Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Windows Media Player entschwindet aktuell aus dem Windows 10 Fall Creators Update

9. Oktober 2017 Kategorie: Software & Co, Windows, geschrieben von: André Westphal

Das Update KB4046355 für den Windows 10 Build 16299 entfernt den Windows Media Player aus dem Betriebssystem. Bei besagtem Build handelt es sich um die finale Version des Windows 10 Fall Creators Update. Aktuell sorgt diese Aktualisierung für etwas Verwirrung. Denn es ist unklar, ob Microsoft den Windows Media Player mit Absicht und dauerhaft entfernt, um z. B. andere Apps wie Groove Music zu pushen, oder ob es sich um einen Fehler handelt. Bezeichnet wird das Update auch als „FeatureOnDemandMediaPlayer“. Nach Installation ist der Ordner für den Windows Media Player leergefegt. Auch die Kontextmenüs entschwinden aus dem Explorer.

Deutsche Telekom verstößt mit StreamOn gegen die Netzneutralität

9. Oktober 2017 Kategorie: Internet, Mobile, Streaming, geschrieben von: André Westphal

Die Deutsche Telekom steht wegen StreamOn schon länger in der Kritik: Das kostenlose Zusatzangebot mag auf den ersten Blick für Kunden klasse wirken. Denn durch die zubuchbare Option werden zahlreiche Dienste wie Netflix oder auch Spotify nicht auf das monatliche Datenvolumen angerechnet. Wer ein wenig um die Ecke denkt, merkt aber schnell, dass generell günstigeres Datenvolumen sicher eher von Vorteil wäre. Außerdem wurde immer wieder der Vorwurf laut, dass die Deutsche Telekom mit StreamOn die Netzneutralität verletze. Genau das ist jetzt bestätigt – durch die Bundesnetzagentur.

Netflix und die Preiserhöhung: Bestandskunden erhalten bald weitere Informationen

9. Oktober 2017 Kategorie: Streaming, geschrieben von: André Westphal

Netflix erhöht die Preise: Die höheren Kosten greifen sowohl für Neu- als auch für Bestandskunden. So steigt der Preis des Standard-Abos von 9,99 auf 10,99 Euro, während das Premium-Abonnement von 11,99 auf 13,99 Euro erhöht wurde. Caschy hatte bei Netflix bereits gebohrt und erfahren, dass Bestandskunden bald eine E-Mail mit weiteren Informationen zur Preiserhöhung erhalten sollen. Wann „bald“ ist, wissen wir immer noch nicht genau. Zumindest in den USA soll es am 19. Oktober so weit sein. Bestandskunden können sich dann entscheiden, ob sie die neuen Preise akzeptieren oder ihr Abonnement beim Streaming-Anbieter beenden.

Bundesnetzagentur warnt aktuell vor Ping-Anrufen

9. Oktober 2017 Kategorie: Mobile, geschrieben von: André Westphal

Die Bundesnetzagentur warnt aktuell sowohl via Twitter als auch nochmals auf einer dedizierten Website vor Ping-Anrufen. Der Name klingt harmlos – das Anpingen kennen beispielsweise LAN-Zocker als nette Methode, um Verbindungen unter den Rechnern zu prüfen. In diesem Fall sollen Ping-Anrufe bei euch aber dazu führen, dass ihr den unbekannten Anrufer zurückruft. Die Anrufe können sowohl auf Festnetz als auch am Mobiltelefon eintrudeln. Stets lässt der Anrufer es nur so kurz klingeln, dass ein Rangehen unmöglich bleibt. Wer wiederum zurückruft, wird ordentlich zur Kasse gebeten.

Magic: The Gathering lässt in Ixalan Piraten zwischen Dinos nach Schätzen buddeln

8. Oktober 2017 Kategorie: Games, geschrieben von: André Westphal

Magic the Gathering ist und bleibt die Mutter aller Trading Card Games: Schon Mitte der 1990er-Jahre riss ich als Teenie mit gierigen Fingern Booster auf – immer in der Hoffnung von mir begehrte Karten wie den „Royal Assassin“ am Ende in Händen zu halten. Auch über 20 Jahre später hat Magic nicht an Reiz verloren. Im September ist nun die neueste Edition namens Ixalan erscheinen. Jene begründet dann jetzt auch den gleichnamigen, neuen Block. Dieses Mal geht es thematisch um Piraten, versunkene Schätze und… Dinosaurier.

„Be My Eyes“: App zur Unterstützung von Blinden jetzt auch für Android

8. Oktober 2017 Kategorie: Mobile, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

Die App „Be My Eyes“ gibt es nun auch für Android bzw. über den Play Store. Falls ihr noch nie davon gehört habt: Über die kostenlose App könnt ihr euch als Freiwillige melden, um Blinde zu unterstützen. Oder umgekehrt können Blinde bzw. Menschen mit Sehbehinderungen „Be My Eyes“ verwenden, um sich in alltäglichen Situationen Hilfe zu holen. Beispielsweise kann es darum gehen, dass ein Blinder zwei Konservendosen aus dem Schrank nimmt, aber vergessen hat sie für sich spürbar zu markieren. Nun ergibt sich die Frage, was sich jeweils in den Dosen befindet.

Sony lässt Hinhören: Zusätzlicher Funklautsprecher SRS-LSR100 für TVs

8. Oktober 2017 Kategorie: Hardware, Streaming, geschrieben von: André Westphal

Sony hat ein recht interessantes Produkt vorgestellt: Der tragbare TV-Funklautsprecher SRS-LSR100 soll euch helfen den Fernsehton sozusagen näher an die Sitzposition zu rücken. Falls ihr eine bombastische Surround-Anlage nutzt, mag euch das beknackt vorkommen – dann gehört ihr vermutlich aber auch nicht zur Zielgruppe. Ich denke, dass Sony mit dem Lautsprecher beispielsweise Schwerhörige anvisiert, die ungern die ganze Bude beschallen wollen, indem sie den TV mega aufdrehen, aber trotzdem mit anderen Familienmitgliedern oder Freunden gemeinsam den Ton genießen möchten.

Humble Gems Bundle 2 als Überraschung zwischendurch

8. Oktober 2017 Kategorie: Games, geschrieben von: André Westphal

Bei Humble hat man sich gedacht, dass es zwischendurch auch immer mal wieder eine Überraschung braucht. Deswegen schickt man nun das Humble Gems Bundle 2 zum Wochenende an den Start. Acht Games sind enthalten, die unterschiedliche Geschmäcker bedienen sollten. Gleich auf der ersten Stufe sind die Titel „Count Lucanor“, „Hustle Cat“ sowie „Tattletail“ mit von der Partie.

Immer wieder sonntags KW40

8. Oktober 2017 Kategorie: Internet, geschrieben von: André Westphal

Wieder ist eine Woche nahezu verstrichen und wieder ist einiges passiert in der Technikwelt: In dieser Woche hat Google die Pixel 2 und Pixel 2 XL vorgestellt. Ich war vor Ort in Berlin und konnte beide Geräte bereits in die Hand nehmen. Vom ersten Eindruck her gefielen mir das Pixel 2 und besonders das Pixel 2 XL wirklich gut. Allerdings muss man ja in Deutschland saftige Summen für die beiden Phones auf den Tisch legen. Doch Google hatte auch noch weitere Neuheiten im Gepäck. Schade, dass nicht alle nach Deutschland kommen.

Tutanota schickt neuen E-Mail-Client an den Start

7. Oktober 2017 Kategorie: Backup & Security, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

Tutanota hat sich gedacht, dass eine Erneuerung des eigenen E-Mail-Clients Not tut. Tutanota will für Privatsphäre und Datenschutz stehen, ohne dass Nachrichten gescannt oder ausgewertet werden. Entsprechend hat man das laut eigenen Aussagen umfangreichste Update seit der Veröffentlichung im März 2014 an den Start geschickt. Man hat dabei sowohl das Design modernisiert als auch die Stabilität und Leistung verbessert. Ziel sei es, langfristig auch die Nutzer zu erreichen, die weniger den Fokus auf die Privatsphäre legen und einfach nach einem bequemen E-Mail-Client suchen.

Großer Anime-Marathon auf Twitch ab 9. Oktober 2017

7. Oktober 2017 Kategorie: Streaming, geschrieben von: André Westphal

Twitch startet mal wieder einen Marathon für seine Zuschauer. Dieses Mal ist die japanische Animationskunst an der Reihe gewürdigt zu werden: Ab dem 9. Oktober geht es um 20 Uhr los mit der Serie „RWBY“. Ich habe sie Serie selbst zwar nicht gesehen, weiß aber, dass sie in Animekreisen eine recht große Fangemeinde hat. Am 15. Oktober geht es dann mit „Yu-Gi-Oh! Duel Monsters“ weiter. Wäre jetzt nicht meine erste Wahl, aber man kann es vermutlich auch schlimmer treffen. Twitch will neben den Serien an sich auch Zuschauer mit Talkshows, Messeberichten und anderen Schmankerl zum Thema locken.

Auswertung September-Umfrage: So habt ihr das LG V30 bewertet

7. Oktober 2017 Kategorie: Hardware, Internet, Mobile, geschrieben von: André Westphal

Im September hatten wir euch zu eurer Meinung bezüglich des kommenden LG V30 befragt. Klar, das Smartphone ist noch gar nicht erhältlich, also ging es hier nicht um abschließende Urteile, sondern um eine Vorab-Bewertung in Form einer Schulnote. Mein Ersteindruck war z. B. durchweg positiv – ich habe dem Gerät also mal optimistisch eine 1 reingedrückt. Denn besonders die Videofeatures finde ich absolut reizvoll. Sie erscheinen mir auch als guter Weg für LG, um zu einer gewissen Eigenständigkeit zu finden. Aber habt ihr das auch so gesehen oder hieß es eher: „Setzen, Sechs!“?

„Linelight“ für Android kostet aktuell nur 10 Cent

7. Oktober 2017 Kategorie: Games, Mobile, geschrieben von: André Westphal

Aktuell kostet das Spiel „Linelight“ im offiziellen Play Store nur 10 Cent. Es handelt sich dabei um ein recht minimalistisches Rätselspiel. Sowohl die Optik als auch die ziemlich sphärische Musik sollen den Spieler eher zum Runterkommen nach einem anstrengenden Tag bringen, als euch den Schweiß auf die Stirn zu treiben. Laut den Entwicklern bietet der Titel sechs Welten und 200 einzelne Rätsel. Besonders hebt man eben den Soundtrack hervor, der schon im Trailer recht poppig und entspannt vor sich hin wabert. „Linelight“ gibt es übrigens kostenpflichtig auch für Apple iOS und sogar für Konsolen wie die Sony PlayStation 4.

Netflix schickt sein deutsches Original „Dark“ ab 1. Dezember 2017 ins Rennen

7. Oktober 2017 Kategorie: Streaming, geschrieben von: André Westphal

Netflix hat mittlerweile bestätigt, dass sein deutsches Original „Dark“ ab 1. Dezember 2017 an den Start gehen wird. Einen Trailer gibt es mittlerweile ebenfalls. Mich persönlich hat jener visuell sehr stark an skandinavische Krimis erinnert – etwa das überbordende Schwarz und die eingeschränkte Farbpalette. Verwunderlich ist das nicht unbedingt, denn auch „Dark“ soll, getreu dem Titel, von einer düsteren Atmosphäre zehren. „Dark“ wird nicht nur in Deutschland, sondern weltweit in 190 Ländern exklusiv via Netflix an den Start gehen.

Humble Mobile Bundle Made in Korea wartet mit sieben Spielen auf

7. Oktober 2017 Kategorie: Games, Mobile, geschrieben von: André Westphal

Zum Entspannen ein paar neue Mobile Games für wenig Geld gefällig? Im Humble Mobile Bundle Made in Korea sind insgesamt sieben Titel enthalten. Bereits ab 85 Cent sind die beiden Games „I.F.O.“ sowie noch „the SilverBullet“ für euch mit von der Partie. Sollte es euch nach mehr dürsten, könnt ihr auf der zweiten Stufe für 4,18 Euro zudem direkt zu „Dim Light“ und auch „Sally’s Law“ greifen. Da ist dann allerdings auch die dritte Stufe in greifbarer Nähe, denn sie kostet gerade einmal 6 Cent mehr.