. (Danke Lauro!)



Seite 3 von 381123456...Letzte »