Xiaomi: Smartphones nun bei Media Markt und Saturn in Deutschland

Erste Händler in Deutschland haben die beliebte Marke Xiaomi bereits im letzten Jahr in ihr Sortiment aufgenommen. Nun knallt es richtig, denn Media Markt und Saturn listen Smartphones von Xiaomi sowie die Xiaomi Mi Box S Streaming Box. Ihr könnt die Geräte also dort kaufen.

Offiziell ist Xiaomi in Deutschland noch nicht vertreten, gut vorstellbar, dass man mit Media Markt und Saturn einen Deal eingegangen ist, oder dass die Media Saturn Holding auf eigene Faust groß importiert.

Die Sache ist: Natürlich zahlt der Kunde bei Media Markt und Saturn mehr als beim China-Shop – er bekommt aber auch hier die ganz „normale Garantie / Gewährleistung„, bzw. die Abwicklung –   und muss sich nicht mit etwaigen Zoll-Geschichten oder Ärgernissen beim Rückversand herumplagen.

Danke „the ueni“

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

38 Kommentare

  1. Ja das ist ein Anfang, übernehmt den Markt xD

  2. @cashy
    Garantie wird nur rein vom Unternehmen gewährt. Da Xiaomi noch nicht am deutschen Markt vertreten ist, werden sie auch keine Reparatur Zentren in Deutschland haben. Wenn die Elektronik Händler hier die Geräte auf Garantie reparieren dann wird das aller Wahrscheinlichkeit nach, nach China verschickt und dauert dementsprechend.
    Ich gehe stark davon aus das sie es aus Gewährleistung tun, die vom Gesetz gegeben ist. Leider ist diese meistens nicht so weitreichend wie eine Garantie und kann von dem Händler, auch deswegen, leichter verwehrt werden.

    Ich hoffe das Xiaomi bald am deutsche Markt offiziell mit mischt, denn hier ist es zum ziemlichen Stillstand gekommen. Und sie liefern gute Produkte ab, auch wenn zu viele verschiedene. Dann sieht es auch gut mit der Garantie aus.

    Aber da jetzt schon jeder große Händler hier, sie im Sortiment hat und mit Mobilcom Debitel auch jetzt offiziell der erste Mobilfunkhändler, sehe ich eine gute Chance für das kommende Jahr. Freue mich was noch kommt.

    • Steht ja auch im Text, dass sie damit letztlich nur die Abwicklung übernehmen. Ist auf jeden Fall bequemer, das einfach im Markt abzugeben, als sich um RMA-Krams zu kümmern, im schlimmsten Fall auch noch Versandkosten zu zahlen und die Ware hinterher vielleicht noch beim Zoll abzuholen.

    • Gewährleistung ist nicht so weitreichend wie Garantie spannend…..

  3. Conrad und Alternate bieten auch schon lange Xiaomi Geräte an.

  4. Garantie bei Media Markt/Saturn? Halte ich für ein Gerücht.

  5. Gewährleistung bei Saturn, dass ich nicht lache. Wenn man da etwas reklamiert wird man auf das übelste hinters Licht geführt!
    Nie mehr Saturn!

    • Erzähl mal konkret.

      • @ Caschy

        Hatte mal ne Digigcam bei Saturn gekauft. nach einem Monat beim Konzert wollten wir Bilder machen aufm Konzert. Aufeinmal vielen Die Akkus raus.. Die Klappe war ohne irgendwas abgebrochen. Wir hin zu Saturn die haben se dann eingeschickt. Kam dann zurück die Cam wäre runter gefallen. Nix Garatie.. Von Saturn gabs nix.. Keine Kulanz nix also 99€ für den Ars… nach einem Monat.. Soviel dazu Saturn..

        Wird mit Xiaomi auch nicht anders laufen das die das nach china schiken und man dann ewig wartet..

        Aber ich kenn das auch von meiner Umschllung bei Expert.. muste nen Kunden wieder weg schicken. Sein PC neuer PC ist nach 1er Stunde abgeraucht. Musste ihm sagen ja wenn sie ein Gerät kaufen und das Geschäft verlassen erkennen Sie als Kunde die Garantiebedingung des Herstellers an!!!

        In dem Fall der Kunde muste sich an Fujitsu selber wenden und den vorortaustausch veranlassen…

        • Stichwort: Beweislastumkehr – oder irre ich mich da?

          Zu Expert: Gibt es denn keine da nicht auch Gewährleistung drauf? Wenn das Gerät nach einer Stunde abraucht, dann waren die Bauteile offensichtlich bereits vorher defekt. Und der Händler muss ja auch beweisen, dass das Gerät bis zum Erhalt beim Kunden noch funktioniert hat. (Auch hier: Beweislastumkehr.) Und schwierig, wenn das Gerät noch im Karton unausgepackt war, oder durfte der werte Herr das Gerät Vorort testen?
          Gut, der Fujitsu Vor-Ort-Service macht da wahrscheinlich jeglichen Unmut wett, aber je nach Sachlage ist das mMn noch Händlersache, oder übersehe ich hier etwas? Und wenn nicht, hätte ich Kulanz erwartet, da man als Händler selbige Garantie beim Hersteller erhält und so einen Kunden mehr glücklich macht und ihn evtl. als Stammkunden gewinnt (Stichwort: Service).

      • Ich durfte mich gerade bis zur Verzweiflung mit dem Media Markt Service rumplagen. Das, was die abgezogen haben, war in meinen Augen hart an der Grenze zum Betrug. Einzig das Hinzuziehen eines lokalen Marktes, der mit der Sache eigentlich gar nichts zu tun hatte, hat die Sache zu einem für mich guten Ende gebracht.
        Langform: HTC Handy gekauft. Nach vier Monaten Display Fehler, HTC schaffte es bei zwei Versuchen nicht, den Fehler zu beseitigen. MM verlangt Handy mitsamt Reparaturberichten, um das nach §440 BGB gegebene Recht auf Wandlung des Vertrags „zu prüfen“. Handy kommt zurück, angeblich wurde nur ein Softwareupdate gemacht (wie bei jedem Reparaturversuch zuvor auch), durch das oh Wunder der Displayfehler beseitigt wurde, alle Gebrauchsspuren verschwanden und die Glasrückseite so schlecht klebte, dass man eine Visitenkarte reinschieben konnte. Ich pochte wieder auf das Recht zur Wandlung. Sollte ein viertes Mal einschicken, mit dem Hinweis, dass man den Wunsch auf Wandlung vermerke, dies aber der Hersteller entscheiden würde. Meine Frage, was der Hersteller damit zu tun hat, da mein Vertragspartner ja der MM sei, wurde nie beantwortet. Natürlich kam das Handy auch ein viertes Mal wieder zurück zu mir und die Rückseite klebte noch immer nicht richtig. Dieses Trauerspiel zog sich fast vier Monate. Zwischenzeitlich war mein Fall sogar in einer Abteilung, in der angeblich nur eine Person arbeitete, die Mail chronologisch beantworten würde und mir zwei Wochen Anwortzeit ankündigte. Eine absolute Katastrophe.

        • HTC Deutschland says:

          Hi olidie, deine Verärgerung ist absolut verständlich. Darf ich fargen um welchen Displayfehler es sich hier gehandelt hat und ob dein HTC nun endlich richtig repariert wurde?

          • Hallo HTC Deutschland, vielen Dank für die Nachfrage. Ob das Handy mittlerweile repariert wurde, kann ich nicht sagen, da ich es ja wirklich geschafft habe, es MM zurückzugeben und mein Geld erstattet zu bekommen.
            Das Gerät war ein HTC U Ultra, bei dem sich etwa in der Mitte das Display in zwei unterschiedliche Helligkeiten teilte. Dies war besonders bei hellen Hintergründen, z.b. Browser zu sehen. Beim ersten Einsenden wurde nur ein Software-Update gemacht, beim zweiten laut Reparaturbericht einige Teile getauscht. Trotzdem war der identische Fehler noch vorhanden. Beim dritten Einsenden zu MM, das eigentlich nur zur Rückgabe gedacht wurde, wurde laut Reparaturbericht auch wieder „nur ein Software-Update“ gemacht, allerdings beseitigte dies den Displayfehler, jegliche Gebrauchsspuren am Metallrahmen und die Glasrückseite klebte nicht mehr richtig am Gerät 😉 Nach einem weiteren Einsenden, vor dem mir MM weismachen wollte, der Hersteller würde über eine Rücknahme entscheiden, kam das Gerät nochmals mit mangelhaft klebender Glasrückseite zurück. Man konnte noch immer eine Visitenkarte zwischen Rückseite und Metallrahmen stecken. Alles in allem haben sich also weder der HTC Service noch der Media Markt Service mit Ruhm bekleckert.

            • HTC Deutschland says:

              Hi olidie, danke für deine Antwort dazu. Ich gebe deine Info auf jeden Fall intern weiter. Es schön zu hören, dass du dein Gerät von MM erstattet bekommen hast. Im Namen von HTC kann ich mich nur für den ganzen Vorfall entschuldigen. Es scheint sich hier um einen Softwarefehler gehandelt zu haben, der nicht üblich ist.

              • MM hat es nur zurückgenommen, weil sich ein Mitarbeiter vor Ort für mich eingesetzt hat. Gegen die Ignoranz des Online Service wäre ich alleine komplett hilflos geblieben.
                Nie und nimmer war es ein Softwarefehler. Es stand zwar „Softwareupdate“ auf dem Reparaturbericht, doch mit Software beseitigt man keine Gebrauchsspuren am USB Port und es lockert auch nicht den Kleber der Glasrückseite.
                Es war erschreckend zu erleben, wie häufig ich bei dieser ganzen Aktion hinters Licht geführt werden sollte.
                Mein Lob und Dank gilt ganz klar dem lokalen Markt

    • Peter Michels says:

      Wie immer wurde dein Gerät bestimmt wie ein rohes Ei behandelt und du hast mit Sicherheit nicht gegen irgendwelche Bestimmungen verstoßen, denn wer kennt es nicht das ein Multimillionen-Unternehmen einen einfach „hinters Licht führt“ wenn er alle Bestimmungen einhält und sich wie ein normaler Mensch artikuliert.

      • Ich durfte mich gerade bis zur Verzweiflung mit dem Media Markt Service rumplagen. Das, was die abgezogen haben, ist in meinen Augen hart an der Grenze zum Betrug. Einzig das Hinzuziehen eines lokalen Marktes, der mit der Sache eigentlich gar nichts zu tun hatte, hat die Sache zu einem guten Ende gebracht.
        Langform: HTC Handy gekauft. Nach vier Monaten Display Fehler, HTC schaffte es bei zwei Versuchen nicht, den Fehler zu beseitigen. MM verlangt Handy mitsamt Reparaturberichten, um das nach §440 gegebene Recht auf Wandlung des Vertrags „zu prüfen“. Handy kommt zurück, angeblich wurde nur ein Softwareupdate gemacht (wie bei jedem Reparaturversuch zuvor auch), durch das oh Wunder der Displayfehler beseitigt wurde, alle Gebrauchsspuren verschwanden und die Glasrückseite so schlecht klebte, dass man eine Visitenkarte reinschieben konnte. Ich pochte wieder auf das Recht zur Wandlung. Sollte ein viertes Mal einschicken, mit dem Hinweis, dass man den Wunsch auf Wandlung vermerke, dies aber der Hersteller entscheiden würde. Meine Frage, was der Hersteller damit zu tun hat, da mein Vertragspartner ja der MM sei, wurde nie beantwortet. Natürlich kam das Handy auch ein viertes Mal wieder zurück zu mir und die Rückseite klebte noch immer nicht richtig. Dieses Trauerspiel zog sich fast vier Monate. Zwischenzeitlich war mein Fall sogar in einer Abteilung, in der angeblich nur eine Person arbeitete, die Mail chronologisch beantworten würde und mir zwei Wochen Anwortzeit ankündigte. Eine absolute Katastrophe.

      • @Celli
        Na klar, wieder die Horror-Storys die man sich aus den Finger saugt… Da wird dann wieder mal Sachmängelhaftung mit Garantie vermischt da man nur ein Halbwissen besitzt und davon sehr viel.
        Die Story bei Expert ist auch sehr unwahrscheinlich, wie man liest hast du dort nicht viel gelernt.

  6. Na Holla die Waldfee! Was eine schöne Überraschung zu Weihnachten. 🙂 Meine Kristallkugel sagte mir eigentlich das kommende Jahr voraus. So ist es aber noch besser. Jetzt ist Xiaomi wortwörtlich Tür und Tor nach Deutschland geöffnet worden.

    Für die Leute die hier argumentieren, dass die Geräte über NBB etc. ja schon zu haben sind:…Ja das stimmt, aber die weniger technikaffinen Menschen, die besonders auf Ihre Geld achten müssen, werden jetzt endlich auch angesprochen! Man kann jetzt jemanden ohne Sorge die Geräte empfehlen und die können sich diese in Ruhe im Markt anschauen (oder zumindest demnächst).

    Die Preise sind jetzt auch nicht übertrieben, sogar teilweise günstiger als bei Conrad oder NBB. Und wenn MediaMarkt demnächst mit Angeboten kommt, nun dann wird das Ganze besonders Interessant.

  7. Hans Günther says:

    Oh ja, China Spyware für alle!
    Immer her damit…

    • Ja, die können gut spy’en. Denn der Service in China redet deutsch und antwortet innerhalb von Stunden.

    • Du weißt Bescheid! Keiner kennt diesen China Kram besser als Günni, danke für deine Warnung! Ich kaufe jetzt nur noch die preislich teureren Handys, die dafür weniger leisten. Danke nochmal

      • Hans Günther says:

        Warum sind die anderen denn teurer?
        Weil sie uns für dumm verkaufen?
        Können die Chinesen wirklich günstiger produzieren als die Koreaner?
        Warum ist Google denn bspw. so schön kostenlos? Sind das Samariter?

        Denk‘ mal drüber nach!

    • Mit anderen Worten, dir Spyware ist günstiger als in den Westhandys.
      Übrigens, Lineage OS drauf und gut ist. Hast Dann ein sehr gutes Handy zum deutlich günstigeren Preis (günstig im echten Sinn, nicht wie beim kleinen iPhone)

  8. @hans Günther ja ne is klar Xiaomi macht extra für MM Saturn ne Shoprom drauf wie bei manchen Chinashops, also deine Vorurteile kannst du dir sparen.

    Schade das es das Mi Mix 2s nicht gibt, hoffe das die das Mix 3 mit ins Programm nehmen. Mir kommts langsam so vor als ob es nur die 5G Version nach Europa schaffen wird, ansonsten müsste es doch schon längst verfügbar sein

  9. Hoffentlich verkaufen Sie bald auch die Staubsaugerroboter von Xiaomi. Dann würde ich mir einen holen.

    • Den kann man bei Amazon auch bestellen (Gen1 und Gen2 heißt dann Roborock), sogar in schwarz, mein weißer dreht hier seit einen halben Jahr schon fröhlich seine Runden…

  10. An offizielle Unterstützung glaube ich erst, wenn der Face Unlock mit der Region Deutschland via ROM Update freigeschaltet wird. Vorher sind die für Xiaomi in Deutschlad nicht existent. Also einfach mal auf die Global Beta Versionen schauen.

  11. @Caschy: ich habe einen Kommentar zu einer aktuellen Erfahrung mit dem MM Service geschrieben, doch der wird scheinbar geblockt. Kann das sein? Ich habe daraufhin einen weiteren Kommentar geschrieben, der direkt angezeigt wird. Sobald ich diesen aber um den ursprünglichen Kommentar erweitere, verschwindet der Post wieder.

  12. Ich habe seit kurzem ein Mi 8 von Amazon aus Italien.
    Bzgl. Hardware ist es wirklich top. MIUI ist gewöhnungsbedürftig, halt etwa anders als Vanilla Android. Aber flutscht wirklich gut. Allerdings gibt es schon ein paar Ecken, wo Werbung in die MIUI Apps eingespielt wird.
    Aber Google macht mit meinen Daten am Ende auch nichts anderes…
    Nun ist ein Custom Rom drauf und schon sieht die Welt wieder werbungsfrei aus. 🙂
    Jetzt zieht mir nur noch Google, Microsoft, Amazon,etc. meine Daten ab…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.