YouTube: Leanback-Web-App wird demnächst eingestellt

Seit neun Jahren gibt es Leanback schon, eine Oberfläche von YouTube, die später vor allem von ersten Smart TVs und ähnlichen Geräten genutzt worden ist, um YouTube als Web-Applikation per Fernbedienung steuern zu können. Doch wie Androidpolice nun berichtet, wird eben jene Leanback-Wep-App schon bald von Google eingestellt:

Es wird angenommen, dass Google mit der Maßnahme dafür sorgen will, dass es keine nicht lizensierten Zugriffe mehr auf YouTube gibt, sei es durch Streaming-Boxen oder andere Gerätschaften, die dafür bisher auf die Web-App zugreifen mussten. So konnten beispielsweise auch Fire TV-Gerätschaften dank der Web-App auch dann noch auf YouTube zugreifen, nachdem Google die offizielle YouTube-App von den Amazon-Geräten entfernt hatte.

Google entwickle aber dennoch stetig weiter an Leanback, zumal jener Dienst sicherstellt, dass heutige Smart- und Android TVs Zugang zur Videoplattform haben.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.