Google Docs, Tabellen und Präsentationen mit neuen Funktionen für Android und iOS

28. Januar 2016 Kategorie: Android, Google, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel google logoAuch Google hat Office-Neuigkeiten zu verkünden, sowohl für Google for Work-Nutzer als auch für Nutzer der Android-Apps. In den mobilen Versionen von Docs, Tabellen und Präsentationen für Android und iOS können Nutzer von Google for Work nun auf das gleiche Kommentar-System wie in der Desktop-Ansicht zugreifen. So lassen sich Dokumente noch leichter mit anderen zusammen nutzen, da man nun auch von unterwegs seine Anmerkungen hinzufügen kann. Sehr praktisch, da man auf Änderungen sofort reagieren kann, ein Smartphone ist dann doch öfter verfügbar als ein Desktop-PC.

Microsoft: neue Cloudspeicher-Optionen für Office Online, Office Mobile und Outlook.com

28. Januar 2016 Kategorie: Internet, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_microsoftMicrosoft, Anbieter zahlreicher Dienste auf zahlreichen Plattformen, hat neue Cloudspeicher-Optionen für die Office Mobile- und Office Online-Angebote zu verkünden. Während Dropbox schon recht lange gut in Microsofts Angebot integriert ist und auch Dateien direkt in Dropbox bearbeitet werden können, gibt es nun die Integration weiterer Cloud-Dienste. Alle Teilnehmer des Cloud Storage Partner Programs (CSPP) können ab sofort aus den Office Apps für iOS heraus angesteuert werden. Dateien werden automatisch in der Cloud synchronisiert, so wie man es auch von der Nutzung mit Dropbox oder OneDrive kennt. Diese Änderung gilt für die iOS-Office-Apps.

Google Notizen für iOS mit neuen Funktionen

28. Januar 2016 Kategorie: Google, iOS, geschrieben von: caschy

keep-512Googles Notizdienst „Google Notizen“ habe ich Ende letzten Jahres in einem ausführlichen Beitrag beleuchtet, der sich mit den Dingen befasst, die mit der kostenlosen Lösung möglich sind. Doch die Zeit steht bekanntlich nicht still, gelegentlich entwickelt Google Dienste weiter, anstatt sie einzustellen – wie aktuell „Meine Tracks“. Zu den Neuerungen gehört beispielsweise die Unterstützung für 3D Touch. Es lassen sich nicht nur neue Aktionen über das Icon ausführen, wie in meinem Bild zu sehen – ihr könnt auch Peek & Pop nutzen. Bedeutet, dass ihr in der Ansicht der App kräftiger auf eine Notiz drückt, um deren Inhalt direkt zu betrachten. Zu den weiteren Neuerungen gehört dann noch die Indexierung eurer Notizen, sodass ihr diese direkt über die Spotlight-Suche finden könnt.

Apple iOS 9.3 Beta 2 für freiwillige Tester freigegeben

27. Januar 2016 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: caschy

iOS 9.3Kurz notiert: Nachdem bereits Entwickler die zweite Betaversion von iOS 9.3 Beta 2 testen konnten, ist sie nun für alle zu haben, die freiwillig am öffentlichen Betatest teilnehmen. Somit haben auch die Nicht-Entwickler die Möglichkeit, die neuen Funktionen ausgiebig zu testen. Zu den Neuerungen gehört beispielsweise der Schnellzugriff auf den Blaulichtfilter, ebenfalls hat man etwas an den Quick Actions für 3D Touch-Geräte geschraubt, was die Einstellungen betrifft.

Chrome für iOS: Update sorgt für 70 Prozent weniger Abstürze, entfernt Datenkomprimierung

27. Januar 2016 Kategorie: Google, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_chromeEin Update für den Chrome Browser unter iOS bringt signifikante Verbesserungen in vielen Bereichen. Vor allem wird aber die Stabilität verbessert. Erreicht wird dies durch die Nutzung von WKWebView anstatt UIWebView, dem iOS-Standard bis iOS 8. 70 Prozent weniger Abstürze soll es durch die neue Render-Engine geben, allerdings ist dies auch ein wenig gemogelt. Denn anstatt Chrome komplett abstürzen zu lassen, crasht nur noch der Tab. Aber auch wenn man die „In-App-Crashes“ mit einbezieht, soll es eine deutliche Verbesserung geben.

Spotify Party: abgestimmte Playlisten ab sofort in der iOS-App verfügbar

27. Januar 2016 Kategorie: iOS, Streaming, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_spotifyBei Spotify geht es momentan rund. Ganz neu ist die Videofunktion, die in den vergangenen Tagen unter Android eingeführt wurde, da zeigt sich schon die nächste Funktion, die sich allerdings schon länger in der Verteilung befinden sollte. Im Dezember kündigte Spotify das Party-Feature an, eine Playlist, die sich je nach angegebener Stimmung ändert. Die Songs sind dabei perfekt abgemischt, sodass es auch zu weichen Übergängen kommt. Spotify hat die Funktion nicht alleine entwickelt, sondern sorgt in Kooperation mit Diplo für die perfekten Party-Playlisten.

News Pro: Microsoft veröffentlicht neue News-App für iOS, aber nicht in Deutschland

27. Januar 2016 Kategorie: Internet, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_newsproMicrosoft hat wieder einmal eine neue App für iOS veröffentlicht. News pro heißt das Angebot, das man auch im Web wahrnehmen kann, es handelt sich dabei um einen News-Reader, der Euch mit passenden, personalisierten Nachrichten versorgen will. Allzu viel braucht man dazu jedoch gar nicht zu erzählen, denn News Pro ist nicht in Deutschland verfügbar. Die Webseite kann man zwar nutzen, die App gibt es im deutschen App Store jedoch nicht. Was eigentlich schade ist, denn schlecht sieht News Pro gar nicht aus. Microsoft selbst beschreibt News Pro als „Hyper-Relevant News For Your Work – powered by Bing“.

Safari unter iOS und OS X: Problem mit Suchvorschlägen bringt Browser zum Absturz

27. Januar 2016 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_appleErst die Tage gab es mit CrashSafari einen Link, der Safari (und andere Browser) zum einfrieren brachte, nun scheint der Browser ein neues Problem zu haben. Safari stürzt unter iOS und OS X ab, wenn man in die Adressleiste tippt / klickt und die automatischen Vorschläge aktiviert sind. Das Problem tritt allerdings nicht bei allen Nutzern auf. Während bei Caschy Safari auf dem iPhone 6s Plus sofort abschmiert, wenn er in die Adressleiste tippt, kann ich die Suche auf einem iPhone 6 Plus auch mit Vorschlägen ohne Probleme nutzen. Beide Geräte nutzen aber die gleiche Firmware.

Apple will wohl bald bezahlten Content in seine News-App einbinden

27. Januar 2016 Kategorie: Apple, iOS, Mobile, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

Apple_logo_black.svg

Apple solle laut dem Wirtschaftsmagazin Reuters derzeit an einer Möglichkeit tüfteln, um Inhalte aus Abonnements in seine News-App einzubinden. Diese Option würde Publishern in die Hände spielen, die auf Paywalls setzen, aber dennoch gerne ihre Artikel auch via Apple News verfügbar halten wollen. Mit dieser Strategie könnte sich Apple News dann deutlich von Facebooks Instant Articles abgrenzen, wo Abonnement- / Bezahlschranken-Inhalte draußen bleiben müssen. Auch die Verlage dürften an einem derartigen Modell Interesse haben, könnten sie doch die Reichweite der App für Apple News für sich nutzen und zugleich ihre Einnahmen bewahren.

Apple Quartalszahlen Q1 / 2016: Apple verkauft 74,779 Millionen iPhones

26. Januar 2016 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: caschy

Apple_logo_black.svgDas erste Quartal hat Apple bereits hinter sich gebracht. Apple ist aber nicht etwa seiner Zeit voraus, sondern gibt die Umsatzzahlen für das Fiskal-Quartal an. Apple zeigt sich recht auskunftsfreudig, wenn es um verkaufte Einheiten von Produkten geht. Die Apple Watch, die findet man aber weiterhin nicht gesondert gelistet. Diese reiht sich in die Kategorie „Other Products“ ein, die auch Apple TV, iPod, Beats-Produkte und andere Produkte beinhaltet.



Seite 3 von 426123456...Letzte »