Amazon plant angeblich eine Premium-Variante des Echo-Lautsprechers

29. November 2016 Kategorie: Hardware, Smart Home, geschrieben von: André Westphal
artikel_echoDer smarte Lautsprecher Amazon Echo mit der Sprachsteuerung Alexa ist in Deutschland noch gar nicht so lange auf dem Markt. Dennoch soll Amazon angeblich bereits an einer Premium-Variante tüfteln, welche dann auch einen Bildschirm integrieren könnte. Damit wolle Amazon sich noch weiter von der Konkurrenz durch beispielsweise Google und Apple absetzen. So hat Google ja mit Home einen ziemlich direkten Rivalen für den Amazon Echo vorgestellt und spannt hier seinen eigenen Assistant ein. Allerdings klingen die Behauptungen, dass Amazon für den Premium-Echo einen Touchscreen mit 7 Zoll Diagonale einspannen wolle, in meinen Augen schon arg bombastisch.

Apple iPhone 6s: Diese Geräte / Akkus tauscht Apple um

29. November 2016 Kategorie: Apple, Hardware, Mobile, geschrieben von: André Westphal
artikel_iPhone6S_PlusCaschy hat ja bereits über die aktuellen Querelen mit den Apple iPhone 6s gebloggt: So gibt es bei Modellen, die zwischen September und Oktober 2015 produziert wurden, Probleme mit den Akkus. Als Folge schalten sich betroffene Smartphones möglicherweise im Betrieb unvermittelt aus. Apple hat deswegen bereits eine Support-Site eingerichtet. Bisher nannte Apple allerdings zu den betroffenen iPhone 6s wenig Einzelheiten – außer dem oben genannten Produktionszeitraum. Jetzt ist jedoch Genaueres bekannt, so dass ihr euer Apple iPhone 6s daheim checken könnt, bevor ihr euch auf den Weg zu einem Apple Store begebt.

30 Euro: Fire TV Stick mit Sprachfernbedienung

29. November 2016 Kategorie: Hardware, Streaming, geschrieben von: caschy
fire-tv-stickIch bin Fan von Amazons Fire TV-Lösung. Ok, hauptsächlich setze ich den Fire TV der zweiten Generation ein, der ist ordentlich leistungsstark, während ich beim Fire TV Stick das Gefühl habe, dass er doch schon arg langsam startet und die Oberfläche nicht so schnell aufbaut. Dennoch: Zum Streaming von Netflix, Amazon Prime Video und Co reicht die Lösung, habe ich bei uns am Zweit-TV im Einsatz. Standardmäßig gibt es den Fire TV-Stick ohne Sprachfernbedienung, nun hat Amazon den Fire TV Stick mit Sprachfernbedienung als Angebot des Tages in der Auslage. Für 30 Euro – sonst 45 Euro.

Medion P7658: Notebook mit Performance-Ambitionen ab 8. Dezember bei Aldi Nord

28. November 2016 Kategorie: Hardware, Mobile, geschrieben von: André Westphal
medion-p7648Aldi Nord hat ab dem 8. Dezember erneut ein Gerät von Medion im Angebot. In diesem Fall geht es um das Notebook P7658. Medion selbst bezeichnet das Ergebnis etwas vollmundig als „High-Performance Notebook“, was vielleicht ein wenig hoch gegriffen ist. Tatsächlich spielen die technischen Daten aber deutlich über dem, was beim Discounter sonst so an Hardware zu haben ist. Das spiegelt sich auch im Preis wider: 899 Euro wird das Medion P7658 bei Aldi Nord im Angebot kosten. Dafür erhaltet ihr ein Notebook mit 17,3 Zoll Diagonale, 1.920 x 1.080 Bildpunkten und einem Intel Core i7-7500U (Kaby Lake) mit 2,7 GHz Takt als Herzstück.

Medion LTE-Tablet mit 10,1 Zoll Display ab 8. Dezember für 199 Euro bei Aldi

28. November 2016 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier
medionxtabletMedion bestückt bald wieder die Aldi-Regale mit einem neuen Tablet. Am 8. Dezember wird auch nicht zwischen Aldi Nord und Aldi Süd unterschieden, verfügbar ist das Gerät in allen Filialen. Das Medion X10302 ist mit einem 10,1 Zoll FullHD-IPS-Display ausgestattet, das in einem Metallgehäuse sitzt. Beim Prozessor und RAM ist man bei Medion sparsam. Einen 1,3 GHz Octa-Core-SoC und 2 GB RAM gibt es, nicht gerade viel, aber für viele Aufgaben wohl noch ausreichend. Immerhin lassen sich die 32 GB interner Speicher via microSD-Karte erweitern, außerdem steht ein USB-Host-Anschluss zur Verfügung, um auch externe Speichermedien anschließen zu können.

Dell: Aktuelle XPS 13 Developer Edition nun auch in Deutschland verfügbar

28. November 2016 Kategorie: Hardware, Linux, geschrieben von: Oliver Pifferi
dell_artikellogo_2016Kurz notiert: Im September haben wir hier im Blog das neue Dell XPS 13 auf Kaby Lake-Basis vorgestellt. Wie gewohnt wurde auch vermutet, dass Dell eine Developer-Edition nachreicht. Dies ist nun geschehen, die mit Ubuntu 16.04 versorgten Geräte sind in drei Grundkonfigurationen im Dell Store erhältlich. Ab 1249 EUR (Core i5, 8 GB RAM, 256 GB SSD) ist man dabei, das größte Modell startet bei 1799 EUR – die goldene Mitte gibt es ab 1529 EUR. Die beiden letzten Modellreihen kommen zudem noch mit Touch-Technologie daher. Die Dell-üblichen 29 EUR Versand fallen für Inspiron- und XPS Produkte bis zum Donnerstag, den 2. Februar 2017 nicht an. Zusätzliche 12% könnt Ihr am heutigen 28. November 2016 noch durch Eingabe des Gutschein-Codes SAVE12 sparen.

Lenovo verkauft nun auch in Deutschland Smartphones

28. November 2016 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: André Westphal
Lenovo Logo Artikel 2016Erst kürzlich diskutierte Lenovos CEO, Yang Yuanqing, dass sein Arbeitgeber ab 2017 endlich schwarze Zahlen mit seiner Smartphone-Abteilung schreiben wolle. Offenbar erprobt man in diesem Bezug auch neue Strategien. Denn jetzt hat Lenovo offiziell bestätigt, dass man auch in Deutschland den Vertrieb von Smartphones übernimmt. Als erste Geräte erscheinen ganz konkret die Modelle  Lenovo P2, Lenovo K6, Lenovo C2 und Lenovo B bei uns. Alle vier Smartphones warten ab Werk mit Android 6.0 auf und sollen unterschiedliche Bedürfnisse bedienen. Das P2 bietet etwa ein Metallgehäuse, einen Screen mit 5,5 Zoll und 1080p, den Qualcomm Snapdragon 625, 4 GByte RAM und einen besonders großen Akku mit 5.100 mAh.

Caschys Blog und 1&1 suchen euer Smartphone des Jahres 2016: Halbfinale

28. November 2016 Kategorie: Hardware, Mobile, geschrieben von: caschy
blog-logoIn der letzten Woche starteten wir – wie in den Vorjahren auch – die Suche nach dem Smartphone des Jahres. Das Smartphone, welches unseren Lesern am besten gefällt – und welches sich in insgesamt drei Runden behaupten kann. 20 Geräte sind nun im Halbfinale gelandet. Aus diesen 20 Geräten dürft ihr noch einmal bis zu drei auswählen, bevor es dann in der nächsten Woche ins Finale geht. 2014 wurden über 10.000 Stimmen abgegeben, da belegte das Sony Xperia Z3 Compact Rang 3, das OnePlus One den zweiten Platz und das Nexus 5 sicherte sich Platz 1 auf dem Siegertreppchen.

LG G6 soll mit LG Pay, Iris-Scanner und wechselbarem Akku kommen

28. November 2016 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier
artikel_lgLG hat sich mit dem G5 keinen großen Gefallen getan, das modulare Smartphone kam nicht gut auf dem Markt an, sorgte für größere Verluste der Mobilsparte des Unternehmens. Das LG G6 soll es richten, allerdings klingen die Funktionen, die laut Korea Herald kommen sollen, alles andere als bahnbrechend. So soll im G6 ein Iris-Scanner zum Einsatz kommen, LG stellte im Oktober eine Kameramodul vor, das sowohl Kamera als auch Iris-Scanner beinhaltet. Dies könnte im G6 zum Einsatz kommen. Samsung verbaute bereits einen Iris-Scanner, die Neuerung auf dem Markt wäre also nur das All-in-One-Modul.

OnePlus 3T kann in Europa bestellt werden

28. November 2016 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von: caschy
oneplus_3tOnePlus überrascht mit seinen Smartphones. Ideale Geräte auch für Ausprobierer in der Android-Welt, mit starker Hardware zu durchaus fairem Preis. Optisch unverändert, mit Neuerungen unter der Haube, hat man vor nicht allzu langer Zeit das OnePlus 3T vorgestellt. OnePlus setzt beim OnePlus 3T auf einen Qualcomm Snapdragon 821 (Quad Core, Kryo: 2x 2,35 GHz, 2x 1,6 GHz und Adreno 530 GPU) und satte 6 GB LPDDR4-Speicher. Das Smartphone wird in zwei Speichergrößen zu haben sein, einmal 64 GB Speicher und einmal 128 GB Speicher UFS 2.0. Die Ausgabe mit 64 GB Speicher kostet im Shop von OnePlus 439 Euro, während die Ausgabe mit 128 GB für 479 Euro zu haben ist.



Seite 2 von 60512345678910...Letzte »